DAX®12.645,75+0,82%TecDAX®3.028,89-0,76%S&P 500 I3.465,63+0,32%Nasdaq 10011.692,57+0,25%
finanztreff.de

Eyemaxx Real Estate AG: Interview mit CEO Dr. Michael Müller zur Anleiheemission

| Quelle: Deutsche Börse | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Eyemaxx Real Estate AG emittiert eine 5-jährige Anleihe mit einem Kupon von 5,50% p.a. (ISIN DE000A289PZ4). Die Anleihe mit einem Volumen von bis zu 30 Mio. Euro ist durch Bestandsobjekte besichert. Die Mieteinnahmen der Sicherungsobjekte, die auf ein Treuhandkonto fließen, reichen zudem aus, um die Zinsen für die Anleihe in voller Höhe zu bedienen, wie CEO Dr. Michael Müller im Gespräch mit finanztreff.de betont.

finanztreff.de: Bitte erläutern Sie die Eckpunkte Ihrer neuen Anleihe.
Dr. Müller: Unsere neue Anleihe 2020/25 hat eine Laufzeit von 5 Jahren und ein Volumen von bis zu 30 Mio. Euro. Die Anleihe hat einen Kupon von 5,50% p.a., die Zinszahlung erfolgt vierteljährlich. Die Zeichnungsfrist läuft bis zum 20. Juli 2020. Wir bieten den Anleiheinvestoren unserer Anleihe 2016/21 bis zum 16. Juli 2020 zudem die Möglichkeit, ihre Schuldverschreibungen 1:1 in die neue Anleihe zu tauschen. Sie erhalten beim Tausch neben den aufgelaufenen Stückzinsen eine Einmalzahlung von 15 Euro je Schuldverschreibung im Nominalwert von 1.000 Euro, also eine Prämie von 1,5%. Die neue Anleihe hat eine Besonderheit, die heute gar nicht mehr so häufig ist: Die Anleihe verfügt über ein umfangreiches Sicherungskonzept. Wir bieten den Anleiheinvestoren Bestandsimmobilien als Sicherheit, überwiegend Logistikimmobilien, und die Marktwerte sind von unabhängigen Gutachtern ermittelt. 20 Mio. Euro sind sogar im ersten Rang des Grundbuchs als Sicherheit und 10 Mio. Euro im zweiten Rang.

finanztreff.de: Wie wird das Kapital aus der Anleiheemission verwendet?
Dr. Müller: Wir möchten das Kapital aus der Anleiheemission zur Refinanzierung unserer Anleihe 2016/21 verwenden, die ebenfalls ein Volumen von 30 Mio. Euro hat. Die Anleihe 2016/21 hat eine Laufzeit bis März 2021. Wir können die Anleihe aber vorzeitig kündigen und im September, also ein halbes Jahr vor dem Ende der Laufzeit, vorzeitig zurückführen. Und das wollen wir machen.

finanztreff.de: Welche Objekte dienen als Sicherheiten?
Dr. Müller: Bei den Objekten, die im ersten Rang als Sicherheit dienen, handelt es sich ausschließlich um vollständig vermietete Logistikimmobilien. Bei dem Objekt, das im zweiten Rang als Sicherheit dient, handelt es sich ebenfalls um ein gut vermietetes Objekt in Offenbach am Main. Für die Immobilien liegen aktuelle Marktwertgutachten vor, die die Werte bestätigen und transparent auf unserer Website abgerufen werden können. Wir treten im Rahmen des Sicherungskonzeptes auch die Mieten der erstrangig besicherten Objekte auf ein Treuhandkonto ab. Diese Mieteinnahmen reichen aus, um die Zinsen für die Anleihe in voller Höhe zu zahlen.

finanztreff.de: Wie ist die Situation bei Ihren aktuellen Projektentwicklungen, welche Auswirkungen hat die Coronapandemie?
Dr. Müller: Auch bei uns hat Corona Spuren hinterlassen, aber das nur kurzfristig. Denn langfristig gesehen sind wir gut auf Kurs. Unsere vertraglich fixierte Projektpipeline liegt momentan bei rund 900 Mio. Euro und sämtliche Projekte werden wir bis 2023 abschließen – also vor Fälligkeit der neuen Anleihe. Bei unserer Stadtquartierentwicklung Sonnenhöfe in Schönefeld bei Berlin zum Beispiel, das ein Volumen von rund 170 Mio. Euro hat, werden wir in diesem Jahr planmäßig den ersten Bauabschnitt abschließen und das gesamte Projekt im kommenden Jahr fertigstellen. Darüber hinaus haben wir ja unser Geschäftsmodell mit zwei stabilen Säulen gut ausbalanciert, erzielen einen stetigen Cashflow aus Mieteinnahmen unserer Bestandsimmobilien und erhalten gleichzeitig attraktive Renditen aus der Projektentwicklung. Und generell sehen wir bei den Assetklassen Wohn- und Büroimmobilien in Deutschland und Österreich, auf die wir unseren Fokus im Projektgeschäft gelegt haben, und auch im Logistikbereich in Deutschland und Österreich, unserem Schwerpunkt im Bestand, nach wie vor eine hohe Nachfrage am Markt.

finanztreff.de: Machen Sie Forward-Sales?
Dr. Müller: Von unserer 900 Mio. Euro Projektpipeline haben wir bereits rund ein Drittel im Rahmen von Forward-Sales verkauft und somit durch einen vereinbarten festen Preis das Risiko eliminiert, keinen adäquaten Preis bei Fertigstellung zu erzielen. Das Großprojekt Sonnenhöfe in Schönefeld haben wir übrigens auch bereits komplett als Forward Sale veräußert.

finanztreff.de: Hat sich beim Ankauf von Objekten durch Corona etwas verändert?
Dr. Müller: Während des Lockdowns konnten wir alle natürlich nicht reisen und keine Grundstücke besichtigen, haben aber natürlich einige Projekte in Prüfung. Der Fokus im Projektgeschäft liegt allerdings momentan bei der sukzessiven Umsetzung unserer prall gefüllten Pipeline. Und unseren Bestand wollen wir künftig insbesondere durch selbstentwickelte Objekte ausbauen. Aber diese „Develop & Hold“-Strategie als Ergänzung zum Projektgeschäft hatten wir auch vor Corona schon.

finanztreff.de: Was spricht zusammenfassend für Ihre neue Anleihe?
Dr. Michael Müller: Anleger sichern sich 5,50 Prozent Zinsen p.a. bei vierteljährlicher Zahlung und einer umfangreichen Besicherung mit Eintragung ins Grundbuch. Und Eyemaxx ist ein kapitalmarkterfahrener und sehr zuverlässiger Emittent mit einem substanzstarken Bestandsportfolio im Wert von rund 56 Mio. Euro.

finanztreff.de: Vielen Dank für das Gespräch.

Das Interview führte Christian Schiffmacher.

Besicherungsobjekte

Immo-bilie

Standort

Miet-fläche (m2)

Mietein-nahmen
p.a. in TEUR

Besicherungs-wert in TEUR

Verkehrs-wert in TEUR (lt. Gutachten)

Datum des Gut-achtens

Grund-pfand-rechte

Logistik

Innsbruck, AT

8.142

378

3.690

3.950

31.05.2020

1. Rang

Logistik

Zell am See, AT

1.401

156

3.676

4.149

16.12.2019

1. Rang

Logistik

Salzburg, AT

4.962

271

1.660

1.660

31.05.2020

1. Rang

Logistik

Linz, AT

9.857

242

3.410

3.410

31.10.2019

1. Rang

Logistik

Aachen, D

3.545

129

1.580

1.580

31.05.2020

1. Rang

Logistik

Wuppertal, D

7.112

265

3.530

3.530

31.05.2020

1. Rang

Logistik

Würzburg, D

7.426

223

2.454

2.680

31.05.2020

1. Rang

Hotel

Offenbach, D

3.625

900*

10.000

21.200*

06.02.2020

2. Rang

Gesamt

48.490

2.564

30.000

42.159

 

 

Quelle: Unternehmensangaben, *) nach Fertigstellung im Juli 2020


Eyemaxx – Geschäftsentwicklung

 

2017/2018

2018/19

2019/20e

2020/21e

Umsatz

5.459

8.546

7.884

12.443

EBITDA

14.801

10.117

11.655

20.204

EBIT

14.437

9.698

11.190

19.663

Jahresüberschuss*

7.199

6.225

4.502

11.116

Angaben in TEUR, Quelle: SRC Research, Stand: 14.04.2020, Geschäftsjahr 01.11.2018 bis 31.10.2019, *) nach Minderheiten

Die Eckdaten der neuen Anleihe

Emittent

Eyemaxx Real Estate

Status

besichert

Kupon

5,50% p.a.

Zinszahlung

vierteljährlich

Zeichnungsfrist

bis 20.07.2020

Umtauschfrist für Anleihe 2016/21

bis 16.07.2020

Umtauschprämie für Anleihe 2016/21

15,00 Euro
(1,5% einmalig)

Stückelung

1.000 Euro

Laufzeit

5 Jahre (bis 2025)

Listing

Frankfurt

Internet

www.eyemaxx.com

Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 44 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen