DAX ®8.940,14+0,60%TecDAX ®1.208,23+1,61%Dow Jones16.461,32-0,92%NASDAQ 1003.949,59-0,55%
LYNX Broker
finanztreff.de
Werbung

dpa-AFX Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende

| Quelle: dpa-AFX
GESAMT-ROUNDUP 2/Streik auf Streik: Nach Lokführern legen Piloten Arbeit nieder

BERLIN/FRANKFURT - Kaum rollen die Züge wieder, bleiben die Lufthansa -Maschinen am Boden: Bahn-Reisende können nach dem chaotischen Streik-Wochenende aufatmen, dafür trifft der nächste Arbeitskampf die Flugpassagiere. Sie müssen sich auf Ausfälle und Behinderungen einstellen - die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) kündigte am Sonntag einen 35-stündigen Pilotenstreik an.


Munich-Re-Finanzchef schließt Gewinnrückgang nicht aus

DÜSSELDORF - Beim weltweit größten Rückversicherer Munich Re könnte der Gewinn demnächst kleiner ausfallen. "Bei den Vertragsverhandlungen mit unseren Kunden 2014 sind die Preise gesunken - die Einbußen daraus wirken sich 2015 aus", sagte Finanzchef Jörg Schneider dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). "Es wird schon deshalb schwer werden, das Gewinnniveau zu halten." 2013 hatte der Münchener Konzern Bruttoprämien in Höhe von 51,1 Milliarden Euro und ein Konzernergebnis von 3,34 Milliarden erzielt.

BMW bekommt Preiskampf in Westeuropa weiter zu spüren

FRANKFURT - Der Autobauer BMW verspürt trotz erster Erholungszeichen auf dem westeuropäischen Markt weiter Preisdruck. "Aus unserer Sicht stabilisiert sich der Markt in Europa insgesamt gerade wieder", sagte Finanzvorstand Friedrich Eichiner der "Börsen-Zeitung" (Samstagausgabe). Es sei eine "leichte" Verbesserung der Preissituation und der Verkaufszahlen zu verzeichnen. Allerdings liege BMW - wie andere Hersteller auch - "besonders in Südeuropa weiterhin noch immer deutlich unter dem Niveau" vor der Lehman-Pleite 2008.

Deutsche Bank muss US-Tochter amerikanischem Stresstest unterziehen lassen

WASHINGTON - Die Deutsche Bank muss ihre US-Tochter dem Stresstest der dortigen Notenbank unterwerfen. Das Institut befinde sich neben der Bank of America , JPMorgan Chase und Goldman Sachs unter den 31 Banken, die im kommenden Jahr auf ihre Widerstandsfähigkeit gegen Finanzkrisen getestet würden, teilte die US-Notenbank Fed am Freitag mit. Bis 15. November wollen die Aufseher die Szenarien für den Test festlegen. Bis 5. Januar 2015 müssten die Banken zudem ihre Kapitalpläne vorlegen.

Immobilien-Unternehmen LEG will weitere Wohnungen in NRW kaufen

BERLIN/DÜSSELDORF - Die LEG Immobilien will weitere Mietwohnungen in Nordrhein-Westfalen kaufen. "Wir prüfen aktuell einige Opportunitäten", sagte LEG-Vorstandschef Thomas Hegel der "Welt am Sonntag". Es seien noch Mittel aus der jüngsten Kapitalerhöhung vorhanden, um weiter zu wachsen. "Da das Umfeld vielversprechend ist, sehen wir gute Chancen."

Aareal Bank schließt Übernahmen nicht aus

MÜNCHEN - Die Aareal-Bank schließt Übernahmen nicht aus. "Für uns stellt sich generell die Frage, was wir mit überschüssigem Kapital tun", sagte Unternehmenschef Wolf Schumacher "Euro am Sonntag". Neben Sonderausschüttungen an die Aktionäre und der Akquise von Neugeschäft könnten damit auch Zukäufe finanziert werden. "Kommt ein Übernahmeziel, das zu uns passt, prüfen wir das. Das gilt für unsere beiden Standbeine, die gewerbliche Immobilienfinanzierung und die IT-Dienstleistung. Wir halten für beide immer die Augen offen."

'Wiwo': Mietwagen-Kooperation von Daimler und Bahn startet bald

STUTTGART - Der Zeitplan für die Kooperation zwischen dem Autobauer Daimler und der Deutschen Bahn bei Mietwagen wird einem Medienbericht zufolge konkreter. Die Dienste von Daimlers Carsharing-Tochter "Car2Go" und den Flinkster-Autos der Deutschen Bahn würden spätestens Anfang 2015 verknüpft, schreibt die "Wirtschaftswoche". Die geplante Kooperation ist seit Januar bekannt. Daimler wollte den Bericht zunächst nicht kommentieren. "Car2Go"-Kunden sollen ohne gesonderte Anmeldung die Autos von Flinkster und die Mieträder der Deutschen Bahn buchen können. Umgekehrt ist geplant, dass Flinkster-Kunden "Car2Go"-Wagen nutzen. Die Bahn gab zunächst keine Stellungnahme ab.

Autobauer PSA plant starke Expansion in Fernost

PARIS/DÜSSELDORF - Der französische Autobauer PSA Peugeot Citroën will sein Geschäft in Asien stark ausbauen. "Wir wollen in südasiatischen Ländern wie Malaysia, Indonesien und Vietnam expandieren", kündigte der für die Region zuständige Manager Grégoire Olivier in der "Wirtschaftswoche" an. Die Automärkte außerhalb Chinas und Japans gelten auch bei anderen Anbietern als zukunftsträchtig. "Dort haben japanische Unternehmen bisher eine Vormachtstellung, aber es gibt eine wachsende Mittelschicht und damit ein großes Potenzial", sagte Olivier mit Blick auf die Marken Peugeot und Citroën.

Boomender Onlinehandel lässt UPS in Europa aufstocken

DÜSSELDORF - Angesichts des boomenden Onlinehandels steht der US-Paketdienst UPS vor einem Ausbau seines Europa-Geschäfts. Man wolle vom Wachstum in dem Segment profitieren, sagten Vorstandschef David Abney und Finanzchef Kurt Kuehn der "Wirtschaftswoche": "Italien und Polen werden neu in unser Netzwerk aufgenommen."

Presse: Fanderl soll neuer Karstadt-Chef werden

ESSEN - Der ehemalige Rewe-Manager Stephan Fanderl soll Medienberichten zufolge neuer Chef des angeschlagenen Warenhauskonzerns Karstadt werden. Fanderl werde sich bei der Sitzung des Karstadt-Aufsichtsrats am Donnerstag zur Wahl stellen, meldeten der "Spiegel" und die "Lebensmittelzeitung". Er ist bislang Aufsichtsratsvorsitzender bei Karstadt. Die Warenhauskette braucht einen neuen Geschäftsführer, weil Eva-Lotta Sjöstedt den Chefsessel bei dem Essener Traditionsunternehmen im Juli nach weniger als fünf Monaten geräumt hatte. Karstadt war am Sonntag für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.



^ Weitere Meldungen:

- Japan baut nach 50 Jahren wieder eigenes Passagierflugzeug - Energiefirmen klagen gegen Schließung von Gorleben - Hessen betroffen - Studie: Sinkende Kraftstoffpreise in Deutschland drücken Absatz von Kleinwagen - 'Spiegel': Bundesregierung will Kontrollen von Waffenexporten überprüfen - Zündschloss-Defekt: GM-Rechtschef geht nach Kritik in Rente - 'Spiegel': Einzelhandel will keine Gentechnik im Hühnerfutter - Yukos-Investoren wollen russisches Staatseigentum pfänden - Verdi ruft zu neuen Streiks bei Amazon in Leipzig auf - Anlegeverbote wegen Ebola-Angst - Carnival-Kreuzfahrtschiff zurück in USA - ROUNDUP: Brasiliens Präsidentin räumt Korruption bei Petrobras ein - Kanaren protestieren gegen Erdölsuche - Für Referendum - Ikea bekräftigt lebenslanges Umtauschrecht - Presse: Ökostrom-Umlage laut Branchenberechnungen immer noch zu hoch - Hohe Kosten für Netzausbau: Strompreis könnte regional erneut steigen - Verband: 'Tagelöhnerei' bei Putzportalen - Helpling widerspricht - Vergleichsportale: Autoversicherungen für Neukunden werden billiger - Ägyptischer Tourismusminister: Deutsche Urlauber kehren zurück - Sparkassen interessiert an Apples iPhone-Bezahldienst - Bosch-Geschäftsführer will Steuererleichterungen für Heizungen - Gute Auftragslage für Fertighaus-Hersteller - aber schwieriger Markt - Prozess gegen Ex-Vorstände der BayernLB vor der Entscheidung - Baden-Württembergs VDMA-Chef ruft Betriebe zum Umsteuern auf Industrie 4.0 auf°



Kundenhinweis: ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.



/he


Quelle: dpa-AFX
Werbung
Werbung

Presseschau

Datum Meldung

22.10.
tagesschau.de
Ist der Sturm jetzt vorüber?

22.10.
tagesschau.de
Dax bleibt in Kletterlaune

22.10.
tagesschau.de
Wirecard bleibt auf Zack

22.10.
tagesschau.de
Dax tänzelt um die 8.900 Punkte

22.10.
tagesschau.de
Neuer Auftrieb für Boeing
zur Presseschau

Länderüberblick

zu Länder & Regionen
Werbung
FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März |GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread
+88% GEWINN mit EUR/USD?! |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
Werbung

ETP Award 2014: Wählen Sie die Besten der ETP-Branche! Mitmachen lohnt sich: Chance auf attraktive Preise z.B. ein iPhone 6. Jetzt abstimmen!

Infos hier!