DAX®13.408,14+0,88%TecDAX®3.132,72-0,44%Dow Jones 3030.010,10+1,25%Nasdaq 10012.389,39+0,99%
finanztreff.de

EZB-Präsidentin Lagarde deutet geldpolitische Lockerung an

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Europäische Zentralbank (EZB) dürfte auf eine zusätzliche Lockerung ihrer bereits extrem expansiven Geldpolitik zusteuern. EZB-Präsidentin Christine Lagarde lenkte am Donnerstag in Frankfurt den Blick auf die nächste Zinssitzung im Dezember, wenn der Notenbank neue Prognosen zu Wachstum und Inflation vorliegen. Dann werde man die geldpolitischen Instrumente neu ausrichten, soweit dies erforderlich sei, erklärte die Französin. Die Wachstumsrisiken seien "klar" nach unten gerichtet.

Lagarde sagte, die steigenden Corona-Infektionszahlen und die Maßnahmen zur Eindämmung lasteten auf der konjunkturellen Entwicklung. Der Dienstleistungssektor bremse "sichtbar" ab, die Konsumenten seien vorsichtig geworden. Im Unternehmensbereich belasteten der schwache Zustand der Bilanzen und die Unsicherheit über die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie. Zuletzt hatten viele Länder in Europa neue Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen, so auch Deutschland./bgf/jkr/mis


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 49 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen