DAX ®12.210,55-0,22%TecDAX ®2.881,17-0,25%S&P FUTURE2.852,20+0,25%Nasdaq 100 Future7.387,75+0,02%
finanztreff.de
Liebe Nutzer, die Seite steht aufgrund technischer Probleme vorübergehend nicht zur Verfügung. Bitte entschuldigen Sie die Störung und versuchen Sie es in Kürze noch einmal.

Discount-Ansatz auch für Langfrist-Investoren reizvoll

| Quelle: INV | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Liebe Nutzer, die Seite steht aufgrund technischer Probleme vorübergehend nicht zur Verfügung. Bitte entschuldigen Sie die Störung und versuchen Sie es in Kürze noch einmal.

Die gestern skizzierte Idee die Sprünge bei der Volatilität beim Wieder-Einstieg in Aktien zu nutzen, ist trotz der begrenzten Laufzeiten auch für längerfristig denkende Investoren reizvoll. Da wie hier können sie nämlich „ihre“ Aktie wegen der hohen Vola mit einem ordentlichen Abschlag auf den aktuellen Preis erwerben.

Sollte sich die Erholung der Märkte noch eine Weile hinziehen, nutzen sie in der Wartezeit den Preiseffekt der Vola für kleinere Gewinne. Stürzen die Märkte und damit auch die gewählte Aktie doch noch weiter ab, bleibt der Verlust wegen des anfangs genutzten Preisabschlags deutlich geringer, wobei die langfristige Erholungschance trotzdem gewahrt bleibt. Dies gilt aber nur dann, wenn beim Kauf darauf geachtet wird, dass ein Discountzertifikat gewählt wird, bei dem es am Ende zu einer Einlieferung der jeweiligen Aktie kommt.

Dieses bei Aktienanleihen übliche Verfahren, wird bei Discountern nämlich nicht standard-mäßig angewendet. Viele Emittenten wickeln die Papiere am Ende grundsätzlich mit einem Geldbetrag ab, egal ob die Aktie am finalen Bewertungstag über oder unter dem Cap liegt. Andere Emittenten bieten bei Aktiendiscountern aber beide Abrechnungsmöglichkeiten an, wobei die Lieferung der Aktien aber nur für den Fall vorgesehen ist, dass diese am Ende unter dem Cap notiert.

Dies entspricht aber eben genau der hier angedachten Strategie. Anleger, die nach dem Absturz langfristig wieder in eine bestimmte Aktie investieren wollen, würden sie dann – nach einem möglichen weiteren Rückgang bekommen – hätten auf dem Weg dahin aber den Einstiegspreis reduziert und die Anfangsverluste eingedämmt.

Einen sehr hohen Anteil an Discountern mit möglicher Aktienlieferung weisen HSBC und die UBS aus. Bei beiden ist dies eher Regel als Ausnahme. Daneben haben auch die Deutsche Bank, die Commerzbank und Vontobel ein relativ breites Sortiment mit dieser Ausgestaltungsform.

Beispiele für besonders beliebte Aktien wären die folgenden Papiere mit Fälligkeit im Dezember dieses Jahres und einem ein Cap nahe des aktuellen Aktienkurs:

Allianz (UV1SUV; Cap 190, Seitwärtsrendite: 12,6% p.a.)

BASF (CE3VVH, Cap 87, Seitwärtsrendite: 11,7% p.a.)

Daimler (PP3Z4Z, Cap 72, Seitwärtsrendite: 12,3% p.a.)

Telekom (VL5UFZ, Cap 13,50, Seitwärtsrendite: 11,6% p.a.)

Dt. Bank (DD0NP1, Cap 13, Seitwärtsrendite: 16,8% p.a.)

 

Ralf Andreß

Schlagworte:
,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BASF Discount 87 2019/01 (COB)
BASF Discount 87 2019/01 (COB) - Performance (3 Monate) 76,68 -0,43%
EUR -0,33
Porträt - Chart
Weitere Wertpapiere...
Allianz Discount 190 2019/01 (UBS) 180,81 +0,22%
EUR +0,39
Dt.Telekom Discount 13.5 2018/12 (VON) 13,19 +0,30%
EUR +0,04
Daimler Discount 72 2018/12 (BNP) 54,98 -0,33%
EUR -0,18
Werbung

Investmentecke

Investmentecke Ralf Andreß gehört zu den erfahrensten Zertifikate-journalisten Deutschlands. Als freier Autor berichtet er seit mehr als 20 Jahren über strukturierte Produkte und initiierte bereits 1999 die mehrmals jährlich in "Die Welt" und "Welt am Sonntag" erscheinenden Fachreports zu Derivaten und Zertifikaten. Seit 2004 schreibt er auf Finanztreff.de für die tägliche Börsenkolumne "Investmentecke". Zudem ist er seit 2006 Chefredakteur des von ihm mit ins Leben gerufenen Fachmagazins "Der Zertifikateberater". 2008 wurde er beim erstmals vergebenen Journalistenpreis für die Berichterstattung über Zertifikate vom DDV zum "Journalist des Jahres" gekürt und wurde seither insgesamt vier Mal geehrt. Zuletzt im Jahr 2017 in dem er gemeinsam mit Daniela Helemann den Hauptpreis als „Journalist des Jahres“ erhielt.

» Alle News von Investmentecke
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Liebe Nutzer, die Seite steht aufgrund technischer Probleme vorübergehend nicht zur Verfügung. Bitte entschuldigen Sie die Störung und versuchen Sie es in Kürze noch einmal.