DAX ®12.660,25+0,47%TecDAX ®3.017,26-0,10%Dow Jones27.139,42+1,16%NASDAQ 10011.126,16+0,27%
finanztreff.de

Es gibt weiterhin viele günstige Girokonten

| Quelle: BIALLO | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Trotz Preiserhöhungen



Direktbanken mit kostenlosen Girokonten



Zehn Direktbanken, darunter so bekannte Namen wie DKB, ING, Consorsbank und Comdirect bieten kostenlose Internetkonten an ohne eine monatliche Grundgebühr zu verlangen. Deren Girocard ist genauso kostenlos wie Online-Überweisungen und die Bargeldversorgung über die gebührenfreien Kreditkarten. Ab 1. Mai schert die ING aus und nimmt nur dann keine Grundgebühr in Höhe von 4,95 Euro, wenn ein monatlicher Geldeingang von mindestens 700 Euro auf das Konto eingeht.



Wer bereits Online-Banking macht, ist bei diesen Banken sehr gut aufgehoben. Einen persönlichen Service gibt es nicht. Dieser findet per Mail oder Telefon statt.



Kostenloses Filialkonto



Und wenn der Kunde auf einen persönlichen Service nicht verzichten mag? Dann ist die BBBank mit ihrem kostenlosen Girokonto in vielen Orten eine Alternative, so auch mit ihren Filialen in Berlin, Hamburg, Darmstadt, Wiesbaden und Aachen. Einziger Schwachpunkt ist auf den ersten Blick die Bargeldversorgung in Deutschland mit nur 3.200 Geldautomaten im Cash-Pool-Netz (Targobank, Sparda-Banken, Santander). Andererseits können Kunden bei Supermärkten wie Rewe, Penny, Netto und so weiter kostenlos bis zu 200 Euro ab einem Einkauf von zehn beziehungsweise 20 Euro erhalten.



Konten ohne Grundgebühr gibt es zudem bei der Commerzbank und bei den PSD-Banken. Dies sind zwar Onlinekonten, doch bei Problemen kann man natürlich auch deren Filialen aufsuchen und das persönliche Gespräch suchen. Die Bargeldversorgung geschieht auch hier zusätzlich über die Supermarktketten und ist daher ausreichend.



Alternative: Sparda-Banken



Schließlich bieten sich einem noch die Sparda-Banken als günstige Alternativen an. Bei der Sparda-Bank Hessen ist das Girokonto komplett kostenlos. Bei der Sparda-Bank West mit Filialen in Aachen, Düsseldorf oder auch im Ruhrgebiet wird ab 1. April nur die Girocard jährlich mit 20 Euro in Rechnung gestellt. Die Sparda-Bank Berlin war zwar die erste in dieser Bankengruppe, die die Gebührenfreiheit aufgab. Dennoch ist ein Monatsgrundbetrag von nur 1,50 Euro im Vergleich zu den Gebühren anderer Banken und Sparkassen wirklich bescheiden, zumal für die Girocard und für Überweisungen keine Gebühr verlangt wird.



Neue kostenlose Girokonten



Geben Einzelne die kostenlosen Angebote auf, kommen andererseits neue Banken aus dem Ausland hinzu. Da ist einmal die niederländische Moneyou und zum anderen die spanische Openbank, die zur Santander-Bankengruppe gehört. Bei beiden fallen keine monatliche Grundgebühr oder Kosten für Überweisungen und Girocard an. Bei der spanischen Online-Bank hat man eine IBAN mit ES statt DE wie in Deutschland. Überweisungen hin und zurück, das zeigt ein Test, gingen jedoch genauso schnell wie innerhalb der Bundesrepublik.



Kleinere Volks- und Raiffeisenbanken mit kostenlosen Girokonten



Schließlich verwöhnen noch neun kleinere Volks- und Raiffeisenbanken ihre Kunden mit kostenlosen Girokonten. Zwei davon bieten diese sogar überregional an, die Raiffeisenbank im Hochtaunus und die VR-Bank Bad Salzungen-Schmalkalden.


Möchten Sie ein günstigeres Girokonto? Vergleichen Sie attraktive Online- und Filial-Angebote.



Quelle: Biallo & Team GmbH
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Zinsen & Konditionenvergleiche

Tagesgeldvergleich

Entdecken Sie die besten Tagesgeld-Angebote (Zinssätze für Tagesgeld) und Tagesgeldkonditionen in- und ausländischer Banken mit reduzierter Anlagesicherheit.

Festgeldvergleich

Mit dem Festgeldvergleich finden Sie die attraktivsten Festgeldangebote diverser Banken für unterschiedliche Anlagezeiträume.

Sparbriefe

Entdecken Sie die Top-Anbieter für langfristige Geldanlagen und die passenden Sparbriefe, sortiert nach Art der Zinsverwendung.

Zum Vergleich für Tagesgeld,
Festgeld und Sparbriefe

Altersvorsorge & Krankenversicherungen

Nehmen Sie Ihre Altersvorsorge in die eigene Hand! Stocken Sie Ihre Rente und Krankenversicherung mit auf Ihre Bedürfnisse angepassten Angeboten auf.

Sofort Rente

Die private Sofortrente als ein Weg der privaten Altersvorsorge zahlt, unmittelbar nachdem der Kunde eine größere Summe eingezahlt hat, eine lebenslange Rente aus.

Rürup-Rente

Gut 1,3 Millionen Bundesbürger nutzen die Rürup-Rente zum Aufbau einer privaten Altersvorsorge. Begünstigte profitieren von hohen Steuernachlässen während der Ansparphase.

Riester-Rente

Fonds-FinderDie Riester Rente ist eine privat finanzierte Rente mit staatlicher Zulage, die auf Walter Riester zurückgeht, den ehemaligen Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung.

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen