DAX ®12.540,50-0,21%TecDAX ®2.623,86-0,56%Dow Jones24.462,94-0,82%NASDAQ 1006.667,75-1,58%
finanztreff.de

EU verlangt von VW Bonus für geprellte Dieselkunden - Kreise

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Christian Grimm

BERLIN (Dow Jones)Die EU-Kommission ist unzufrieden mit der Aufarbeitung des VW-Skandals um manipulierte Dieselmotoren durch den Autobauer. Die Kommission verlangt von dem Unternehmen, dass allen geprellten europäischen VW-Kunden eine Wiedergutmachung gewährt werden soll. "Es geht nicht um Geld, es geht um eine Geste", sagte eine hohe EU-Beamtin, die anonym bleiben wollte.

Zufrieden wäre die EU-Kommission beispielsweise mit der Verlängerung der Garantie auf das Fahrzeug um ein Jahr. "Ein Kaffee und ein Lolli reichen nicht aus", legte die Beamtin nach. Für verbindliche Entschädigungszahlungen an VW-Fahrer gibt es auf europäischer Ebene keine rechtliche Grundlage. Diese liegt auf der Ebene der Mitgliedstaaten und unterscheidet sich von Land zu Land.

Die EU-Vertreterin verwies aber darauf, dass eine Geste des guten Willens dabei behilflich sein könnte, eine Klagewelle gegen die Wolfsburger in verschiedenen EU-Ländern zu verhindern. Derzeit koordinieren die niederländischen Verbraucherschützer ein gemeinsames Vorgehen mit ihren Kollegen aus anderen EU-Staaten.

Laut Brüssel fahren von den 11 Millionen VW-Modellen mit manipulierten Motoren 8,5 Millionen auf europäischen Staaten. Der Autokonzern sperrt sich bisher - anders als in den USA - gegen Entschädigungen und Wiedergutmachungen in Europa.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/chg/sha

END) Dow Jones Newswires

April 21, 2017 06:17 ET ( 10:17 GMT)

Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Im Artikel erwähnt...

VOLKSWAGEN
VOLKSWAGEN - Performance (3 Monate) 169,21 -1,05%
EUR -1,79
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
11.04. BERNSTEIN RESEARCH Positiv
09.08. BERNSTEIN RESEARCH Neutral
10.05. HSBC Positiv
Nachrichten
20.04. Deutsche Umwelthilfe klagt sich Akteneinsicht ein
20.04. Daimler, VW und BMW: Wunsch wird offenbar erfüllt!
20.04. Musterfeststellungsklage kommt ins Kabinett
Weitere Wertpapiere...
VOLKSWAGEN VZ 171,63 -1,09%
EUR -1,89
VOLKSWAGEN AG ADR 1/5/O.N 31,25 -6,55%
EUR -2,19
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Frühaufsteher und Nachtaktive aufgepasst

Mit Early-Bird- und Late-Night-Trading
verbriefte Derivate jetzt von 08:00 bis 22:00 Uhr an der Börse Stuttgart handeln.

Hier mehr erfahren
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Entwurf des bayerischen Psychiatriegesetzes sieht vor, Patienten bei der Polizei zu melden und die Daten fünf Jahre zu speichern. Finden Sie das ok?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen