DAX®12.736,95-0,92%TecDAX®3.109,40-1,35%Dow Jones 3028.308,79+0,40%Nasdaq 10011.677,84+0,37%
finanztreff.de

EUREX/DAX-Future im Verlauf mit kleinem Plus

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Der DAX-Future notiert am Donnerstag im Verlauf leicht im Plus. Charttechnisch betrachtet handelt der Dezember-Kontrakt im neutralen Bereich, von daher besteht kaum Handlungsbedarf.

Die technische Situation zeigt sich laut Marktanalysten konstruktiv. Nachdem der Future das positive Reversal vom Dienstag am Mittwoch mit einer weiteren weißen Kerze bestätigt habe, stehe nun voraussichtlich ein Test des Widerstandsbereichs bei 13.200 Punkten an. Eine erste Unterstützung wird bei 13.040 Punkten gesehen.

Der Dezember-Kontrakt des DAX-Futures steigt um 8.30 Uhr um 11 auf 13.148 Punkte. Das Tageshoch liegt bislang bei 13.164 und das Tagestief bei 13.137 Punkten. Umgesetzt wurden bisher 5.038 Kontrakte.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/ros

END) Dow Jones Newswires

December 12, 2019 02:34 ET ( 07:34 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DAX ®
DAX ® - Performance (3 Monate) 12.736,95 -0,92%
PKT -117,71
Porträt - Chart - Indexzusammensetzung
Tops Kurs %
MTU Aero Engines AG 159,90 +3,26%
Deutsche Bank 8,18 +2,26%
Beiersdorf 100,90 +0,92%
BMW St. 64,07 +0,71%
Henkel AG Vz. 90,80 +0,38%
Flops
Delivery Hero SE 98,42 -1,97%
SAP 127,54 -2,64%
Fresenius SE 34,65 -2,83%
Deutsche Börse AG 141,65 -3,41%
Fresenius Medical Care 67,06 -5,52%
Nachrichten
20.10. NACHBÖRSE/XDAX -0,1% auf 12.729 Pkt - Atoss fester ATOSS Software AG 129,00 -1,53%
20.10. LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte DAX ® 12.736,95 -0,92%
20.10. LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2- DAX ® 12.736,95 -0,92%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Daimler sollte nach Ansicht von Betriebsratschef Michael Brecht wegen des herrschenden Kostendrucks das Engagement beim Car-Sharing und anderen Mobilitätsdiensten einstellen. Wie sehen Sie das? Befürworten Sie Car-Sharing oder kann das eingestellt werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen