DAX ®13.008,55-0,05%TecDAX ®2.573,39+0,33%Dow Jones23.526,18-0,27%NASDAQ 1006.386,12+0,12%
finanztreff.de

EURUSD: Kreuzen des GD 20 nach unten (1.19 Euro, Short)

| Quelle: db-X markets
Chart
EURUSD
Signal vom 13.09.2017 20:55:57 bei 1.19 Euro
Kreuzen des GD 20 nach unten
Für spekulativ orientierte Anleger, die von einer trendfortsetzenden Kursnotierung ausgehen, wäre der Wave-XXL-Put DM63R9 eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Call DM6YAV anbieten.
© 2011 db-X markets Trade Radar

Disclaimer:
Das vom Traderadar errechnete Signal, welches auf Basis der Deutsche Bank AG Indikationen berechnet wird, stellt eine Indikation dar und kann von tatsächlichen Marktpreisen insbesondere bei unerwartet starken Marktschwankungen zum Teil erheblich abweichen. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die ohne vorherige Ankündigung geändert werden kann. Soweit die in diesem Signal enthaltenen Angaben von Dritten stammen, übernimmt die Deutsche Bank AG für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit dieser Angaben keine Gewähr, auch wenn sie nur solche Quellen verwendet, die sie als zuverlässig erachtet. Alle Kurse und Preise werden nur zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse / Preise. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Haftung der Deutsche Bank AG für eventuelle Schäden, die durch den Einsatz des Traderadars auf dem Computer des Anwenders entstehen, sowie für eventuelle Vermögensschäden, die durch auf Basis des Traderadars getroffene Investitionsentscheidungen entstehen, wird ausgeschlossen. Ein Signal, das vom Traderadar errechnet wird, stellt keine Anlageberatung dar und ersetzt keine Anlageberatung. Eine Anlageentscheidung sollte nur auf der Grundlage der Informationen aus dem jeweiligen Verkaufsprospekt getroffen werden; dieser ist nebst Nachträgen bei der Deutschen Bank AG, CIB GME X-markets, Große Gallusstraße 10-14, 60311 Frankfurt am Main, Telefon: 069 / 910 38807, Telefax: 069 / 910 38673 kostenfrei erhältlich oder kann unter www.xmarkets.de herunter geladen werden.

Werbung
Werbung

Länderüberblick

zu Länder & Regionen
Werbung
Kostengünstig mit EUWAX Gold II investieren. |Baufinanzierung bei der Degussa Bank |Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank.
Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Payment-Trend:

Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern
Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Für Deutsche Bank Chef John Cryan gibt es in Europa zu viele Banken, vor allem in Deutschland. Er hätte gerne wenige, große Finanzkonzerne, die weltweit agieren, um auf globaler Ebene mit den USA und China mithalten zu können. Würden Sie das auch beführworten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen