DAX ®12.385,14+0,10%TecDAX ®2.892,58+0,44%S&P FUTURE3.003,50-0,15%Nasdaq 100 Future7.905,25-0,12%
finanztreff.de

DGAP-News: NFON AG: NFON AG setzt Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2019 fort (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NFON AG: NFON AG setzt Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2019 fort

^
DGAP-News: NFON AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Halbjahresergebnis
NFON AG: NFON AG setzt Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2019 fort

23.08.2019 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Corporate News

NFON AG setzt Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2019 fort

- Anzahl der Seats wächst auf über 408.000 um rund 42 %

- Wiederkehrende Umsätze um rund 36 % gesteigert

- Anteil wiederkehrender Umsätze bei rund 85 %

- Gesamtumsatz in den ersten sechs Monaten 2019 um rund 28 % erhöht

- ARPU im ersten Halbjahr stabil

- Vertrieb in Italien und Frankreich im ersten Halbjahr gestartet

München, 23. August 2019 - Die NFON AG (zusammen mit den
Tochtergesellschaften "NFON" oder das "Unternehmen"), der einzige
paneuropäische Cloud-PBX-Anbieter (Telefonanlage aus der Cloud),
veröffentlicht heute den Halbjahresbericht 2019. Demnach setzte das
Unternehmen auch in den ersten sechs Monaten den Wachstumskurs weiter fort
und sieht sich damit insgesamt im Plan für das Gesamtjahr.

Den Gesamtumsatz erhöhte NFON in den ersten sechs Monaten 2019 um 27,7 % auf
26,3 Mio. Euro (Vorjahr: 20,6 Mio. Euro). Die wiederkehrenden Umsätze
konnten damit um 36,1 % von 16,5 Mio. Euro auf 22,4 Mio. Euro gesteigert
werden. Dabei zeigt sich die Stärke des Geschäftsmodells der NFON im sehr
hohen Anteil wiederkehrender Umsatzerlöse. Mit 85,2 % (Vorjahr: 79,9 %)
liegt der Anteil wiederkehrender Umsätze am Gesamtumsatz deutlich oberhalb
der für das Gesamtjahr 2019 prognostizierten Spanne. In den ersten beiden
Quartalen 2019 verzeichnete NFON zudem eine Stabilisierung des
durchschnittlichen Umsatzes pro Kunde (ARPU).

Basis für das beschleunigte Wachstumstempo im ersten Halbjahr ist die
Steigerung der Nebenstellen (Seats). Gegenüber dem Vorjahr konnte NFON die
Anzahl der Seats signifikant um 41,8 % auf über 408.000 ausbauen. Einen
wichtigen Beitrag hierzu leistete unter anderem die zum 1. März 2019
übernommene Deutsche Telefon Standard (DTS). Ihre Vertriebs- und
Entwicklungsteams wurden erfolgreich in die NFON Gruppe integriert. Im März
bzw. Juli dieses Jahrs startete darüber hinaus offiziell der Vertrieb und
der Aufbau der Partnernetzwerke in Italien und Frankreich.

NFON wächst dynamisch weiter. Wie im Geschäft der NFON üblich, ist im
Jahresverlauf ein kumulativer Effekt in der Umsatzentwicklung zu erwarten,
so dass sich das Wachstumstempo im zweiten Halbjahr noch weiter erhöhen
wird. Jedoch sieht das Unternehmen auch einige Herausforderungen für das
zweite Halbjahr. Abgesehen von der gesamtwirtschaftlich bemerkbaren
konjunkturellen Eintrübung, die auch die NFON spürt, wird auf
Gesamtjahressicht ferner die zeitliche Verschiebung beim Onboarding von
Großkundenprojekten die Wachstumsdynamik leicht dämpfen. Vor diesem
Hintergrund und vorausgesetzt, das gesamtwirtschaftliche Umfeld
verschlechtert sich nicht weiter, rechnet NFON für 2019 dennoch weiterhin
mit einer Umsatzsteigerung von 40 % bis 45 % gegenüber dem Vorjahr, wenn
auch eher am unteren Ende der Spanne. Der Anteil der wiederkehrenden Umsätze
wird aus heutiger Sicht am oberen Ende der prognostizierten Spanne von 75 %
bis 80 % liegen. Hinsichtlich der Seats plant NFON unverändert mit einem
Wachstum von mindestens 45 %.

Hans Szymanski, CEO & CFO der NFON AG: "NFON ist mit mehr als 408.000 Seats,
über 30.000 Unternehmenskunden und mehr als 2.000 Partnern in inzwischen 15
Ländern der einzige paneuropäische Cloud-PBX Anbieter. Dies ist ein klarer
Wettbewerbsvorteil. Damit haben wir eine ausgezeichnete Basis, um im zweiten
Halbjahr das Wachstumstempo noch einmal anzuziehen. Unsere starke
Marktposition werden wir in diesem und den kommenden Jahren stetig weiter
ausbauen, indem wir unser Produktportfolio erweitern, regional expandieren
und gezielt Unternehmen zukaufen. Unser Ziel ist klar: Wir wollen die Nummer
1 für Cloud-Telefonie in Europa werden."

Kennzahlen für das erste Halbjahr 2019 im Überblick:

Mio. EUR H1 2019 H1 2018 Verän Q2 2019 Q2 2018 Verän
derung derung
Gesamtumsatz 26,3 20,6 27,7 % 14,2 10,6 33,8 %
Wiederkehrende 22,4 16,5 36,1 % 12,0 8,4 43,0 %
Umsätze
Anteil 85,2% 80,0% 84,7 % 79,2 %
wiederkehrender
Umsätze am
Gesamtumsatz
Nicht-wiederkehren- 3,9 4,1 -5,7 % 2,2 2,2 -1,4%
de Umsätze
Anteil 14,8% 20,1% 15,3 % 20,2 %
nicht-wiederkehren-
der Umsätze am
Gesamtumsatz
ARPU blended (EUR)1 9,76 10,05 -2,9 % 9,77 9,96 -1,9%
Seats (Anzahl) 408.393 287.998 41,8 % 408.393 287.998 41,8 %
EBITDA -3,8 -6,6 n/a -2,1 -6,1 n/a
Bereinigtes EBITDA2 -2,6 0,1 n/a -1,7 0 n/a
1 Der ARPU berechnet sich aus dem Quotienten des durchschnittlichen
wiederkehrenden Umsatzes von Seats und SIP-Trunks pro Monat abzüglich der
wiederkehrenden Umsätze aus den SIP-Trunk-Lizenzgebühren in Relation zu der
durchschnittlichen Anzahl an Seats pro Monat
2 Bereinigt um IPO-Kosten, Retention Bonus und Aktienoptionen

Kontakt Investor Relations

NFON AG
Sabina Prüser
Head of Investor Relations
+49 89 45300 134
sabina.prueser@nfon.com

Medienkontakte

NFON AG
Thorsten Wehner
Vice President Public Relations
+49 89 45300 121
thorsten.wehner@nfon.com

Über die NFON AG

Die NFON AG mit Headquarter in München ist der einzige paneuropäische
Cloud-PBX-Anbieter und zählt über 30.000 Unternehmen in 15 europäischen
Ländern zu seinen Kunden. NFON bietet mit Cloudya eine einfache, unabhängige
und verlässliche Lösung für moderne Cloud-Businesskommunikation. Weitere
Premium- und Branchenlösungen ergänzen das Portfolio im Bereich
Cloud-Kommunikation. Mit unseren intuitiven Kommunikationslösungen
ermöglichen wir es Europas Unternehmen, jeden Tag ein wenig besser zu
werden. NFON ist die neue Freiheit der Businesskommunikation.
https://corporate.nfon.com/de/

Disclaimer

Diese Mitteilung erfolgt ausschließlich zu Informationszwecken und stellt
weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder Zeichnung
von Wertpapieren der Gesellschaft dar. Die in dieser Mitteilung besprochenen
Wertpapiere sind nicht und werden nicht unter dem U.S. Securities Act of
1933 in der jeweils geltenden Fassung (der "U.S. Securities Act")
registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit
vorheriger Registrierung oder auf Grund einer Ausnahmeregelung unter dem
U.S. Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein
öffentliches Angebot der in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere in
den Vereinigten Staaten von Amerika wird nicht durchgeführt und die in
dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Kauf
von Wertpapieren dar. Diese Mitteilung ist weder zur direkten noch
indirekten Verbreitung, Veröffentlichung oder Weitergabe in die bzw.
innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan
oder anderen Ländern, in denen die Verbreitung dieser Mitteilung
rechtswidrig ist, oder an U.S. Personen bestimmt.




23.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: NFON AG
Machtlfinger Straße 7
81379 München
Deutschland
Telefon: +49 89 453 00 0
E-Mail: info@nfon.com
Internet: www.nfon.com
ISIN: DE000A0N4N52
WKN: A0N4N5
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart,
Tradegate Exchange
EQS News ID: 862097



Ende der Mitteilung DGAP News-Service


862097 23.08.2019

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die CDU-Chefin sagt der Bürokratie den Kampf an und möchte, dass es eine antragslose Auszahlung von Kinder- und Elterngeld erfolgt. Haben Sie das Gefühl, dass die Bürokratie in den letzten Jahren immer mehr zugenommen hat?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen