DAX ®12.389,62+0,14%TecDAX ®2.895,31+0,54%Dow Jones27.050,93-0,22%NASDAQ 1007.848,28-0,51%
finanztreff.de

dpa-AFX: UBS belässt London Stock Exchange auf 'Neutral' - Ziel 5550 Pence

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für
London Stock Exchange (LSE) angesichts einer Übernahmeofferte für den britischen
Börsenbetreiber auf "Neutral" mit einem Kursziel von 5550 Pence belassen. Die
Börse in Hongkong will die LSE übernehmen, aber nur, wenn die LSE wiederum ihren
geplanten Zukauf des Datenanbieters Refinitiv wieder absagt. Es würde ihn
verwundern, wenn die Londoner der Börse in Hongkong den Vorzug gäben und sich
von Refinitiv distanzierten, schrieb Analyst Michael Werner in einer am Mittwoch
vorliegenden Studie. Auch die jüngsten Tumulte in der ehemaligen britischen
Kronkolonie mit Auswirkungen auf die Geschäftsaktivitäten signalisierten die
Gefahren für einen Zusammenschluss der beiden Börsenbetreiber. Es seien bislang
nur wenige Details bekannt, so der Experte weiter. Er betonte, dass es nur
wenige gelungene Beispiele gebe für eine Fusion von Börsenbetreibers aus
verschiedenen Kontinenten gebe. Oft kämen nationale Interessen in die Quere./ajx/la

Veröffentlichung der Original-Studie: 11.09.2019 / 11:25 /
GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 11.09.2019 / Uhrzeit in Studie
nicht angegeben / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im
Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte
Analysten-Haus finden Sie unter
http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die CDU-Chefin sagt der Bürokratie den Kampf an und möchte, dass es eine antragslose Auszahlung von Kinder- und Elterngeld erfolgt. Haben Sie das Gefühl, dass die Bürokratie in den letzten Jahren immer mehr zugenommen hat?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen