DAX ®11.274,28-2,17%TecDAX ®2.550,31-3,42%Dow Jones25.041,06-1,09%NASDAQ 1007.051,48-1,26%
finanztreff.de

DGAP-Stimmrechte: Deutsche Wohnen SE (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Deutsche Wohnen SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

^
DGAP Stimmrechtsmitteilung: Deutsche Wohnen SE
Deutsche Wohnen SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

13.06.2018 / 14:16
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein
Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Am 12. Juni 2018 erhielt die Deutsche Wohnen SE die folgende Mitteilung zu
den mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgten Zielen und der Herkunft der
für den Erwerb verwendeten Mittel gemäß § 43 WpHG:

'In respect to Section 43 of the Securities Trading Act (WpHG) regarding
notification requirements applicable to BlackRock's holding in Deutsche
Wohnen SE, please find below the response from us, BlackRock, Inc., and our
subsidiaries (together referred to as the 'Notifying Parties'):

* BlackRock, Inc.

The crossing of the thresholds do not result from acquisitions by the
Notifying Parties but from attributions from investment managers and
advisors which qualify as subsidiaries of at least one of the Notifying
Parties and to which the voting rights are attributed

In respect of the aims underlying the purchase of the voting rights, we, the
Notifying Parties, notify that:

1. The investments are aimed at both implementing strategic objectives and
at generating a trading profit. This results from Notifying Parties'
overall intention to gain maximum returns for BlackRock's clients on
both a short and a long term basis.

2. We plan to acquire further voting rights within the next twelve months
by means of a purchase or by any other means. Because our intention is
to gain maximum returns for BlackRock's clients and therefore we may
also sell shares.

3. We intend to exert an influence on the appointment or removal of
members of the issuer's administrative, managing and supervisory bodies.
We will continue to exercise our right to vote at the company's annual
general meeting, and any special general meetings should they be called
in the best interests of our clients.

4. We do not intend to achieve a material change in the company's capital
structure, in particular as regards the ratio between own funds and
external funds and the dividend policy. However, we might vote on such
topics in the same way we set out in no. 3.

In respect of the origin of the funds used, we, the Notifying Parties,
notify that:

Client funds were used in order to finance the purchase of the voting
rights.'




13.06.2018 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Wohnen SE
Mecklenburgische Straße 57
14197 Berlin
Deutschland
Internet: https://www.deutsche-wohnen.com



Ende der Mitteilung DGAP News-Service


695027 13.06.2018

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DS4J3F DT. WOHNE WaveUnlimited L 34.7749 (DBK) 9,229
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DT. WOHNEN
DT. WOHNEN - Performance (3 Monate) 40,71 -2,12%
EUR -0,88
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
15:05 BAADER BANK Positiv
09.10. COMMERZBANK Positiv
08.10. GOLDMAN SACHS Neutral
Nachrichten
15:05 dpa-AFX: ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt Deutsche Wohnen auf 'Buy' - Ziel 46 Euro
15:05 dpa-AFX: Baader Bank belässt Deutsche Wohnen auf 'Buy' - Ziel 46 Euro

22.10.
Deutsche Bank X-markets
Deutsche Wohnen AG: Kreuzen des GD 38 nach oben (41.66 Euro, Long)
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Italien hält im Haushaltsstreit mit der EU-Kommission an einer höheren Neuverschuldung fest, da die Erhöhung des Defizites kein EU-Land gefährde. Die EU hält dagegen, dass Italien sich an die Einhaltung der europäischen Schuldenregeln halten soll. Welchem Standpunkt würden Sie eher zustimmen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen