DAX ®12.528,18-0,64%TecDAX ®3.003,45+0,13%Dow Jones25.827,36+0,36%NASDAQ 10010.341,89+0,61%
finanztreff.de

EU-Kommission: Unternehmen brauchen 720 Milliarden Euro Kapital

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BRÜSSEL (dpa-AFX) - In der Corona-Krise werden europäische Unternehmen nach Schätzung der EU-Kommission allein dieses Jahr Finanz- und Kapitalspritzen im Umfang von 720 Milliarden Euro benötigen. Die Zahl nannte Vizepräsidentin Margrethe Vestager am Freitag in Brüssel. Falls Ausgangsbeschränkungen länger dauern oder eine zweite Pandemiewelle eintreten sollte, könnte der Betrag noch höher ausfallen.

Ein neues Solvenz-Instrument bei der Europäischen Investitionsbank solle helfen, den Bedarf auch in Staaten zu decken, die selbst wenig finanziellen Spielraum hätten, sagte Vestager. Mit Hilfe einer EU-Garantie soll die EIB Direktfinanzierungen zur Verfügung stellen oder in Beteiligungsfonds oder ähnliches investieren, um private Investitionen zu sichern.

Mit einem Budget von 31 Milliarden Euro sollen nach Vorstellungen der EU-Kommission 300 Milliarden an Liquiditätshilfen mobilisiert werden. Das Kriseninstrument soll noch dieses Jahr zur Verfügung stehen, im Spätsommer oder Frühherbst, wie Vestager sagte./vsr/DP/zb


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 28- stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen