DAX®13.920,69-0,96%TecDAX®3.220,26-1,54%S&P 500 I3.839,16+1,93%Nasdaq 10012.668,51+1,64%
finanztreff.de

DGAP-News: Juva Life startet kommerziellen Cannabis-Anbau in Stockton (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 9 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Juva Life startet kommerziellen Cannabis-Anbau in Stockton

^
DGAP-News: Aktien-Metriken / Schlagwort(e): Expansion/Strategische
Unternehmensentscheidung
Juva Life startet kommerziellen Cannabis-Anbau in Stockton

23.02.2021 / 17:51
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Juva Life startet kommerziellen Cannabis-Anbau in Stockton

Juva Life Inc. (ISIN: CA48222R1010 ; WKN: A2QHTZ) freut sich, den Beginn des
kommerziellen Cannabis-Anbaus in seiner Betriebsanlage in Stockton,
Kalifornien, bekanntzugeben.

Nach Erhalt der staatlichen Lizenzgenehmigung im Januar, schloss das
Pflanzenzucht-Team von Juva schnell die Vorbereitungen für eine
Pflanzenlieferung diese Woche ab. Nach 30 Monaten Entwicklungsarbeit begann
mit dem Pflanzprogramm, das diese Woche in den speziell eingerichteten
Blüteräumen in seiner 2.800 Quadratmeter großen Betriebsanlage anlief, eine
äußerst wichtige Phase in der Geschäftsentwicklung von Juva Life.
Um die ersten zwei Ernten schneller zu erhalten, haben VP of Horticulture,
Thomas Leschak, und sein ausgewähltes Team von Pflanzenzuchtexperten damit
begonnen, von einer Drittpartei bezogene Cannabis-Klone zu pflanzen.
Zukünftige Klone werden aus einem großen Bestand an eigenem, über das letzte
Jahrzehnt privat entwickelten Saatgut gewonnen werden.

Erntematerial wird in der Betriebsanlage in speziell angelegten und
ausgestatteten, überwachten Trocknungsräumen getrocknet werden. Sobald das
Material die optimale Feuchtigkeitsstufe erreicht hat, wird es in einen
speziell für diesen Zweck vorgesehen Schneidebereich zur Verarbeitung und
Klassifizierung gebracht, bevor die abschließende Trocknung erfolgt. Das
Pflanzenzucht-Team erwartet fünf Ernten pro Jahr aus jedem Raum. Der Prozess
begann diese Woche mit der vollständigen Bepflanzung des ersten von fünf
Blüteräumen. Sobald alle fünf Räume betriebsbereit sind, werden Ernten alle
zwölf Tage angesetzt werden. Ein jährlicher Gesamtertrag von 6.000 Pfund
hochwertiger Cannabisblüten wird erwartet.

Juva Life bestellte vor einigen Monaten große Mengen an Wachstumsmitteln,
Nährsubstanzen und Dünger, um Bestand vor Ort und sofortige Verfügbarkeit
sicherzustellen. Juva hat darüber hinaus Systeme zur Nährstoffanalyse und
PH-Überwachung auf dem neuesten Stand der Technik in der Betriebsanlage
installiert. Intensive Überwachung und auf Temperatur, Feuchtigkeit,
Substrat-PH und Nährstoffdaten ausgerichtete Anpassungssteuerungen wurden
zur Sicherung der Umweltstabilität in den Nahrungsplan integriert.
Gefilterte Umkehrosmoseanlagen behandeln Kondensat aus HLK-Systemen, um den
Wasserverbrauch zu reduzieren, und die gesamte Hauptstromversorgung erfolgt
durch von Naturgas betriebene, schadstoffarme Generatoren.

In Übereinstimmung mit der Unternehmensverpflichtung zu Qualität und
Leistungsfähigkeit, soll das Stromsystem die jährlichen Stromkosten um bis
zu 50 % senken und bietet Unabhängigkeit vom unzuverlässigen Stromnetz in
Kalifornien, das im vergangenen Jahr mehrere regionale Ausfälle
verzeichnete, die zu kostspieligen Ernteverlusten geführt hätten.

Juva Lifes Betriebsanlage in Stockton umfasst auch ein Liefer-, Verpackungs-
und Vertriebszentrum. Die wachsende Cannabis-Lieferflotte verfügt über fast
400 Lieferfahrzeuge im San Joaquin County mit Expansionsplänen in die
umliegenden Gebiete später im Jahr. Das separate Vertriebszentrum wird
B2B-Großversand von Cannabis und den zukünftigen Vertrieb von
Juva-Markenartikeln abwickeln.

Firmengründer und CEO, Doug Chloupek, erläuterte: "Es hat lange gedauert,
aber ich war immer zuversichtlich, dass wir dies wie geplant erreichen.
Natürlich bin ich hocherfreut, unsere Pflanzen endlich in der Erde zu haben.
Wir können nun die Tage zählen, bis Erträge durch kommerziellen Vertrieb
ansteigen und wir in der Lage sind, unser biowissenschaftliches Programm zu
finanzieren, das letztendlich eine ganze Reihe neuer eigener Produkte
hervorbringen wird. Wir haben eine äußerst wichtige Phase zur Wertschöpfung
erreicht. Heute ist der Tag, an dem wir von der Entwicklungsphase in die
kommerzielle Geschäftstätigkeit überwechseln."

Über das Unternehmen

Cannabis-Koryphäe Doug Chloupek setzte bereits 2016 das Fundament für Juva
Life, als er begann die Forschung und die Wissenschaft im Bereich der
Herstellung von Cannabis zu professionalisieren und damit zu erleichtern. Er
gründete das erste Forschungs- und Produktionslabor in Kalifornien und
setzte damit den Grundstein für die Standardisierung der Produktion und
Kennzeichnung in der Cannabisbranche.

Seine Vision war es, die Lücke zwischen Cannabis und Wissenschaft zu
schließen, um so für mehr Ehrlichkeit, Integrität und Professionalität in
der Cannabisindustrie zu sorgen. Wenig später gründete Chloupek das erste
lizenzierte Fertigungsunternehmen in Berkeley, Kalifornien.

In seinem aktuellen Forbes-Interview gibt Chloupek einige Einblicke in die
Entstehung von Juva Life. Dort berichtet er davon, dass er ein "unglaublich
angesehenes Team von klinischen Forschern, Wissenschaftlern und
Betriebsspezialisten" zusammenstellen konnte, die mit ihrem umfassenden
Wissen in der evidenzbasierten Forschung und Prüfung von Cannabis wahre
Aufklärungsarbeit leisten konnten. Ziel der Cannabisexperten ist es, ein
höheres Maß an Information, Wahrheit und Transparenz auf den Markt zu
bringen.

Deshalb liegt der Hauptfokus des Teams auf der Verbesserung des
Wohlbefindens und der Lebensqualität seiner Kunden.
Juva Life stellt Produkte her, die konsistent, streng getestet, sorgfältig
ausgesucht und eindeutig gekennzeichnet sind.

Vertikal integriert besteht Juva Life heute aus sechs Abteilungen: Juva
Cultivation, Juva Research, Juva Manufacturing, Juva Distribution, Juva
Retail und Juva Delivery.





Aktien-Metriken.de








Disclaimer
Die Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen,
die Aktien-Metriken auf seinen Webseiten und in seinen Newslettern
veröffentlicht, stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelten
Notierungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren
dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für
vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die
aus der Heranziehung der Ausführungen bzw. der Aktienbesprechungen für die
eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch
ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktieninvestments ausnahmslos
mit Risiko verbunden sind. Jedes Geschäft mit Optionsscheinen,
Hebelzertifikaten oder sonstigen Finanzprodukten ist sogar mit äußerst
großen Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder
sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten, im schlimmsten
Fall zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Bei derivativen
Produkten ist die Wahrscheinlichkeit extremer Verluste mindestens genauso
hoch wie bei SmallCap Aktien, wobei auch die großen in- und ausländischen
Aktienwerte schwere Kursverluste bis hin zum Totalverlust erleiden können.
Jeglicher Haftungsanspruch auch für ausländische Aktienempfehlungen,
Derivate und Fondsempfehlungen wird daher ausnahmslos ausgeschlossen. Sie
sollten sich vor jeder Anlageentscheidung (z.B. durch Ihre Hausbank oder
einen Berater Ihres Vertrauens) weitergehend beraten lassen. Obwohl die in
den Analysen und Markteinschätzungen von Aktien-Metriken enthaltenen
Wertungen und Aussagen mit der angemessenen Sorgfalt erstellt wurden,
übernehmen wir keinerlei Verantwortung oder Haftung für Fehler, Versäumnisse
oder falsche Angaben. Dies gilt ebenso für alle von unseren
Gesprächspartnern in den Interviews geäußerten Darstellungen, Zahlen und
Beurteilungen.

Alle in dem vorliegenden Report zu Juva Life Inc. geäußerten Aussagen, außer
historischen Tatsachen, sollten als zukunftsgerichtete Aussagen verstanden
werden, die sich wegen erheblicher Risiken durchaus nicht bewahrheiten
könnten. Die Aussagen des Autors unterliegen Ungewissheiten, die nicht
unterschätzt werden sollten. Es gibt keine Sicherheit oder Garantie, dass
die getätigten Aussagen tatsächlich eintreffen. Daher sollten die Leser sich
nicht auf die Aussagen von Aktien-Metriken verlassen und nur auf Grund der
Lektüre des Reports Wertpapiere kaufen oder verkaufen. Aktien-Metriken ist
kein registrierter oder anerkannter Finanzberater. Alle vorliegenden Texte,
insbesondere Markteinschätzungen, Aktienbeurteilungen und Chartanalysen
spiegeln die persönliche Meinung des Redakteurs wider, die durch Artikel 5
des Grundgesetzes gedeckt ist und dürfen keineswegs als Anlageberatung
gedeutet werden. Es handelt sich also um reine individuelle Auffassungen
ohne Anspruch auf ausgewogene Durchdringung der Materie. Bevor in
Wertschriften oder sonstige Anlagemöglichkeiten investiert wird, sollte
jeder einen professionellen Anlageberater konsultieren und erfragen, ob ein
derartiges Investment Sinn macht oder ob die Risiken zu groß sind.
Aktien-Metriken übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und
Verlässlichkeit der Informationen und Inhalte, die sich in diesem Report
oder auf unserer Webseite befinden, von Aktien-Metriken verbreitet werden
oder durch Hyperlinks von Aktien-Metriken aus erreicht werden können
(nachfolgend Service genannt). Der Leser versichert hiermit, dass dieser
sämtliche Materialien und Inhalte auf eigenes Risiko nutzt und
Aktien-Metriken keine Haftung übernimmt. Aktien-Metriken behält sich das
Recht vor, die Inhalte und Materialien, welche auf Aktien-Metriken
bereitgestellt werden, ohne Ankündigung abzuändern, zu verbessern, zu
erweitern oder zu entfernen. Aktien-Metriken schließt ausdrücklich jede
Gewährleistung für Service und Materialien aus. Service und Materialien und
die darauf bezogene Dokumentation wird Ihnen "so wie sie ist" zur Verfügung
gestellt, ohne Gewährleistung irgendeiner Art, weder ausdrücklich noch
konkludent. Einschließlich, aber nicht beschränkt auf konkludente
Gewährleistungen der Tauglichkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck
oder des Nichtbestehens einer Rechtsverletzung. Das gesamte Risiko, das aus
dem Verwenden oder der Leistung von Service und Materialien entsteht,
verbleibt bei Ihnen, dem Leser. Bis zum durch anwendbares Recht
äußerstenfalls Zulässigen kann Aktien-Metriken nicht haftbar gemacht werden
für irgendwelche besonderen, zufällig entstandenen oder indirekten Schäden
oder Folgeschäden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf entgangenen
Gewinn, Betriebsunterbrechung, Verlust geschäftlicher Informationen oder
irgendeinen anderen Vermögensschaden), die aus dem Verwenden oder der
Unmöglichkeit, Service und Materialien zu verwenden entstanden sind. Der
Service von Aktien-Metriken darf keinesfalls als persönliche oder auch
allgemeine Beratung aufgefasst werden. Nutzer, die aufgrund der bei
Aktien-Metriken abgebildeten oder bestellten Informationen
Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln
vollständig auf eigene Gefahr. Die von Aktien-Metriken zugesandten
Informationen oder anderweitig damit im Zusammenhang stehende Informationen
begründen somit keinerlei Haftungsobligo. Ausdrücklich weisen wir darauf
hin, dass es sich bei den veröffentlichten Beiträgen um keine Finanzanalysen
nach deutschem Kapitalmarktrecht, sondern um journalistische und werbliche
Beiträge handelt.

Offenlegung der Interessen:

Die auf den Webseiten von Aktien-Metriken veröffentlichten Empfehlungen,
Interviews und Unternehmenspräsentationen erfüllen grundsätzlich werbliche
Zwecke und werden von den jeweiligen Unternehmen oder sogenannten third
parties bezahlt. Aus diesem Grund muss allerdings die Unabhängigkeit der
Analysen in Zweifel gezogen werden. Diese sind per definitionem nur
Informationen.

Dies gilt auch für die vorliegende Studie zu Juva Life Inc.. Die Erstellung
und Verbreitung des Berichts wurde vom Unternehmen bzw. von dem Unternehmen
nahestehenden Kreisen in Auftrag gegeben und entgeltlich entlohnt. Dies
begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit
ausdrücklich hinweisen.

Aktien-Metriken und/oder mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der
gegenständlichen Gesellschaft Juva Life Inc. bzw. mit deren Aktionären eine
kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung
getroffen. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir
hiermit ausdrücklich hinweisen.

Wir weisen hiermit darauf hin, dass die Auftraggeber (Dritte) der
Publikation von Aktien-Metriken zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung
Anteile an Wertpapieren/ Aktienbeständen in Juva Life Inc., welche im Rahmen
der jeweiligen Publikation besprochen werden, halten. Es besteht die
Absicht, in unmittelbarem Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung diese
Wertpapiere zu verkaufen und an steigenden Kursen und Umsätzen zu
partizipieren oder jederzeit weitere Wertpapiere hinzuzukaufen.
Aktien-Metriken handelt demzufolge im Zusammenwirken mit und aufgrund
entgeltlichen Auftrags von weiteren Personen, die ihrerseits signifikante
Aktienpositionen halten. Dies begründet laut Gesetz einen
Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen.

Die Publikationen von Aktien-Metriken sollten somit nicht als unabhängige
Finanzanalysen oder gar Anlageberatung gewertet werden, da erhebliche
Interessenskonflikte vorliegen. Die in den jeweiligen Publikationen von
Aktien-Metriken angegebenen Preise zu besprochenen Wertpapieren sind, soweit
nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor
der jeweiligen Veröffentlichung.

Weil andere Researchhäuser und Börsenbriefe den Wert auch besprechen, kommt
es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und
Meinungsgenerierung.

Natürlich gilt es zu beachten, dass Juva Life Inc. in der höchsten denkbaren
Risikoklasse für Aktien gelistet ist. Die Gesellschaft weist noch keine
Umsätze auf und befindet sich auf Early Stage Level, was gleichzeitig
reizvoll wie riskant ist. Die finanzielle Situation des Unternehmens ist
noch defizitär, was die Risiken deutlich erhöht. Durch notwendig werdende
Kapitalerhöhungen könnten zudem kurzfristig Verwässerungserscheinungen
auftreten, die zu Lasten der Investoren gehen können. Wenn es dem
Unternehmen nicht gelingt, weitere Finanzquellen in den nächsten Jahren zu
erschließen, könnten sogar Insolvenz und ein Delisting drohen.

Es gibt keine Garantie dafür, dass sich die Prognosen der Experten und des
Managements tatsächlich bewahrheiten. Damit stellt Juva Life Inc. einen
Wechsel auf die Zukunft aus. Wie bei jedem Micro Cap gibt es auch hier die
Gefahr des Totalverlustes, wenn sich die hohen Erwartungen des Managements
nicht auf absehbare Zeit realisieren lassen. Deshalb dient Juva Life Inc.
nur der dynamischen Beimischung in einem ansonsten gut diversifizierten
Depot. Der Anleger sollte die Nachrichtenlage genau verfolgen und über die
technischen Voraussetzungen für ein Trading in Pennystocks verfügen. Die
segmenttypische Marktenge sorgt für hohe Volatilität. Der erfahrene
Profitrader, und nur an diesen und nicht etwa an unerfahrene Anleger und
LOW-RISK Investoren richtet sich unsere Empfehlung, findet in Juva Life Inc.
aber einen hochattraktiven spekulativen Wert, der über ein extremes
Vervielfachungspotenzial verfügt.




23.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



1170576 23.02.2021

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 10 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen