DAX ®12.380,31-0,71%TecDAX ®2.874,50+0,08%Dow Jones27.076,82-0,52%NASDAQ 1007.852,41-0,51%
finanztreff.de

dpa-AFX: JPMorgan nimmt GlaxoSmithKline mit 'Neutral' wieder auf

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat GlaxoSmithKline mit
"Neutral" und einem Kursziel von 1700 Pence in die Bewertung wieder aufgenommen.
Auf kurze Sicht dürfte der Kurs des Pharmakonzerns vom Brexit und den damit
zusammenhängenden Wechselkursbewegungen beeinflusst werden, schrieb Analyst
James Gordon in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Das Unternehmen
profitiere erheblich von einem schwächeren britischen Pfund. Das Kursziel decke
sich mit dem aktuellen Kurs, daher laute die Empfehlung "Neutral"./bek/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.08.2019 / 22:41 / BST
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 13.08.2019 / 12:15 / BST

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im
Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte
Analysten-Haus finden Sie unter
http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die CDU-Chefin sagt der Bürokratie den Kampf an und möchte, dass es eine antragslose Auszahlung von Kinder- und Elterngeld erfolgt. Haben Sie das Gefühl, dass die Bürokratie in den letzten Jahren immer mehr zugenommen hat?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen