DAX ®13.181,42+0,33%TecDAX ®3.015,56+0,71%Dow Jones27.832,97+0,24%NASDAQ 1008.269,18+0,04%
finanztreff.de

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Ruhiger Auftakt vor EU-Gipfel

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN


DEUTSCHLAND: - ETWAS LEICHTER - Nach den jüngsten Gewinnen dürften es die Anleger am Donnerstag im Dax +0,33% zunächst ruhig angehen lassen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt wenige Punkte tiefer auf 12 661 Punkte. Mit 12 698 Punkten hatte der Dax am Vortag einen neuen Höchststand seit August vergangenen Jahres erreicht. Im bisherigen Wochenverlauf hatte er bereits die Hürde von 12 500 Punkten und das bisherige Jahreshoch von Anfang Juli übersprungen. Bereits an der Wall Street legten die Anleger trotz des guten Auftakts in die Berichtssaison eine Verschnaufpause ein. Für leichte Belastung sorgten Umsatzzahlen aus dem Einzelhandel. Am Nachmittag beginnt in Brüssel der EU-Gipfel. Die EU-Staats- und Regierungschefs könnten bei dem zweitägigen Treffen am Donnerstag und Freitag endlich eine Einigung finden, die einen Chaos-Brexit verhindern soll.

USA: - ETWAS LEICHTER - An der Wall Street ist nach der jüngsten Rally wieder ein Stück weit Ernüchterung eingekehrt. Die wichtigsten Aktienindizes gaben am Mittwoch etwas nach. Für Belastung sorgten Umsatzzahlen aus dem Einzelhandel: Die Erlöse waren im September erstmals seit gut einem halben Jahr wieder gesunken. Zudem sahen Marktbeobachter angesichts neuer Spannungen zwischen den USA und China die Chancen für ein umfassendes Handelsabkommen beider Länder ein wenig schwinden. Der Dow Jones Industrial +0,24% fiel um 0,08 Prozent auf 27 001,98 Punkte, nachdem der US-Leitindex am Dienstag noch die Marke von 27 000 Punkten zeitweise deutlich hinter sich gelassen hatte.

ASIEN: - DURCHWACHSEN - Die Börsen Asiens haben am Donnerstag keinen klaren Trend gezeigt. Zuvor war bereits dem US-Aktienmarkt nach dessen jüngster Erholung ein wenig die Luft ausgegangen. Händler verwiesen unter anderem auf schwache US-Einzelhandelsdaten. In Tokio schwankte der Nikkei 225 zwischen Gewinnen und Verlusten. Zuletzt notierte er leicht im Plus. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen war zuletzt nahezu unverändert und für den Hang-Seng-Index +0,30% in Hongkong um 0,71 Prozent nach oben.

DAX 12 670,11 0,32%
XDAX 12 660,94 0,14%
EuroSTOXX 50 3599,25 0,02%
Stoxx50 3232,84 -0,14%

DJIA 27 001,98 -0,08%
S&P 500 2989,69 -0,20%
NASDAQ 100 7920,21 -0,29%
°


ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL


RENTEN:


^
Bund-Future 171,59 +0,01%
°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,1076 0,04%
USD/Yen 108,76 -0,01%
Euro/Yen 120,46 0,03%
°

ROHÖL:

^
Brent 59,00 -0,42 USD
WTI 52,90 -0,46 USD
°

/mis


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC61GY TecDAX ® WaveXXL L 2656 (DBK) 7,006
Short  DC6PJJ TecDAX ® WaveXXL S 3326 (DBK) 7,089
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

TecDAX ®
TecDAX ® - Performance (3 Monate) 3.015,56 +0,71%
PKT +21,16
Porträt - Chart - Indexzusammensetzung
Tops Kurs %
INFINEON 19,28 +2,15%
DRAEGERWERK VZO O.N. 58,20 +2,11%
QIAGEN NV EO -,01 37,86 +2,02%
1+1 DRILLISCH AG O.N. 25,28 +1,94%
SILTRONIC AG NA O.N. 74,84 +1,93%
Flops
SARTORIUS AG VZO O.N. 181,70 -0,11%
TELEFONICA DTLD HLDG NA 2,70 -0,15%
S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N. 20,44 -1,06%
RIB SOFTWARE SE NA EO 1 24,06 -1,15%
NEMETSCHEK SE O.N. 54,00 -1,37%
Nachrichten
13:34 MARKT-AUSBLICK/Das Risiko einer Korrektur nimmt zu AEX 593,95 +0,49%
12:46 MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert - EU-Einkaufsmanagerindizes drücken MBB SE O.N. 67,60 +0,75%
10:45 MÄRKTE EUROPA/Börsen auf früher Berg- und Talfahrt MBB SE O.N. 67,60 +0,75%
Weitere Wertpapiere...
MDAX ® 27.130,18 +0,38%
PKT +103,17
DAX ® 13.181,42 +0,33%
PKT +43,72

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen