DAX ®10.884,35-0,07%TecDAX ®2.515,02+0,51%S&P FUTURE2.611,50+0,23%Nasdaq 100 Future6.686,25+0,14%
finanztreff.de

Eurozone: Industrieproduktion gibt stark nach

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die Industrieunternehmen der Eurozone haben ihre Produktion im November kräftig verringert. Nach Zahlen des Statistikamts Eurostat vom Montag lag die gesamte Herstellung 1,7 Prozent tiefer als im Vormonat. Das ist der stärkste Rückgang seit Februar 2016. Analysten hatten mit einer Abschwächung von im Mittel 1,5 Prozent gerechnet. Im Jahresvergleich ging die Produktion ebenfalls deutlich um 3,3 Prozent zurück. Das war das stärkste Minus seit November 2012.

Die November-Zahlen fielen durch die Bank schwach aus. Besonders deutlich fiel die Produktion von Investitionsgütern. Nach Ländern ging die Herstellung am stärksten in Irland (minus 7,5 Prozent) und Portugal (minus 2,5 Prozent) zurück. Auch in Deutschland war der Rücksetzer mit 1,9 Prozent kräftig. In Estland, Griechenland und Malta stieg die Produktion dagegen spürbar an./bgf/jha/


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Das britische Parlament hat den Brexit-Plan von Theresa May abgelehnt. Wird es nun Ende März zu einem ungeordneten Austritt von Großbritannien aus der EU kommen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen