DAX®15.195,97+0,44%TecDAX®3.480,69+0,26%Dow Jones 3034.137,31+0,93%Nasdaq 10013.935,15+0,91%
finanztreff.de

Energiewirtschaft hält eine Million Ladepunkte für unnötig

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Die Energiewirtschaft stellt das Ziel der Politik infrage, bis 2030 eine Million öffentliche Ladepunkte für Elektroautos zu errichten. Es handle sich hierbei um "ein Szenario, das von mittlerweile überholten Voraussetzungen ausgeht", sagte die Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), Kerstin Andreae, in Berlin anlässlich der Vorstellung eines 10-Punkte-Plans an die Bundesregierung. "Auch das Bild 'Laden ist das neue Tanken' ist nicht das richtige Bild. Wir reden über ein ganz anderes System, man tankt nebenbei, beim Arbeiten, beim Einkaufen, dem Besuch im Fitnessstudio."

Beim Autogipfel 2019 hatte die Bundesregierung auf Druck der Autoindustrie das Millionen-Ziel ausgegeben, um bis 2030 bis zu zehn Millionen E-Autos auf die Straßen zu bekommen. Die Nationale Plattform zur Zukunft der Mobilität unterstellt in ihren Ausbau-Szenarien aber nur dann einen Bedarf von 950.000 Ladepunkten, wenn lediglich 10 Prozent davon Schnellladesäulen sind und wenn 40 Prozent der Ladevorgänge in der Öffentlichkeit stattfinden. In drei optimistischeren Szenarien gehen die Experten dagegen von sinkenden Bedarfen von 470.000 oder 360.000 aus. Sofern der Anteil an Schnellladesäulen auf ein Drittel steigt und der Zapfanteil im öffentlichen Raum auf 15 Prozent sinkt, wären sogar nur gar 180.000 Ladepunkte nötig.

Laut BDEW muss vor allem der Ausbau der Lademöglichkeiten am Arbeitsplatz und zu Hause in den Blick genommen werden. Allein an diesen beiden Orten fänden neun von zehn Ladevorgängen statt. In seinem 10-Punkte-Plan fordert der Verband daher weitere Erleichterungen bei Gebäuden. Sowohl mit Blick auf Neubauten bei den Ein- und Zweifamilienhäusern, als auch bei den zu renovierenden Bestandsgebäuden seien "ambitioniertere Grenzwerte sinnvoll", heißt es darin. Hürden gebe es auch bei mehr Ladevorgängen bei Unternehmen: Diese entstehen durch die komplizierte Eigenstromabgrenzung bei Dienstwägen, die beim Arbeitnehmer mit Solaranlage zu Hause nötig seien.

Generell forderte der Verband in Städten mehr Flächen, schnellere Genehmigungsverfahren und eine klarere Wettbewerbsperspektive beim Programm der Bundesregierung, 1.000 Schnellladestandorte auszuschreiben.

Aktuell sind 39.538 öffentliche Ladepunkte im Ladesäulenregister des BDEW gemeldet, jede siebte davon ein Schnelllader. Damit seien innerhalb von drei Monaten rund 3.800 neue Ladepunkte hinzugekommen, ein Zuwachs um guten 10 Prozent.

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com

DJG/pso/mgo

END) Dow Jones Newswires

March 03, 2021 05:43 ET ( 10:43 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
21.04. NACHBÖRSE/XDAX +0,3% auf 15.248 Pkt - Dt. Börse etwas fester Deutsche Börse AG 146,55 -0,44%
21.04. PTA-DD: PEH Wertpapier AG: Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gemäß Artikel 19 MAR PEH WERTPAPIER AG 25,00 +3,31%
21.04. PTA-DD: PEH Wertpapier AG: Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gemäß Artikel 19 MAR PEH WERTPAPIER AG 25,00 +3,31%
21.04. PTA-DD: PEH Wertpapier AG: Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gemäß Artikel 19 MAR PEH WERTPAPIER AG 25,00 +3,31%
21.04. PTA-DD: PEH Wertpapier AG: Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gemäß Artikel 19 MAR PEH WERTPAPIER AG 25,00 +3,31%
21.04. PTA-DD: PEH Wertpapier AG: Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gemäß Artikel 19 MAR PEH WERTPAPIER AG 25,00 +3,31%
21.04. MÄRKTE USA/Aktien erholen sich - Netflix nach Zahlen unter Druck CSX Corporation 85,00 +5,59%
21.04. EQS-Adhoc: SIG Combibloc Group AG: SIG Annual General Meeting approved all proposals of the Board of Directors SIG Combibloc Group 20,74 -0,38%
21.04. EQS-Adhoc: SIG Combibloc Group AG: Generalversammlung von SIG genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrats SIG Combibloc Group 20,74 -0,38%
21.04. DGAP-Adhoc: fox e-mobility AG closes EUR 25 million financing framework with mandatory convertible bonds FOX E-MOBILITY AG INH ON 1,28 -4,48%
Rubrik: Finanzmarkt
21.04. ROUNDUP: Iberoamerika-Gipfel fordert internationales Pandemie-Abkommen
21.04. WDH: Dortmund bleibt im Rennen um Europa: 2:0 gegen Union Berlin BVB - Borussia Dortmund 5,73 +1,87%
21.04. Türkei verlängert Ausgangsbeschränkungen
21.04. Rom gibt grünes Licht für größere Sportevents ab Juni
21.04. Dortmund bleibt im Rennen um Europa: 2:0 gegen Union Berlin BVB - Borussia Dortmund 5,73 +1,87%
21.04. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Fest - Dow wieder über 34 000 Punkten Dow Jones Industrial Average ( 34.137,31 +0,93%
21.04. Aktien New York Schluss: Fest - Dow wieder über 34 000 Punkten Dow Jones Industrial Average ( 34.137,31 +0,93%
21.04. Rom legt Fahrplan für Corona-Öffnungen vor - 'Grüner Pass' kommt
21.04. ROUNDUP 2: Deutsche Börse startet etwas besser ins Jahr als erwartet Deutsche Börse AG 146,55 -0,44%
21.04. WDH: Schwesig kritisiert Teile des Infektionsschutzgesetzes

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Apple stellte ihr neues Produkt vor -AirTags, kleine Plättchen, die man an Gegenständen wie Schlüsseln anbringen kann, um diese schnell wiederzufinden.Glauben Sie, dass die AirTags ein Erfolg werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen