DAX ®12.011,04+0,49%TecDAX ®2.844,87+0,12%Dow Jones25.585,69+0,37%NASDAQ 1007.300,96-0,10%
finanztreff.de

DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Staatsanwaltschaft Braunschweig verklagt Winterkorn wegen Betrugs

Im Dieselskandal hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden von Volkswagen, Martin Winterkorn, Anklage erhoben. Vorgeworfen wird ihm sowie vier weiteren angeklagten Führungskräften "eine in einer einzigen strafbaren Handlung verwirklichte Mehrzahl von Straftatbeständen, insbesondere ein besonders schwerer Fall des Betruges und ein Verstoß gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb". Der Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, Herbert Diess, zählt nicht zu den von der Staatsanwaltschaft Braunschweig angeklagten fünf Personen, wie ein Sprecher des Unternehmens sagte.

KBA entdeckt unbekannte Schummelsoftware bei Daimler - Zeitung

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) hat im Dieselskandal einem Zeitungsbericht zufolge eine bisher unbekannte Schummelsoftware bei Daimler entdeckt. Die Behörde habe ein formelles Anhörungsverfahren gegen den Autobauer wegen Verdachts auf eine weitere "unzulässige Abschaltvorrichtung" eingeleitet, berichtete die Bild am Sonntag. Betroffen sind demnach 60.000 Fahrzeuge vom Modell GLK 220 CDI mit der Abgasnorm 5, die zwischen 2012 und 2015 produziert wurden.

Volkswagen setzt in China auf SUV und E-Autos

Der Volkswagen-Konzern versucht sich in China an einem Spagat: Während die Wolfsburger in einer Pressemitteilung ankündigten, zahlreiche und als Spritfresser geltende SUV in China auf den Markt zu bringen, sprach der DAX-Konzern in einer zweiten Mitteilung von seinem "Dekarbonisierungsprogramm" und der Ausweitung des Angebots an elektrifizierten Fahrzeugen.

Daimler beteiligt sich an Batteriematerialspezialist Sila

Der Autobauer Daimler hat sich mit Blick auf neue Standards in Sachen Batterieleistung an dem Batteriematerialspezialisten Sila Nanotechnologies Inc (Sila Nano) beteiligt. Die Stuttgarter waren führender Investor bei einer Finanzierungsrunde im Volumen von insgesamt 170 Millionen US-Dollar, wie das US-Unternehmen mitteilte. Wie hoch der Anteil von Daimler konkret war, wollte ein Sprecher des DAX-Konzerns auf Anfrage nicht sagen.

Daimler entscheidet über die Zukunft von Aston Martin mit

Die Aktie von Aston Martin Lagonda hat seit der Notierung an der Londoner Börse im vergangenen Oktober mehr als die Hälfte ihres Werts verloren. Vor diesem Hintergrund wird der Hersteller von Luxusautos an den Aktienmärkten schon als attraktives Übernahmeziel gehandelt. Das Problem: Jeder potenzielle Käufer des Autobauers benötigt die Zustimmung von Daimler.

Europäischer Automarkt weiter im Rückwärtsgang

In Europa sind auch im März weniger Pkw zugelassen worden. In Deutschland war die Einbuße mit 0,5 Prozent im Vergleich zu anderen Ländern aber moderat. Insgesamt ging die Zahl der Neuzulassungen in der EU und der europäischen Freihandelszone Efta um 3,6 Prozent auf rund 1,77 Millionen Fahrzeuge zurück, wie die Herstellervereinigung Acea meldete. In den ersten drei Monaten ergab sich damit ein Minus von 3,2 Prozent auf nahezu 4,15 Millionen Autos.

Uber steht vor Finanzspritze für seine selbstfahrenden Autos - Kreise

Der Fahrdienstvermittler Uber Technologies steht offenbar davor, eine Finanzspritze für seine Sparte zu erhalten, die sich mit selbstfahrenden Autos beschäftigt. Eine Gruppe rund um die Technologieholding Softbank wolle die Uber-Sparte dabei mit 7,25 Milliarden US-Dollar bewerten, berichten mehrere Informanten.

Opel steigert im ersten Quartal Absatz von Nutzfahrzeugen

Der Autobauer Opel hat im ersten Quartal deutlich mehr Nutzfahrzeuge verkauft. Stärkster Wachstumstreiber war der neue Opel Combo Cargo. Wie das Unternehmen mitteilte, wurden in den Monaten Januar bis März weltweit fast 33.000 leichte Nutzfahrzeuge (LCV) verkauft, ein Anstieg um 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/bam

END) Dow Jones Newswires

April 18, 2019 10:54 ET ( 14:54 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BLACKROCK CL. A DL -,01
BLACKROCK  CL. A DL -,01 - Performance (3 Monate) 387,94 +0,05%
EUR +0,18
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Nachrichten
23.05. Studie: So viele Aktionäre auf Dax-Hauptversammlungen wie noch nie
09.05. Blackrock zieht Interesse an angeschlagener italienischer Bank Carige zurück
09.05. Blackrock verschärft die Krise bei angeschlagener Banca Carige
Weitere Wertpapiere...
DAIMLER 47,65 +0,11%
EUR +0,05
GOLDMAN SACHS 171,71 +0,82%
EUR +1,40
PEUGEOT SA EO 1 20,51 -1,77%
EUR -0,37
VOLKSWAGEN 144,74 +1,05%
EUR +1,51
VOLKSWAGEN VZ 143,05 +0,66%
EUR +0,94
ALPHABET INC.CL.A DL-,001 1.011,22 -0,96%
EUR -9,82
ALPHABET INC.CL C DL-,001 1.020,58 +0,24%
EUR +2,43
ASTON MARTIN LAG.GLB.HLDG 9,80 -6,95%
EUR -0,73
+ alle anzeigen
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Das Smartphones-Geschäft bei Sony läuft nicht so recht. Der Konzern bezeichnet die Sparte aber als unverzichtbar. Glauben Sie, dass Sony sich davon trennen sollte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen