DAX ®13.158,14-0,48%TecDAX ®3.005,29-0,49%Dow Jones27.781,95-0,54%NASDAQ 1008.266,68-0,86%
finanztreff.de

dpa-AFX: Deutsche Bank belässt Unilever NV auf 'Buy' - Ziel 55 Euro

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für
Unilever NV nach Zahlen zum dritten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 55
Euro belassen. Das bereinigte Wachstum des Konsumgüterkonzerns habe weitgehend
der Konsensschätzung entsprochen, schrieb Analystin Eva Quiroga in einer am
Freitag vorliegenden Ersteinschätzung. Insgesamt sei das Zahlenwerk ermutigend ausgefallen./edh/nas

Veröffentlichung der Original-Studie: 18.10.2019 /
Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 18.10.2019 / 06:10 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im
Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte
Analysten-Haus finden Sie unter
http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Unilever DRC
Unilever DRC - Performance (3 Monate) 61,08 -0,49%
CHF -0,30
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
18.10. GOLDMAN SACHS Positiv
18.10. HSBC Neutral
18.10. DEUTSCHE BANK Positiv
Nachrichten

12.11.
boerse.ARD.de
Unilever und Burger King machen auf Beyond Meat
18.10. dpa-AFX: Goldman belässt Unilever NV auf 'Buy' - Ziel 62 Euro
18.10. dpa-AFX: HSBC belässt Unilever NV auf 'Hold' - Ziel 52 Euro

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen