DAX ®11.136,20-0,62%TecDAX ®2.590,49+0,41%S&P FUTURE2.654,20-0,65%Nasdaq 100 Future6.730,00-0,92%
finanztreff.de

EZB beendet Anleihekäufe zum Jahresende 2018

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Hans Bentzien

FRANKFURT (Dow Jones)Die Europäische Zentralbank (EZB) will ihre Geldpolitik ab Ende dieses Jahres vorerst nicht weiter lockern, wenn sich an ihrem aktuellen mittelfristigen Inflationsausblick nichts ändern sollte. Wie die EZB nach Beratungen des EZB-Rats außerdem mitteilte, will sie außerdem ihre Leitzinsen mindestens bis Ende des Sommers 2019 auf dem aktuellen Niveau lassen. Die EZB will ihre Anleihebestände demnach ab 2019 nicht mehr vergrößern, sondern nur noch durch die Reinvestition von Fälligkeit stabil halten.

Die EZB bestätigte, dass sie ihre Anleihebestände bis Ende September weiterhin um monatlich 30 Milliarden Euro erhöhen wird. Ab Oktober soll der Zuwachs auf 15 Milliarden Euro reduziert werden - "falls die hereinkommenden Daten den mittelfristigen Inflationsausblick des Rats bestätigen", wie es in der Erklärung heißt. Zum Jahresende sollen die Käufe dann gänzlich eingestellt werden.

Ihre Leitzinsen ließ die EZB wie erwartet unverändert. Der Hauptrefinanzierungssatz liegt bei 0,00 Prozent, der Spitzenrefinanzierungssatz bei 0,25 Prozent und der Satz für Überschusseinlagen der Banken bei minus 0,40 Prozent.

Wörtlich heißt es zur weiteren Entwicklung der Leitzinsen: "Der EZB-Rat erwartet, dass die Leitzinsen noch mindestens bis zum Ende des Sommers 2019 auf dem aktuellen Niveau bleiben werden - auf jeden Fall aber so lange, wie nötig ist, um die Inflationsentwicklung auf dem gegenwärtig erwarteten Anpassungspfad zu halten." Aktuelle EZB-Stabsprojektionen zu Inflation und Wachstum wird EZB-Präsident Mario Draghi in der gegen 14.30 Ihr beginnenden Pressekonferenz vorstellen.

Laut EZB werden die Zentralbanken des Euroraums die Tilgungsbeträge der im Rahmen des Programms zum Ankauf von Vermögenswerten (APP) erworbenen Wertpapiere nach Abschluss des Nettoerwerbs von Vermögenswerten "für längere Zeit und in jedem Fall so lange wieder anlegen, wie erforderlich ist, um die Liquiditätsbedingungen günstig und den Akkommodationsgrad der Geldpolitik hoch zu halten".

Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

DJG/hab/apo

END) Dow Jones Newswires

June 14, 2018 08:08 ET ( 12:08 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
08:51 Dürre belastet EBITDA von K+S 2018 mit rund 110 Millionen Euro
08:51 EUREX/Bund-Future kann Gewinne halten
08:34 EUREX/DAX-Future gibt im Verlauf weiter nach
08:33 TRENDUMFRAGE/DAX 0,7 Prozent niedriger erwartet
08:30 DGAP-News: Brief an die Aktionäre: Wert des Commercial Portfolios der DIC Asset AG steigt über 10% like-for-like nach starker operativer Performance in 2018
08:30 PRESS RELEASE: Letter to the Shareholders: Commercial Portfolio Value of DIC Asset AG increases by over 10% Like-for-like after Strong Operative Performance in 2018
08:01 Port Invest B.V : RECOMMENDED CASH OFFER for -12-
08:01 Port Invest B.V : RECOMMENDED CASH OFFER for -11-
08:01 Port Invest B.V : RECOMMENDED CASH OFFER for -10-
08:01 Port Invest B.V : RECOMMENDED CASH OFFER for -9-
Rubrik: Finanzmarkt
08:45 AKTIE IM FOKUS: Qiagen im Fokus nach Kaufempfehlung von Lampe
08:44 Was am deutschen Aktienmarkt nun erwartet wird
08:42 Weiter Kontrolle Griechenlands durch Geldgeber
08:41 TomTom verkauft Telematik-Sparte an Bridgestone
08:39 AKTIE IM FOKUS: Positive Studie hilft Lufthansa im schwächeren Dax
08:35 Kündigungen bei 'Lila Bäcker' beschäftigen nun Landesarbeitsgericht
08:35 PROSIEBENSAT.1 IM FOKUS: Onlineportale sollen Fernsehschwäche ausgleichen
08:33 Deutsche Anleihen profitieren von Konjunktursorgen
08:32 AKTIE IM FOKUS: Hugo Boss steigen nach gutem Schlussquartal
08:31 OTS: Staufen AG / Staufen AG mit zweistelligem Umsatzwachstum / ...
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Eine Möglichkeit für Paketzustellungen wäre zukünftig In-Home-Delivery. Sie öffnen aus der Ferne einem Paketboten die Tür Ihrer Wohnung/Ihres Hauses, damit dieser die Pakete liefern kann. Wäre das etwas für Sie?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen