DAX ®12.511,91-1,44%TecDAX ®2.798,74-1,13%Dow Jones24.461,70-0,80%NASDAQ 1007.217,49-0,87%
finanztreff.de
WM Tippspiel
teilnehmen und gewinnen
finanztreff.de

Dividenden-Scoring: Heftiger Absturz bei der Societe Generale

| Quelle: INV | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Das hier vor zwei Monaten bei Finanztreff.de vorgestellte virtuelle „Dividenden-Scoring“-Portfolio auf Basis des gleichnamigen Modells der LBBW hat einen guten Start hingelegt. Mit einer Performance von 2,0 Prozent seit dem 11. Oktober konnten die Benchmark-Indizes Dax (+1,6 Prozent), Mdax (+0,9 Prozent) und vor allem der Euro Stoxx 50 (-0,4 Prozent) bislang outperformt werden. Das Depot besteht aus neun Aktien (je drei aus den genannten Indizes), in die wir jeweils um die 2000 Euro investiert haben. In der Summe sind wir so auf ein Startkapital von rund 18138 Euro gekommen. Aktuell hat das Portfolio einen Gegenwert von gut 18500 Euro.

Bei der Auswahl der Werte orientieren wir uns an den monatlich von der LBBW erstellten Ranglisten für die drei Indizes, wobei wir zur Vermeidung von Doppelungen aus dem Euro Stoxx immer die ersten drei Titel nehmen, die nicht zusätzlich auch in der Dax-Liste enthalten sind. Von Beginn an dabei sind die Aktien von Münchener Rück, Daimler, BMW, RTL Group, Aareal Bank, Deutsche Euroshop, Total und Societe Generale. Unibail-Rodamco wurde bei der ersten notwendigen Umschichtung im November durch Axa ersetzt.

Der französisch-niederländische Immobilienkonzern wird nun aber wieder aufgenommen, da die Aktie in der aktuellen Rangliste der LBBW erneut zu den drei Top-Werten im Euro Stoxx 50 zählt. Bei einer insgesamt unveränderten Punktzahl profitiert der Titel von dem Absturz der Societe Generale, die auf Monatssicht von Platz eins bis auf Rang zehn durchgereicht wurde und damit automatisch aus dem Portfolio rausfliegt. Dass der Scoring-Wert (maximal 100 sind möglich) der Franzosen von 81,9 auf 66,6 Punkte gefallen ist, liegt an der reduzierten Dividendenschätzung der LBBW-Analysten, die statt einer Ausschüttung von 2,35 Euro für das laufende Geschäftsjahr mittlerweile nur noch einen Dividende von 1,91 Euro erwarten. Das wirkt sich natürlich vor allem bei der Dividendenrendite negativ aus, die von 5,3 Prozent auf „nur“ noch 4,5 Prozent sinkt. Aber auch bei der Kennzahl „Senkung der Dividende“ verliert das Unternehmen einige wichtige Punkte.

Die Analysten der schwäbischen Landesbank verfolgen in ihrem Dividenden-Scoring-Modell einen unserer Meinung nach sehr interessanten Ansatz, weil die Aktien hier nicht ausschließlich nach der Höhe ihrer Dividendenrendite bewertet werden. Neben der erwarteten und den historischen Dividendenzahlungen wird zum Beispiel darauf geachtet, ob die Ausschüttungen gesenkt oder angehoben werden und wie stark die Gewinne der Unternehmen schwanken. Zudem fließen Kriterien wie eine gute Bonität, eine hohe Ertragskraft und ein solides Wachstum in die Wertung ein. Durch diese qualitativen und quantitativen Bewertungsfaktoren soll vor allem die Nachhaltigkeit der Dividendenzahlungen sichergestellt werden.

Im Vergleich zum Vormonat haben sich vor allem die drei Mdax-Werte sehr positiv entwickelt, während der Mid-Cap-Index selbst sogar an Wert verloren hat. Auch seit dem Start liegen Aareal Bank (+7,4 Prozent), Deutsche Euroshop (+4,8 Prozent) und RTL Group (+5,0 Prozent) in unsrem Portfolio ganz vorne. Ein Minus weisen hingegen die Aktie von BWM (-3,3 Prozent) und der Societe Generale (-9,1 Prozent) aus, wobei deren Verlust vor allem im ersten Monat entstanden war. Bei den Ranglisten für den Dax und den Mdax gibt es diesmal keine für uns relevanten Veränderungen, so dass es bei dem einen Wechsel im Portfolio (Unibail-Rodamco für Societe Generale) bleiben wird. Die Umschichtungen nehmen wir wieder auf Basis der heutigen Schlusskurse vor. Das nächste Update folgt in ca. einem Monat, wenn die LBBW die neuen Ranglisten veröffentlicht.

Thomas Koch

Schlagworte:
,

Im Artikel erwähnt...

UNIBAIL-ROD.SE INH. EO 5
UNIBAIL-ROD.SE INH.  EO 5 - Performance (3 Monate) 190,20 ±0,00%
EUR ±0,00
Porträt - Chart - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
06.06. MORGAN STANLEY Neutral
09.05. UBS Neutral
24.04. KEPLER CHEUVREUX Positiv
Nachrichten
06.06. dpa-AFX: Morgan Stanley bewertet Unibail-Rodamco mit 'Equal-weight'
20.05. Aktienanalyse: Unibail-Rodamco
09.05. dpa-AFX: UBS senkt Ziel für Unibail-Rodamco auf 205 Euro - 'Neutral'
Werbung

Investmentecke

Investmentecke Ralf Andreß gehört zu den erfahrensten Zertifikate-journalisten Deutschlands. Als freier Autor berichtet er seit mehr als 20 Jahren über strukturierte Produkte und initiierte bereits 1999 die mehrmals jährlich in "Die Welt" und "Welt am Sonntag" erscheinenden Fachreports zu Derivaten und Zertifikaten. Seit 2004 schreibt er auf Finanztreff.de für die tägliche Börsenkolumne "Investmentecke". Zudem ist er seit 2006 Chefredakteur des von ihm mit ins Leben gerufenen Fachmagazins "Der Zertifikateberater". 2008 wurde er beim erstmals vergebenen Journalistenpreis für die Berichterstattung über Zertifikate vom DDV zum "Journalist des Jahres" gekürt und wurde seither insgesamt vier Mal geehrt. Zuletzt im Jahr 2017 in dem er gemeinsam mit Daniela Helemann den Hauptpreis als „Journalist des Jahres“ erhielt.

» Alle News von Investmentecke
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Top-Wachstumsaktien

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.

Jetzt kostenlos anmelden!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Bei wikifolio können Sie die Performance von privaten und professionellen Tradern nachhandeln. Interessiert Sie das?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen