DAX ®11.553,83-0,31%TecDAX ®2.650,30-0,34%Dow Jones25.444,34+0,26%NASDAQ 1007.107,23-0,12%
finanztreff.de

Dividenden-Scoring: Neue Berechnungen und Kursverwerfungen

| Quelle: INV | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Unser auf Basis des LBBW-Dividenden-Scoring-Modells zusammengestelltes Musterdepot hat in den vergangenen vier Wochen einen heftigen Rückschlag erlitten. Gegenüber unserer letzten Anpassung Mitte Mai ist der Wert des Portfolios um mehr als 7 Prozent geschrumpft. Zwei Drittel der Depotwerte erlitten noch höhere Verluste, bei ProSiebenSat.1 Media (-16 Prozent) und der Societe Generale (-13 Prozent) fiel das Minus sogar zweistellig aus. Ein möglicher Grund für die schwache Performance könnte sein, dass bei dem einen oder anderen Wert die Anleger nach Vereinnahmung der Dividende ihre Aktien wieder verkauft haben. Den rein rechnerischen Sondereinfluss eines Dividendenabschlags gab es lediglich bei der Aktie von BMW.

Das für unser Musterdepot im Vormonat noch gefeierte Kursplus von 6 Prozent seit dem Start im Oktober 2017 ist damit komplett vernichtet und in ein Minus von 1,8 Prozent umgewandelt worden. Die analog zu unserer Portfolio-Aufteilung zu jeweils einem Drittel aus dem Dax, dem MDax und dem Euro Stoxx 50 (Total Return-Variante) bestehende Benchmark ist in diesem Zeitraum um 1,2 Prozent gefallen. Gegenüber dem Vormonat ging es hier aber nur um gut 2 Prozent nach unten.

Unter anderem durch die massiven Kursverwerfungen bei einzelnen Titeln gibt es auch in den Ranglisten der LBBW mehrere für uns relevante Veränderungen. Bei den in mehreren Kategorien verteilten Punktwerten hat die (geschätzte) Dividendenrendite für das laufende Geschäftsjahrmit einem Anteil von 50 Prozent nämlich den größten Einfluss auf die Tabellenplatzierung der jeweiligen Indexmitglieder. Und die hängt ganz entscheidend vom aktuellen Kurs der Aktien ab. Daneben spielen Faktoren wie Dividendensenkungen und –erhöhungen, die Dividendendeckung, das vergangene Gewinnwachstum sowie die Schwankungen der Unternehmensgewinne eine große Rolle. In unser Musterdepot nehmen wir jeweils die drei Top-Werte der Indizes auf, wobei die Dax-Titel im Euro Stoxx 50 zur Vermeidung von Dopplungen natürlich ausgeklammert werden.

Zu den Umschichtungen im Detail: Im Euro Stoxx 50 wird die Aktie von Unibail-Rodamco durch die ING Groep ersetzt, wo der Kurs auch deutlich gefallen und die Dividendenrendite dadurch auf 5,5 Prozent gestiegen ist. Unibail-Rodamco weist hier mit 5,9 Prozent zwar immer noch einen höheren Wert auf. Das macht der Neuling in unserem Depot aber durch deutlich bessere Ergebnisse bei der Dividendendeckung mehr als wett. Beim DAX müssen wir uns von der Münchener Rück verabschieden, obwohl sich auch hier die Dividendenrendite dank des Kurseinbruchs von 4,5 Prozent auf 5 Prozent verbessert hat und Vonovia als Neuzugang nur auf 3,4 Prozent kommt. Hier wirkt sich entscheidend aus, dass die LBBW bei ihren Berechnungen seit diesem Monat auf die Kennzahl des Unternehmensratings verzichtet. Im Mdax wiederum kommt mit der Aareal Bank ein alter Bekannter in unserem Portfolio dazu, während die Deutsche Pfandbriefbank ausscheiden muss. Alle Umschichtungen erfolgen zum heutigen Schlusskurs des Xetra-Handels.

Thomas Koch

Schlagworte:
,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DS4EZR VONOVIA Wave L 34 2018/12 (DBK) 7,664
DS7EDL VONOVIA Wave S 43 2019/03 (DBK) 7,096
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

VONOVIA
VONOVIA - Performance (3 Monate) 41,17 +2,28%
EUR +0,92
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
16.10. DEUTSCHE BANK Positiv
16.10. DEUTSCHE BANK Positiv
12.10. NATIONAL-BANK Positiv
Nachrichten
19.10. XETRA-SCHLUSS/Etwas leichter - Daimler mit Gewinnwarnung
19.10. Vonovia-Aktie: Gegenbewegung wurde gestartet!
19.10. Grüne: Bundesregierung bei Mietpreisbremse unverantwortlich
Werbung

Investmentecke

Investmentecke Ralf Andreß gehört zu den erfahrensten Zertifikate-journalisten Deutschlands. Als freier Autor berichtet er seit mehr als 20 Jahren über strukturierte Produkte und initiierte bereits 1999 die mehrmals jährlich in "Die Welt" und "Welt am Sonntag" erscheinenden Fachreports zu Derivaten und Zertifikaten. Seit 2004 schreibt er auf Finanztreff.de für die tägliche Börsenkolumne "Investmentecke". Zudem ist er seit 2006 Chefredakteur des von ihm mit ins Leben gerufenen Fachmagazins "Der Zertifikateberater". 2008 wurde er beim erstmals vergebenen Journalistenpreis für die Berichterstattung über Zertifikate vom DDV zum "Journalist des Jahres" gekürt und wurde seither insgesamt vier Mal geehrt. Zuletzt im Jahr 2017 in dem er gemeinsam mit Daniela Helemann den Hauptpreis als „Journalist des Jahres“ erhielt.

» Alle News von Investmentecke
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen