DAX ®12.670,11+0,32%TecDAX ®2.801,74-0,15%Dow Jones27.001,98-0,08%NASDAQ 1007.920,21-0,29%
finanztreff.de

EZB-Anleihebestände steigen in Vorwoche um 1,246 Mrd Euro

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Der Bestand an Wertpapieren, die die Zentralbanken des Eurosystems im Rahmen des Ankaufprogramms APP halten, hat sich in der Woche zum 21. Juni 2019 erhöht. Nach Mitteilung der Europäischen Zentralbank (EZB) nahm der Bestand um 1,246 Milliarden Euro auf 2.558,148 (Vorwoche: 2.556,902) Milliarden zu. In der Vorwoche hatte er sich um 3,681 Milliarden Euro reduziert.

Ziel der EZB ist es, das APP-Portfolio bis auf weiteres konstant zu halten, nachdem es bis Ende 2018 monatlich um 15 Milliarden Euro vergrößert worden war. Allerdings haben die beteiligten nationalen Zentralbanken seit Jahresbeginn bis zu ein Jahr Zeit, die Erträge aus fällig werdenden Papieren wieder anzulegen. Damit soll unnötigen Marktverzerrungen vorgebeugt werden. Im Juni werden Papiere über 11,147 Milliarden Euro fällig. Das kann zu spürbaren Schwankungen der Anleihebestände führen.

Der Bestand an öffentlichen Anleihen erhöhte sich in der vergangenen Woche um 1,317 (Vorwoche: -3,351) Milliarden auf 2.092,364 (2.091,047) Milliarden Euro, der von Unternehmensanleihen kletterte um 0,057 (+0,068) Milliarden auf 177,915 (177,858) Milliarden Euro, jener an Covered Bonds stieg um 0,233 (-0,415) Milliarden auf 261,857 (261,624) Milliarden Euro und bei ABS ergab sich ein Rückgang um 0,361 (+0,017) Milliarden auf 26,012 (26,373) Milliarden Euro.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/hab

END) Dow Jones Newswires

June 24, 2019 10:23 ET ( 14:23 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
16.10. API-Daten zeigen Anstieg der US-Rohöllagerbestände BRENT 59,29 +0,29%
16.10. IBM-Umsatz sinkt erneut und stärker als erwartet IBM 124,65 -4,00%
16.10. NACHBÖRSE (22:00)/XDAX -0,07% auf 12.661 Punkte L/E-DAX 12.669,02 +0,37%
16.10. MÄRKTE USA/Handelsstreit und schwacher Einzelhandel bremsen Börse ADOBE 246,15 -3,20%
16.10. Merkel und Macron zeigen sich zu Brexit-Abkommen zuversichtlich
16.10. Fed: US-Wirtschaft wächst bis Anfang Oktober leicht bis moderat
16.10. DGAP-News: STEICO SE: Starkes operatives Wachstum mit deutlichem Ergebnisanstieg STEICO SE 24,80 +3,33%
16.10. PRESS RELEASE: STEICO SE: Strong operating growth with significant earnings increase STEICO SE 24,80 +3,33%
16.10. Aroundtown SA notification of a change in major -3- AROUNDTOWN EO-,01 7,47 -0,11%
16.10. Aroundtown SA notification of a change in major -2- AROUNDTOWN EO-,01 7,47 -0,11%
Rubrik: Finanzmarkt
16.10. ROUNDUP 3: Paris und Berlin schließen Abkommen für Rüstungsexporte
16.10. Dritte Nacht mit schweren Krawallen in Barcelona - Autos angezündet
16.10. ANALYSE-FLASH: RBC senkt Ziel für Continental AG auf 120 Euro - 'Sector Perform' CONTINENTAL 118,58 +0,58%
16.10. ANALYSE-FLASH: RBC hebt Ziel für Volkswagen Vorzüge (VW) - 'Outperform' VOLKSWAGEN VZ 168,52 +2,46%
16.10. ANALYSE-FLASH: RBC hebt Ziel für BMW auf 74 Euro - 'Sector Perform' BMW ST 67,24 +1,20%
16.10. Netflix gewinnt dank 'Stranger Things' wieder kräftig Kunden hinzu APPLE 211,05 -1,38%
16.10. 1000-Pfund-Bombe in Hamburg entschärft: Flüge starten wieder LUFTHANSA 15,33 +1,89%
16.10. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Leichte Verluste - Daten und Handelssorgen Dow Jones 27.001,98 -0,08%
16.10. IBM enttäuscht mit Gewinneinbruch und Umsatzrückgang IBM 124,65 -4,00%
16.10. Aktien New York Schluss: Leichte Verluste - Schwache Daten und Handelssorgen Dow Jones 27.001,98 -0,08%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Immer mehr Unterstützer für Facebooks Kryptowährung Libra steigen aus. Glauben Sie, dass dieses Facebook-Projekt scheitern könnte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen