DAX ®12.633,60-0,17%TecDAX ®2.778,43-0,81%S&P FUTURE2.988,20+0,01%Nasdaq 100 Future7.880,75-0,88%
finanztreff.de

DGAP-News: wallstreet:online AG: wallstreet:online AG schließt Vereinbarung zur Übernahme der Mehrheit am Verleger des Finanz- und Anlegermagazin Smart Investor (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
wallstreet:online AG: wallstreet:online AG schließt Vereinbarung zur Übernahme der Mehrheit am Verleger des Finanz- und Anlegermagazin Smart Investor

^
DGAP-News: wallstreet:online AG / Schlagwort(e): Fusionen &
Übernahmen/Firmenübernahme
wallstreet:online AG: wallstreet:online AG schließt Vereinbarung zur
Übernahme der Mehrheit am Verleger des Finanz- und Anlegermagazin Smart
Investor

21.08.2019 / 19:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



wallstreet:online AG schließt Vereinbarung zur Übernahme der Mehrheit am
Verleger des Finanz- und Anlegermagazin Smart Investor

- Das Magazin für kritische Anleger in Deutschland

- Hohe Wachstums- und Synergiepotentiale durch Digitalisierung

- Umsatz und Ergebnis der neuen Tochtergesellschaft sollen schon ab 2020
deutlich steigen

Berlin, 21. August 2019 - Die wallstreet:online AG (ISIN DE000A2GS609),
Betreiber führender Finanzportale und der Finanz-Community Nr. 1 im
deutschsprachigen Raum, hat eine Vereinbarung zum Erwerb von 90 Prozent der
Anteile der Smart Investor Media GmbH mit Sitz in München abgeschlossen. Die
Smart Investor Media GmbH veröffentlicht seit 2003 das gleichnamige
Monatsmagazin "Smart Investor". Mit einer Auflage von 6.000 Exemplaren und
5.000 Abonnenten gehört es zu den etablierten Finanz- und Anlegermagazinen
in Deutschland. Aufgrund der umfassenden und häufig kritischen
Berichterstattung hat sich Smart Investor eine treue Leserschaft aufgebaut
und ist seit Jahren profitabel. Im Jahr 2018 wurde ein Umsatz von ca. 630
TEUR und ein Jahresüberschuss von ca. 80 TEUR erzielt. wallstreet:online
sieht durch die Verbindung der eigenen reichweitenstarken
Online-Finanzportale und der hohen redaktionellen Qualität der Smart
Investor-Inhalte erhebliche Wachstums- und Synergiepotentiale. So sollen
Umsatz- und Gewinn des Magazins bereits ab dem kommenden Jahr deutlich
gesteigert werden.

Wie wohl kein anderes Magazin in Deutschland bemüht sich Smart Investor seit
nunmehr über 16 Jahren um eine tiefgehende Aufklärung der Anleger und zeigt
Lesern Risiken für ihr Vermögen, alternative Anlagestrategien und
Lösungsmöglichkeiten auf. Nach Schätzungen sind rund zehn Prozent der
Abonnenten dem Bereich der professionellen Investoren und Finanzmarktakteure
zuzurechnen. Die übrigen 90 Prozent sind anspruchsvolle und kritische
Privatinvestoren. In den regulären Ausgaben sowie Sonderpublikationen
erhalten Leser Empfehlungen für die Geldanlage. Ihnen werden auch regelmäßig
verschiedene Länder oder Regionen vorgestellt, die sich als zweites
finanzielles Standbein eignen. Insgesamt geht es weniger um Geldanlage durch
kurzfristige Spekulationen als um die Vermittlung bewährter ökonomischer
Modelle und Anlagemethoden sowie deren Anwendung auf die jeweilige Markt-
bzw. Unternehmenssituation. Aufgrund ihrer Unabhängigkeit und
Unvoreingenommenheit bietet die Redaktion des Smart Investor fundierte
Meinungen zu zahlreichen Wirtschaftsthemen an.

"Nachdem wir in den vergangenen Monaten durch eine konsequente
Übernahmestrategie zum mit Abstand größten verlagsunabhängigen
Finanzportalbetreiber aufgestiegen sind und inzwischen rund 155 Millionen
Page Impressions (PIs Stand Juli 2019) im Monat generieren, wollen wir mit
dem Smart Investor zusätzliche Omni-Channel-Potenziale erschließen. Die
qualitativ hochwertigen Inhalte des Smart Investor finden bisher online kaum
statt. Dies werden wir ändern und seine Digitalisierung konsequent
vorantreiben. Durch die Reichweite unserer Finanz-Portale erwarten wir
zudem, die Zahl der Abonnenten des Magazins sehr deutlich steigern zu
können", sagt Michael Bulgrin, Vorstand der wallstreet:online AG. "Aufgrund
der beabsichtigten steigenden Abo- und Werbeeinnahmen erwarten wir, dass
Umsatz und Gewinn des Smart Investor bereits ab 2020 deutlich zulegen
können. Außerdem ist die Redaktion des Smart Investor eine gute
Ausgangsbasis für den Aufbau einer marktwirtschaftlich und liberal
orientierten Wirtschafts- und Börsenredaktion für unsere gesamte
Unternehmensgruppe."

Ein kostenloses Probeabo des Smart Investors:
https://www.smartinvestor.de/abonnement-shop/probe-abo/

Über die wallstreet:online Gruppe
Die wallstreet:online Gruppe betreibt die Portale wallstreet-online.de,
boersenNews.de, FinanzNachrichten.de und ARIVA.de. Mit rund 155 Mio. PIs
(Stand 2019/07) ist die Gruppe der mit Abstand größte verlagsunabhängige
Finanzportalbetreiber im deutschsprachigen Raum und die Finanz-Community Nr.
1. Die Nutzer von wallstreet-online.de verfassen täglich bis zu 4.000 neue
Beiträge in über 50 themenspezifischen Diskussionsforen. Aktuelle
Finanznachrichten und Analysen renommierter Börsenexperten runden das
Angebot ab und machen wallstreet-online.de zu einem umfassenden
Informationsportal in allen Fragen zu Börse & Geldanlage. Außerdem ist die
Gruppe mit ihrer Beteiligung an FondsDISCOUNT.de, dem größten
bankenunabhängigen Online-Discount-Anlagevermittler in Deutschland, im
FinTech-Bereich aktiv. Weitere Informationen: www.wallstreet-online.ag


Pressekontakt:
Michael Bulgrin
wallstreet:online AG
Tel: +49 (0 30) 20 456 382
presse@wallstreet-online.de




21.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: wallstreet:online AG
Seydelstraße 18
10117 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0) 30 2 04 56 382
Fax: +49 (0) 30 2 04 56 450
E-Mail: m.bulgrin@wallstreet-online.de
Internet: www.wallstreet-online.de
ISIN: DE000A2GS609
WKN: A2GS60
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic
Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 861243



Ende der Mitteilung DGAP News-Service


861243 21.08.2019

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen