DAX ®13.003,14+0,09%TecDAX ®2.499,47+0,52%Dow Jones23.345,92+0,07%NASDAQ 1006.100,99-0,13%
finanztreff.de

EZB/Draghi: Negative Zinsen waren ein Erfolg

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
Von Jason Douglas

WASHINGTON (Dow Jones)--Nach Einschätzung von Präsidenten Mario Draghi haben sich die Negativzinsen der Europäischen Zentralbank nicht negativ auf die Profitabilität der Banken der Eurozone ausgewirkt. Entgegen der Erwartungen vieler Kritiker habe sich die Profitabilität der europäischen Banken sogar verbessert, sagte der EZB-Präsident bei einer Rede am Peterson Institute for International Economics. Mit der anhaltenden wirtschaftlichen Erholung in der Eurozone werde sich dieser Aufwärtstrend fortsetzen. Alles in allen seien die negativen Zinsen ein Erfolg gewesen, resümierte Draghi.

Drüber hinaus bekräftigte Draghi, dass die EZB mit ihren Anleihekäufen fortfahren wird, bis sich der Inflationsausblick nachhaltig verbessert hat, und das die Leitzinsen noch "für längere Zeit und weit über den Zeithorizont des Nettoerwerbs von Vermögenswerten hinaus auf ihrem aktuellen Niveau bleiben werden".

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/brb/jhe

END) Dow Jones Newswires

October 12, 2017 12:32 ET (16:32 GMT)

Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung
Werbung

Länderüberblick

zu Länder & Regionen
Werbung
Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld |Baufinanzierung bei der Degussa Bank |Kostengünstig mit EUWAX Gold II investieren.
Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank.
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Payment-Trend:

Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen