DAX®11.556,48-0,36%TecDAX®2.813,38-0,77%Dow Jones 3026.501,60-0,59%Nasdaq 10011.052,95-2,62%
finanztreff.de

Die Zauberformel

| Quelle: Hans A. Berneck... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Erreichen die führenden Indizes gerundete Zahlen, steckt darin stets ein besonderer Charme. Dem DAX und Dow fehlen nur wenige Prozente bis 14.000 bzw. 30.000. Auch dem S&P 500 fehlt der gleiche Prozentsatz bis 3.500. Für alle anderen Indizes in Europa gilt mehr oder weniger Ähnliches. Dann stellt sich stets die Frage: Ende der Story oder ein neuer Anfang? Zunächst laufen alle Wetten der typischen Trader im Moment auf diese Ziele hinaus. Programmiert sind darauf fast alle Algorithmenmodelle, was zur Folge hat, dass mit dem Erreichen dieser Ziele Gewinne mitgenommen werden. Darauf kommt es demnächst an. Und  dann?

 

Für den DAX ein Ziel von 15.000 oder gar 16.000 vorauszusagen, ist keineswegs schwer. Für den Dow gilt dies ebenso mit einem Ziel von 35.000 oder sogar 40.000. Sinngemäß gilt Ähnliches für alle anderen. Dafür gibt es zwei Optionen in der Struktur dieser Trends:

 

Wertvolle Unternehmen mit einer sehr klaren Strategie bedürfen keiner Bewertung nach KGV oder Dividendenrendite, sondern der Einschätzung, wie das Kerngeschäft dieser Unternehmen oder Konzerne in drei oder fünf Jahren aussehen wird und was dafür nötig ist. Auch das Thema KI spielt mit Sicherheit eine große Rolle.

 

Die Fußkranken bleiben die Comebacks. Rein rechnerisch und auch faktisch ist in diesen Investments mehr zu verdienen. Paradefall ist im Moment die Deutsche Bank mit + 45 % seit Jahresanfang. Zur Jahreswende wagte noch niemand daran zu denken. Comebacks dieser Art sind also das Gegenteil der ersten Kategorie, aber beruhen grundsätzlich auf völlig anderen Voraussetzungen.

 

Die Tesla-Aktie ist ein typischer Fall für das, was zurzeit in den Märkten und den Köpfen der Investoren passiert. 150 Mrd. $ Börsenwert lassen sich mit keiner Zahl rechtfertigen. Weder vom Umsatz noch Gewinn. Sämtliche Analysten rechnen jedoch in unvorstellbarer Form Ziele und technische Geheimnisse in den Kurs hinein, die ebenso sinnlos sind, wie sie anschließend dementiert werden. Aber: Tesla steht für eine neue Automobilität. Mehr oder weniger müssen sich alle anderen daran messen lassen. Darin liegen die Erwartungen für die nächsten 5 oder gar 10 Jahre. Darauf ist jeder echte Spekulant angewiesen. Der Bernecker Tradingclub hilft Ihnen dabei! Jetzt kostenlos 14 Tage testen!

 

Falle Apple lässt sich das ebenso gut nachweisen. Vor 10 Jahren notierte die Aktie um 25 oder 30 Dollar, inzwischen bei über 300 Dollar. Der Sektor KI wird demnächst die erste Auslese bringen, die um dieses geheimnisvolle Kürzel entstehen dürfte. Denn KI ist kein Produkt  zum Anfassen wie das Smartphone oder das Tesla-Auto, sondern eine Technologie, die in vielfältigster Form einsetzbar ist und entweder Produkte verbessert oder neue kreiert oder selbst alte Produkte plötzlich attraktiv werden lässt. Es funktioniert wie ein geheimnisvoller neuer Geist in irgendeinem Produkt, das plötzlich von allen neu nachgefragt wird oder als besonders attraktiv erscheint.

 

Die Konsequenz lässt sich schon beschreiben: Plötzlich werden Unternehmen, deren Produkte keineswegs als besonders kreativ gelten, deshalb interessant und ein neues Investment, wenn irgendein Techniker in diesen Firmen die Geheimnisse der technologischen Vorteile entdeckt und anwendet. Das kann ebenso einen Gabelstapler betreffen wie eine Werkzeugmaschine oder ein Elektroprodukt im Haushalt. Darin liegt der Charme der nächsten Technologiewelle, die wohl für die nächsten 10 Jahre prägend sein wird.

 

Herzlichst

 

Ihr

 

Hans A. Bernecker

Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Hans A. Bernecker

Hans A. Bernecker Hans A. Bernecker ist das Urgestein der dt. Börse. Seit grob sechs Jahrzehnten bietet der Nationalökonom Orientierung bei der Markteinschätzung und der Ableitung von Investmentchancen. Neben seinem Informationsdienst "Die Actien-Börse" stehen diverse Börsenbriefe aus seinem Redaktionsteam. Charakteristisch ist sein Mut, bei Bedarf gegen den Meinungsstrom zu schwimmen. Dabei kommt ihm nicht nur sein langjähriger Erfahrungsschatz zugute, sondern auch unzählige persönliche Kontakte, die ihm besonders intime Einblicke ermöglichen.

» Alle News von Hans A. Bernecker

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 45 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen