DAX®12.760,73-0,51%TecDAX®3.070,25-0,30%Dow Jones 3027.832,20+1,38%Nasdaq 10011.476,94+1,36%
finanztreff.de

DGAP-News: La Française forciert Immobiliengeschäft (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
La Française forciert Immobiliengeschäft

^
DGAP-News: La Française Group / Schlagwort(e): Fonds
La Française forciert Immobiliengeschäft

17.09.2020 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Paris, 17. September 2020

Pressemitteilung

La Française forciert Immobiliengeschäft

La Française, eine internationale Asset-Management-Gruppe mit 50 Milliarden
Euro Assets under Management (Stand 30.06.2020), hat ihre Immobiliensparte
verschlankt. Allein dieser Bereich macht fast die Hälfte des verwalteten
Vermögens von La Française aus und hat sich in den letzten zehn Jahren
vervierfacht.

Auch während der Corona-Pandemie hat La Française Real Estate Managers seine
Entwicklung fortgesetzt und sogar beschleunigt. Der Vermögensverwalter hat
im bisherigen Jahresverlauf (Stand 30.06.2020) knapp 900 Millionen Euro
eingeworben und 17 Akquisitionen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von ca.
930 Millionen Euro getätigt. Vor kurzem schloss La Française den Erwerb von
zwei Bürogebäuden in London und Amsterdam ab. Trotz des herausfordernden
globalen Umfelds verstärkt La Française Real Estate Managers aktiv seine
Investmentteams und die gesamte Infrastruktur, um so den Bedürfnissen seiner
Kunden, die einen zunehmenden Bedarf an Immobilien haben, erfolgreich
gerecht zu werden.

Künftig werden alle Immobilienaktivitäten unter der einen Marke La Française
Real Estate Managers angeboten. Diese ersetzt in Großbritannien und in
Deutschland La Française Real Estate Partners International. Darüber hinaus
wurden zwei Unterbereiche geschaffen, die nebeneinander operieren, um so den
unterschiedlichen Bedürfnissen ihrer Investoren noch besser gerecht zu
werden:

Die institutionelle Sparte unter der Aufsicht von David Rendall, derzeit
Managing Director von La Française Real Estate Partners International und
demnächst Managing Director von La Française Real Estate Managers, ist
verantwortlich für Immobilieninvestitionslösungen, die speziell für
institutionelle Anleger in Bezug auf Core/Core+-, Value Added- und
Opportunist-Strategien entwickelt wurden. Er wird von einem Team
qualifizierter Investment-Experten unterstützt, die mit ihrem Fachwissen
über die drei wichtigsten europäischen Immobilienmärkte (Frankreich,
Deutschland und Großbritannien, einschließlich Irland) hinaus auch
Luxemburg, die Niederlande und Belgien abdecken:

- Jens Göttler, Managing Director, La Française Real Estate Managers -
Deutschland

Jens Göttler hat seit Gründung des Frankfurter Immobilien-Investmentcenters
im Jahr 2014 die Gruppe bei ihrer internationalen Expansion begleitet. Unter
seiner Leitung hat die Gruppe innerhalb von nur sechs Jahren eine erhebliche
Entwicklung erfahren und operiert nun, neben den etablierten Standorten
Frankfurt und Hamburg, seit kurzem auch von München aus. Die deutsche
Niederlassung deckt somit von diesen drei strategischen Standorten die
sieben wichtigsten deutschen Büromärkte (Berlin, Köln, Düsseldorf,
Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart) ab.

- Peter Balfour, Director of Investments, La Française Real Estate Managers
- UK

Peter Balfour arbeitet seit fünfzehn Jahren Hand in Hand mit Jens Göttler
und David Rendall, und war bereits 2014 bei der Gründung des
Immobilien-Investmentzentrums der Gruppe in London dabei.

- Leslie Villatte ist die neu ernannte Director of Investments and
Institutional Real Estate Business Development - Frankreich

Leslie Villatte hat vor kurzem bei La Française Real Estate Managers
angefangen und wird in enger Abstimmung mit ihren ausländischen Kollegen,
Jens Göttler und Peter Balfour, zusammenarbeiten.

Die Retail-Sparte, die von Marc-Olivier Penin, Managing Director bei La
Française Real Estate Managers, geleitet wird, deckt alle
Immobilien-Investitionslösungen und Dienstleistungen ab, die sich auch
speziell an Privatanleger richten, einschließlich der breiten Auswahl an
französischen kollektiven Immobilien-Investmentvehikeln der Gruppe. La
Française Real Estate Managers ist de facto der führende Verwalter
französischer kollektiven Immobilienanlagevehikel in Bezug auf die
Kapitalisierung (Quelle: IEIF per 30.06.2020) und hat seit Jahresbeginn
(30/06/2020) in diesem Segment 670 Millionen Euro gebündelt.

Über La Française

Ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen sind Möglichkeiten, die
Zukunft neu zu denken. Die Identifizierung der Triebkräfte des Wandels und
das Verständnis dafür, wie sie das globale Wachstum und letztlich die
langfristige finanzielle Leistungsfähigkeit beeinflussen werden, stehen im
Mittelpunkt des Unternehmensleitbilds von La Française. Die vorausschauende
Investmentstrategie der Gruppe baut auf dieser Überzeugung auf.

La Française hat ein Multi-Boutique-Modell entwickelt, um institutionelle
und private Kunden in Frankreich und im Ausland zu bedienen, das sich auf
zwei Geschäftsbereiche konzentriert: Finanz- und Immobilienanlagen.

La Française ist sich der Bedeutung der umfassenden Veränderungen in unserer
zunehmend digitalen und vernetzten Welt bewusst. Die aus diesem Grund
geschaffene Innovationsplattform führt die neuen Tätigkeiten zusammen, die
als Schlüsselunternehmungen von morgen identifiziert wurden.

La Française verwaltet ein Vermögen von 50 Mrd. Euro (Stand 30.06.2020) und
hat Niederlassungen in Paris, Frankfurt, Genf, Hamburg, London, Luxemburg,
Madrid, Mailand, Stamford (CT, USA), Hongkong, Seoul und Singapur.

La Française ist eine Tochtergesellschaft der Caisse Fédérale de Crédit
Mutuel Nord Europe (CMNE). Die Groupe Crédit Mutuel verfügt über A,
negativer Ausblick/A-1 S&P lang- und kurzfristigen Ratings (April 2020).

Kontakt:
La Française
Ralf Droz +49 69 97 57 43 73 - rdroz@la-francaise.com

Dolphinvest Communications
Heidi Rauen +49 69 33 99 78 13 - hrauen@dolphinvest.eu

Disclaimer:
Werbemitteilung. Herausgegeben von La Française AM Finance Services,
Hauptsitz: 128 Boulevard Raspail, 75006 Paris, Frankreich, reguliert durch
die "Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution" als
Wertpapierdienstleister unter der Nummer 18673.
Die Portfolioverwaltungsgesellschaft La Française Real Estate Managers
erhielt die AMF-Zulassung Nr. GP-07000038 am 26. Juni 2007 und die
AIFM-Zulassung gemäß der Richtlinie 2011/61/EU vom 24.06.2014
(www.amf-france.org).
La Francaise Group UK Ltd - Eingetragen in England unter der Nr. 4253400. La
Francaise Group UK Finance Ltd - Eingetragen in England unter der Nummer
4717154, zugelassen und reguliert durch die Financial Conduct Authority
(FCA-Nummer: 225360) - Eingetragener Firmensitz: 78 Brook Street, London,
W1K 5EF. Diese Unternehmen firmieren einzeln und gemeinsam als "La Francaise
Real Estate Managers".
LF Real Estate Managers Germany Deutsche Zweigniederlassung der La Francaise
Group UK Ltd - Eingetragen in Deutschland Nr.: HRB 79216 unterliegt einer
beschränkten Regulierung durch die Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht - eingetragener Sitz: Neue Mainzer Str. 80,
60311 Frankfurt am Main.
Websites der Aufsichtsbehörden: Autorité de Contrôle Prudentiel et de
Résolution (ACPR) www.acpr.banque-france.fr, Autorité des Marchés Financiers
(AMF) www.amf-france.org, Financial Conduct Authority (FCA) www.fca.org.uk,
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht www.bafin.de.




17.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



1132767 17.09.2020

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Trotz einer Reisewarnung will TUI wieder Pauschalreisen auf die Kanaren anbieten. Finden Sie diese Entscheidung gut?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen