DAX ®9.815,97+1,90%TecDAX ®2.572,06+2,62%Dow Jones22.327,48+3,19%NASDAQ 1007.889,01+3,96%
finanztreff.de

Eine starke Botschaft für Adidas

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Nike hat gute Zahlen veröffentlicht und damit eine starke Botschaft an die Sportartikel-Branche gesendet. Eine Botschaft, die am Mittwoch auch bei Aktionären von Adidas Gehör findet.

Der weltgrößte Sportartikelhersteller Nike hat im vergangenen Geschäftsquartal trotz erster Belastungen durch die Coronavirus-Krise deutlich mehr Umsatz gemacht. Die Erlöse kletterten in den drei Monaten bis Ende Februar im Jahresvergleich um fünf Prozent auf 10,1 Milliarden US-Dollar, wie der Adidas-Rivale am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Die Markterwartungen wurden damit bei Weitem übertroffen.

Der Geschäftsbericht bezieht sich auf einen Zeitraum, der die weltweite Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zwar noch nicht vollständig erfasst. Allerdings hatte Nike die Folgen in seinem wichtigsten Auslandsmarkt China, wo zeitweise über die Hälfte der Filiale geschlossen werden mussten, bereits erheblich zu spüren bekommen. Dies führte in der Region zu einem Umsatzrückgang um vier Prozent, das erste Minus nach 22 Quartalen mit zweistelligem Wachstum. Jedoch immer noch deutlich besser als die Analysten erwarteten.

Von den Zahlen von Nike gehe eine starke Botschaft für die Branche aus, kommentierte das Investmenthaus Kepler Cheuvreux. Denn nach den Schließungen von Geschäften in China solle sich im Quartal per Ende Mai der Absatz dort wieder stabilisieren. Ähnliche Trends prognostiziere Nike für Südkorea und Japan. Nach der Corona-Krise dürfte das Gewicht des Online-Shopping zunehmen.

Das macht die Aktie von Adidas

Die starke Botschaft kommt auch bei den Anlegern an: Die Adidas-Aktien +3,39%-Aktien haben am Mittwoch kräftig zugelegt. Mit einem Aufschlag von 4 Prozent auf 203,40 Euro lagen sie an der Spitze des Dax +1,90%. Nike-Aktien +4,46% waren nachbörslich an der Nasdaq um rund zehn Prozent nach oben gesprungen.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 14 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen