DAX®13.306,64-0,57%TecDAX®3.093,04-0,74%S&P 500 I3.651,17-0,26%Nasdaq 10012.455,33+1,52%
finanztreff.de

DZ BANK – Infineon fährt fast überall mit

| Quelle: DZBANK | Lesedauer etwa 8 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Werbung

https://www.dzbank-derivate.de/filedb/deliver/xuuid/l001f730b717d21b46c3b485acba91ce899aDer deutsche Halbleiterhersteller ist stark von der Autoindustrie abhängig. Zwar ist dort das Branchenumfeld weiterhin schwierig, es gibt jedoch auch Wachstumschancen. Und nicht nur für die zunehmende Digitalisierung der Mobilität ist Infineon gut gerüstet.

Autosparte verlässt Talsohle

Rund 41% seiner Umsätze erzielte der DAX-Wert in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2019/20 (bis Ende September) mit der Automobilbranche. Das verdeutlicht den großen Stellenwert dieser Kundengruppe für die Konzernergebnisse. Das nicht erst durch Corona herausfordernde Branchenumfeld stellt damit nach wie vor einen Risikofaktor dar, auch wenn die Autosparte von Infineon zuletzt die Talsohle verlassen hat. Perspektivisch sehen wir zudem positive Katalysatoren für diesen Geschäftsbereich.

Zum einen kommt bei den klassischen Antriebsformen (Benzin, Diesel) immer mehr Elektronik zum Einsatz. Auch an der Autoindustrie geht der Digitalisierungstrend nicht vorbei. Beispielsweise werden mehr Halbleiter für Anwendungen in den Bereichen Steuerung, Sensoren, Konnektivität und Sicherheit eingesetzt. Dazu gehören u.a. immer bessere Fahrassistenzsysteme. Mit dem eigenen Produktspektrum ist man zudem für Dinge wie das autonome Fahren gerüstet. Einen weiteren positiven Katalysator sehen wir in dem zunehmenden Stellenwert der Elektromobilität. Hier erwarten wir überproportionale Wachstumschancen.

 

Für die Zukunft gerüstet

Chips des Konzerns fahren u.a. im ID.3 von Volkswagen mit. Mehr als 50 Halbleiter von Infineon sind in diesem Modell vorhanden. Sie helfen beispielsweise dabei, Reichweiten zu erhöhen und Ladezeiten zu verkürzen. 2019 wurden die eigenen Produkte zudem in 15 der 20 weltweit meistverkauften Elektroauto- und Plug-in-Hybrid-Modelle verwendet. In diesem und im nächsten Jahr gehen zusammen mehr als 35 weitere Modelle an den Start. Leistungsstarke und effiziente Halbleiter-Bausteine sind ein wichtiger Faktor, die Attraktivität der Elektromobilität zu steigern und gleichzeitig deren Kosten zu drücken.

Wir sehen Infineon mit seiner breiten Produktpalette gut gerüstet, um von dem beschleunigten Transformationsprozess in der Branche zu profitieren. Der Konzern ist Marktführer bei Chips für die Autoindustrie. Die führende Stellung wurde im April dieses Jahres mit der Übernahme der US-Firma Cypress Semiconductor ausgebaut. Auch wenn der Schritt die Verschuldung erhöht hat, ist er unserer Einschätzung nach strategisch sinnvoll. Zum einen wurde das Sortiment erweitert und die regionale Präsenz gestärkt. Zum anderen macht Infineon damit Fortschritte bei dem Entwicklungsprozess vom Komponentenhersteller hin zu einem Anbieter von Systemlösungen.

Wir sehen diese Strategie als zielführend an. Davon dürfte nicht nur die Autosparte profitieren. Infineon adressiert mit seinen Halbleitern u.a. auch die fortschreitende Digitalisierung in der Industrie allgemein (IIoT). Zudem bietet der Konzern Lösungen, die von dem substanziell steigenden Datenverkehr sowie dem zunehmenden Stellenwert der mobilen Kommunikation profitieren. Risiken bleiben die zyklische Natur der Halbleiterbranche, das herausfordernde Umfeld, insbesondere für die Autosparte, aber auch eine grundsätzlich schwache konjunkturelle Entwicklung. Eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen könnte zudem negative Auswirkungen auf die globalen Lieferketten und Endmärkte haben.

 

Produktidee: Discount-Zertifikat Classic auf Infineon Technologies

Eine interessante Alternative zur Direktanlage in die Aktie sind Discount-Zertifikate. Anlegern steht eine breite Auswahl an entsprechenden Produkten der DZ BANK auf den Basiswert Infineon Technologies AG zur Verfügung. Ein Beispiel ist ein Discount-Zertifikat, das am 22.10.2021 fällig wird (Rückzahlungstermin) und aktuell mit einem Discount von rund 20% zum Kurs der Aktie der Infineon Technologies AG notiert. Der Anleger erhält keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und hat keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap bei 24,00 EUR begrenzt.

Für die Rückzahlung des Zertifikats gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Liegt der Schlusskurs der Aktie der Infineon Technologies AG an der Börse XETRA Frankfurt am 15.10.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhält der Anleger den Höchstbetrag von 24,00 EUR.
2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhält der Anleger einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis (1,00) entspricht. Der Anleger erleidet einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals ist möglich (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust tritt ein, wenn der Referenzpreis null ist. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK als Emittent ihre Verpflichtungen aus dem Zertifikat aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit/Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

Das vorliegend beschriebene Discount-Zertifikat richtet sich an Anleger, die einen Anlagehorizont bis zum 22.10.2021 haben und davon ausgehen, dass der Basiswert Infineon Technologies AG am 15.10.2021 auf oder über 24,00 EUR liegen wird.

Risikobeschreibung
Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

Stand: 23.10.2020
Emittentin: DZ BANK AG / Online-Redaktion

Discount 24 2021/10: Basiswert Infineon Technologies

DFU2BP
// Quelle: DZ BANK: Geld 23.10. 11:51:03, Brief 23.10. 11:51:03
21,27 EUR 21,28 EUR 0,05% Basiswertkurs: 26,755 EUR
Geld in EUR Brief in EUR Diff. Vortag in % Quelle: Xetra, 11:39:38
Max Rendite 12,78% Max Rendite in % p.a. 12,82% p.a.
Discount in % 20,46% Cap 24,00 EUR
Abstand zum Cap in % -10,30% Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00

Wenn Sie regelmäßig Informationen von der DZ BANK erhalten möchten, so können Sie sich kostenlos zu den verschiedenen Veröffentlichungen rund um Trading und Geldanlage anmelden:

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals (Totalverlust) ist möglich. Sie sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit der DZ BANK ausgesetzt (Emittentenrisiko).

Die Informationen richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland haben.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr DZ BANK Sales Team

Kontakt
DZ BANK AG
+49(0)69-7447-7035
wertpapiere@dzbank.de
www.dzbank-derivate.de

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Die vollständigen Angaben zu den oben genannten Produkten, insbesondere zu den verbindlichen Bedingungen, Risiken sowie Angaben zur DZ BANK können dem jeweils maßgeblichen Prospekt entnommen werden.

Die gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellten Basisprospekte sowie etwaige Nachträge und die jeweils zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DFU2BP (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die von der DZ BANK jeweils erstellten Basisinformationsblätter ist in der jeweils aktuellen Fassung ebenfalls auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DFU2BP (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Rechtliche Hinweise:
Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument ist durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch TraderFox im Auftrag der DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Die Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

Impressum

Herausgeber:
DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main,
Platz der Republik, 60265 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 7447 - 01
Telefax: + 49 69 7447 - 1685
Homepage: www.dzbank.de
E-Mail: mail@dzbank.de
Vertreten durch den Vorstand: Uwe Fröhlich (Co-Vorstandsvorsitzender), Dr. Cornelius Riese (Co-Vorstandsvorsitzender), Uwe Berghaus, Dr. Christian Brauckmann, Ulrike Brouzi, Wolfgang Köhler, Michael Speth, Thomas Ullrich
Aufsichtsratsvorsitzender: Henning Deneke-Jöhrens
Sitz der Gesellschaft: Eingetragen als Aktiengesellschaft in Frankfurt am Main,
Amtsgericht Frankfurt am Main, Handelsregister HRB 45651
Aufsicht: Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt
am Main wird durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
und die Europäische Zentralbank (EZB) beaufsichtigt.
Umsatzsteuer Ident. Nr.: DE114103491
Sicherungseinrichtungen: Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-
Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung
GmbH und der zusätzlich freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverband
der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen:
www.bvr-institutssicherung.de
www.bvr.de/SE
Verantwortlich für den Inhalt: Maximilian Wirsching, DZ BANK AG, Frankfurt
© DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, 2020
Nachdruck, Vervielfältigung und sonstige Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung
der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DZ BANK

DZ BANK Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, ist das Spitzeninstitut der Genossenschaftlichen FinanzGruppe und gehört mehrheitlich denen, die direkt mit ihr zusammenarbeiten – den rund 1.000 Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland, die ihr angeschlossen sind. Die DZ BANK ist zudem die Zentralbank der Volksbanken Raiffeisenbanken und ihr Auftrag ist es, die Geschäfte der vielen eigenständigen Genossenschaftsbanken vor Ort zu unterstützen und ihre Position im Wettbewerb zu stärken.

Weitere Infomationen zur DZ BANK

Weitere Nachrichten - Archiv

Kommentator: DZBANK

08:30
DZ BANK
DZ BANK – Bullen mit Verschnaufpause am Verlaufshoch

01.12.
DZ BANK
DZ BANK – Breakout auf neues Verlaufshoch in Vorbereitung

30.11.
DZ BANK
DZ BANK – Wirtschaft und Börse 2021: Corona-Krise beendet oder kommt das dicke Ende erst noch?

30.11.
DZ BANK
DZ BANK – Wirtschaft und Börse 2021: Corona-Krise beendet oder kommt das dicke Ende erst noch?

30.11.
DZ BANK
DZ BANK – Bären stellen Aufwärtstrendstruktur auf die Probe

27.11.
DZ BANK
DZ BANK – Wirtschaft und Börse 2021: Corona-Krise beendet oder kommt das dicke Ende erst noch?

27.11.
DZ BANK
DZ BANK – PayPal Holdings: Standard beim Bezahlen im Internet

27.11.
DZ BANK
DZ BANK – Trendschub auf neue Hochs in Vorbereitung

26.11.
DZ BANK
DZ BANK – Aufwärtstrend schreitet mit höheren Tiefs voran

25.11.
DZ BANK
DZ BANK – Brenntag: Neuausrichtung und Konjunkturzuversicht treiben
Rubrik: Marktkommentare
30.11. SAP – endlich fair bewertet? SAP BonusCap 80 2021/12 (DZ) 91,73 -0,12%
26.11. Die Zeitbombe
25.11. Kryptowährungen - Auf dem Weg zum sicheren Anlagehafen? BTC/CHF 17.123,4300 +0,4973%
19.11. Bisschen früh für die Post-Corona-Party
19.11. Schwindelfrei
18.11. In Asien setzt man auf das Leistungsprinzip, in Europa auf den Förderverein
13.11. Öl-Aktien: Für immer versiegt?
12.11. Wie Anleger vom Wachstumsmarkt Cyber Security profitieren können CANC Optionsschein Call 40 2021/09 (DZ) 0,770 -8,333%
12.11. Pferdewechsel
11.11. Die Fed auf dem Weg zur Allmacht?

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen