DAX ®10.564,74+2,24%TecDAX ®2.789,77+1,59%Dow Jones23.719,37+1,22%NASDAQ 1008.238,53+0,11%
finanztreff.de

Enel wird zuversichtlicher und nennt Ziele für 2022

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Giulia Petroni

ROM (Dow Jones)Die Enel SpA will in den kommenden Jahren mehr verdienen und ihre Aktionäre daran teilhaben lassen. Der Versorger aus Rom hat im Vorfeld des Kapitalmarkttages seine Prognosen zum Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöht. 2019 sollen es 17,8 Milliarden statt 17,4 Milliarden Euro sein. 2020 soll das EBITDA 18,6 Milliarden statt bisher geplanter 18,5 Milliarden Euro erreichen.

Auch beim Nettogewinn wird Enel zuversichtlicher. Er soll 2021 bei 5,8 Milliarden Euro liegen, zuvor lag die Messlatte bei rund 5,6 Milliarden. Das EBITDA wird in dem Jahr weiter bei 19,4 Milliarden Euro gesehen.

Enel gab zudem neue Ziele für 2022 aus. Demnach soll der Nettogewinn 6,1 Milliarden und das EBITDA 20,1 Milliarden Euro betragen.

Nach oben gehen soll es entsprechend auch bei der Dividende: 0,35 Euro je Aktie 2020 und 0,37 Euro 2021. 2022 sollen es dann 0,40 Euro je Anteil sein.

2020 bis 2022 plant Enel mit Investitionen von 28,7 Milliarden Euro, das wären 11 Prozent mehr als im Plan 2019/2020 vorgesehen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/bam/kla

END) Dow Jones Newswires

November 26, 2019 03:20 ET ( 08:20 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Machen Sie sich wegen der Corona-Krise Sorgen um Ihre Finanzen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen