DAX ®12.995,06-0,07%TecDAX ®2.514,88+0,04%S&P FUTURE2.557,60+0,03%Nasdaq 100 Future6.124,75+0,02%
finanztreff.de

EU fordert Luxemburg zur Besteuerung von Amazon auf - Kreise

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
Von Natalia Drozdiak

BRÜSSEL (Dow Jones)--Die EU-Kartellbehörde hat Luxemburg aufgefordert, angeblich zu wenig gezahlte Steuern vom US-Internethändler Amazon zurückzufordern. Es geht um eine Summe von mehreren hundert Millionen Euro, wie mehrere Informanten berichten. Luxemburg müsse die Steuern bereits ab Mittwoch zurückfordern.

Die EU bemüht sich seit einiger Zeit, multinationale Konzerne mit bedeutenden Geschäften in Europa stärker zu besteuern. Dabei sollen auch neue Steuern und Abgaben helfen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/raz

END) Dow Jones Newswires

October 03, 2017 10:53 ET (14:53 GMT)

Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DM23FR Amazon. WaveUnlimited S 1138.5253 (DBK) 7,268

AMAZON

XETRA 857,40 +0,92%
EUR 17.10.2017 +7,85

zum Kursportrait AdHoc-Meldungen & Insidertrades
Werbung
Werbung
Werbung
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Vier Gewinneraktien der
Autorevolution:

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche vier Aktien durch autonomes Fahren und Elektromobilität auf der Gewinnerseite stehen könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Sachsen-Anhalt fordert die Abschaffung des Fernsehsenders Das Erste als überregionaler Sender. Nur das ZDF soll für diesen Bereich beibehalten werden. Die ARD solle stattdessen eher regional werden. Ist das eine gute Idee?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen