DAX ®12.579,72+0,54%TecDAX ®2.799,05+0,01%Dow Jones24.580,89+0,49%NASDAQ 1007.197,51-0,28%
finanztreff.de
WM Tippspiel
teilnehmen und gewinnen
finanztreff.de

Ethereum-Mitgründer auf MoneyConf: „Ich habe keinerlei Sorge, dass das Krypto-Ökosystem in Gefahr ist“

| Quelle: HANDELSBLATT ONLINE_DR | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
„Es ist erstaunlich zivilisiert“, sagt Emmet Ryan. Der irische Tech-Reporter ist nicht das erste Mal auf der „MoneyConf“, aber noch nie hat er das Klassentreffen der Kryptobranche als so erwachsen erlebt wie in diesem Jahr. „Früher wurde ich alle drei Meter angesprochen, ob ich nicht dort oder dort investieren will. Das ist vorbei, die Branche konsolidiert sich“, urteilt er. Schon der Konferenzort strahlt Solidität aus. Man trifft sich in der „Royal Dublin Society“ hinter einer steinernen Tempelfassade, die Ausstellungshalle überspannen historische Eisenträger. Gekommen ist das Who is Who der Branche: Rund 5.000 Teilnehmer aus 80 Ländern sind angemeldet, darunter Vertreter der großen Bitcoin-Börsen, Blockchain-Start-ups und Finanztechnologie-Unternehmen. Von einer Krise will an den Ständen niemand etwas wissen. Dabei hat die Kryptobranche harte Monate hinter sich: Einbrüche bei Bitcoin-Börsen, Betrugsfälle bei virtuellen Börsengängen (ICOs), kritisch agierende Aufseher – zahlreiche Hiobsbotschaften haben Anleger und Geschäftspartner verunsichert. Allein in den Tagen der „MoneyConf“ hat der Kurs der wichtigsten Kryptowährung Bitcoin über 1.000 Dollar verloren auf rund 6.500 Dollar. In Dublin sollen derlei Probleme nicht irritieren. „Ich weiß ja, ihr Journalisten schreibt lieber über negative Sachen“, sagt etwa Ethereum-Mitgründer Joseph Lubin. „Aber ich habe keinerlei Sorge, dass das Krypto-Ökosystem in Gefahr ist. Dafür ist die Blockchain-Technologie viel zu spannend.“ Sarah Friar, Finanzvorstand bei Square, dem schnell wachsenden US-Zahlungsnetzwerk, stellt klar, dass man nicht zurückschauen wolle. Zu viel Potenzial liege ...

Im Artikel erwähnt...

BTC/CHF
BTC/CHF - Performance (3 Monate) 6.697,9200 +0,71%
CHF +47,3000
Porträt - Chart
Nachrichten
13:30 Overstock.com: Rückkehr der Kryptowährungen?
05:05 Bitcoin Group: Die Bullen sind gefragt – jetzt gilts!
22.06. MÄRKTE USA/Wall Street schließt im Handelsstreit uneinheitlich
Weitere Wertpapiere...
BTC/EUR 5.183,9000 -10,56%
EUR -611,8500
BTC/USD 6.027,3500 -10,24%
USD -687,6000
Werbung

Handelsblatt

Handelsblatt

HANDELSBLATT ONLINE: SCHNELL, VERLÄSSSLICH, KOMMUNIKATIV

Handelsblatt Online ist das führende Wirtschaftsportal in Deutschland und berichtet rund um die Uhr aus den relevanten Wirtschafts- und Finanzzentren der Welt.

Als multimediales Angebot erreicht Handelsblatt Online mit aktuellen Nachrichten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Finanzen sowie informativen Videoformaten, wie „Dirk Müllers Cashkurs“ und „Wall Street Exklusiv“ monatlich bis zu 22 Millionen Visits und rund 100 Millionen Page Impressions.

Von 2012 bis 2014 wählten die Leser Handelsblatt Online drei Mal in Folge zur besten Finanzen-Website des Jahres.

» Alle News von Handelsblatt
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Top-Wachstumsaktien

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.

Jetzt kostenlos anmelden!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 26 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen