DAX ®12.228,44-0,38%TecDAX ®2.839,77-0,44%Dow Jones26.548,22-0,67%NASDAQ 1007.591,54-1,70%
finanztreff.de

Doch keine Fusion zwischen Commerzbank und ING?

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Aktien der Commerzbank -1,58% legen am Dienstag trotz eines kolportierten Desinteresse der niederländischen ING  an einer Übernahme am Nachmittag deutlich zu. Im vorbörslichen Handel waren die Papiere zuvor stark unter Druck geraten, drehten jedoch kurz nach Handelsstart schnell ins Plus.  

Das "Handelsblatt" berichtete, die Holländer hätten sich schon vor anderthalb Monaten gegen eine Übernahme der Commerzbank entschieden. Das sei eine negative Überraschung, sagte ein Händler. Denn den jüngsten Presseberichten zufolge sei die ING noch immer an einem Zusammengehen mit der Commerzbank interessiert gewesen.

In der Branche wird seit längerem eine Fusion der deutschen Großbanken angestrebt. Zuletzt scheiterte eine Übernahme durch die Deutsche Bank, da beide Geldhäuser die Vorteile einer Fusion als nicht überwiegend ansahen. 

Mit Material von dpa-AFX.


12-Monats-Chart in Euro
Schlagworte:
, , , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DX7CJD COMMERZBANK WaveUnlimited L 5.3646 (DBK) 7,942
Short  DC471K COMMERZBAN WaveUnlimited S 6.7844 (DBK) 7,101
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Sparen liegt wieder im Trend, sagt eine aktuelle Umfrage eines Marktfoschungsunternehmens. Gehören Sie auch zu den Sparern?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen