DAX ®13.123,65-0,23%TecDAX ®2.508,56-0,25%Dow Jones24.386,03+0,23%NASDAQ 1006.393,89+0,78%
finanztreff.de

Evonik treibt eigene Forschung und Entwicklung voran

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
FRANKFURT (Dow Jones)--Der Spezialchemiekonzern Evonik will künftig stärker mit eigenen Innovationen auftrumpfen. Der Umsatz mit Produkten und Anwendungen, die jünger als fünf Jahres sind, soll mittelfristig auf 16 Prozent von derzeit 10 Prozent steigen, teilte das MDAX-Unternehmen mit.

Neue Produkte, Lösungen und Geschäftsmodelle werden deutlich zum Wachstum und zur Profitabilität von Evonik beitragen. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil unserer strategischen Agenda", sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Harald Schwager, der bei dem Unternehmen für Innovation zuständig ist. Die Innovationspipeline sei gut gefüllt. Der Gesamtwert der Projekte in der Pipeline, hinter denen ein Geschäftsplan liegt, sei in den vergangenen fünf Jahren um ein Drittel gestiegen.

Evonik gibt mehr als 400 Millionen Euro im Jahr für Forschung und Entwicklung aus, 2016 waren es 438 Millionen Euro. Die Forschung muss laut Schwager "zielgerichtet in Projekten erfolgen, von denen wir uns mehr Geschäft und Wachstum versprechen." 90 Prozent der Gelder flössen in die Forschung der operativen Segmente. Der Anteil der Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen am Umsatz liege in diesen Geschäften zwischen 4 und 6 Prozent, konzernweit betrage die F&E-Quote über 3 Prozent.

Auch die Digitalisierung treibt Evonik weiter voran. So hatte der Konzern unlängst angekündigt, 100 Millionen Euro in Digitalisierungsprojekte zu stecken.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo/jhe

END) Dow Jones Newswires

October 05, 2017 04:39 ET (08:39 GMT)

Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DS0B3V EVONIK IN WaveUnlimited L 28.1638 (DBK) 7,110

EVONIK INDUSTRIES NA O.N.

L&S 31,84 -0,70%
EUR 11.12.2017 -0,22

zum Kursportrait AdHoc-Meldungen & Insidertrades
Werbung
Werbung
Werbung
Webinar: Der große Ausblick auf 2018!
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Die US-Börse CBOE hat letzten Sonntag den Handel mit dem ersten Bitcoin-Future aufgenommen. Ende dieser Woche will die Chicago Mercantile Exchange CME folgen. Werden diese Produkte auf Dauer ein Renner werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen