DAX ®12.346,57-0,97%TecDAX ®2.827,37-1,44%Dow Jones26.950,57+0,06%NASDAQ 1007.820,84-0,03%
finanztreff.de

EZB: Quote notleidender Kredite sinkt 2018 um 19 Prozent

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Hans Bentzien

FRANKFURT (Dow Jones)Das Volumen der notleidenden Kredite (NPL) der im Euroraum tätigen Inlandsbanken hat sich im vergangenen Jahr deutlich verringert. Wie aus Daten der Europäischen Zentralbank (EZB) hervorgeht, sank das NPL-Volumen per Ende 2018 um 19 Prozent auf 619 (2017: 768) Milliarden Euro. Diese Zahl umfasst die in den 19 Ländern des Euroraums ansässigen Banken.

Die Daten zeigen, dass absolut gesehen besonders Italien (minus 28 Prozent) große Fortschritte beim Abbau notleidender Kredite gemacht hat. Leichte Anstiege verzeichneten hingegen Zypern, Finnland und Luxemburg. Im ersten Quartal sind die NPL-Quoten einiger Länder leicht gestiegen.

Oft umgehen Banken eine Deklarierung eines Kredits als "notleidend", indem sie beispielsweise den Kredit umstrukturieren, stunden oder die Zahlungsfrist verlängern, ehe jene 90 Tage ohne Zahlung abgelaufen sind, die aus einem Kredit ein notleidendes Darlehen machen. Diese Praxis wird "Evergreening" genannt. Die EZB spricht von "forebearance measures".

Auch bei diesen Krediten war das Volumen rückläufig, es ging um 18 Prozent auf 222,5 (270,5) Milliarden Euro zurück. In Spanien und Italien allerdings blieb es mit 39,7 (46,3) und 79,2 (104,7) Milliarden Euro auffällig hoch.

Das Niveau der notleidenden Kredite sinkt im Trend seit einigen Jahren. Gleichwohl stellen sie immer noch ein Hindernis für die Vollendung der Bankenunion dar, die nach Auffassung von EU-Kommission und EZB eine gemeinsame Bankeinlagensicherung umfassen soll. Die EZB hat die Verringerung notleidender Kredite inzwischen zum Thema ihres laufenden Aufsichtsdialogs mit den einzelnen Instituten gemacht.

Für den Umgang mit neu entstehenden NPL gibt es einen Leitfaden, der Fristen für deren Anerkennung und Abbau enthält. Dieses Thema dürfte relevant werden, wenn sich das Wirtschaftswachstum im Euroraum weiter abschwächen oder es zu einer Rezession kommen sollte. Aktuelle EZB-Daten zeigen für das erste Quartal 2019 steigende NPL-Quoten etwa für Italien, Griechenland und Belgien.

Inklusive der Außenstellen und Niederlassungen von Banken, die ihren Sitz außerhalb des Euroraums haben, verringert sich die NPL-Quote im vergangenen Jahr etwas weniger deutlich, um 18 Prozent. Eine NPL-Quote berechnet die EZB hierzu nicht.



Inlandsbanken

NPL NPL-Quote* Evergreening AI**
(Mrd Euro) (%) (Mrd Euro) (Mrd Euro)
2018 2017 2018 2017 2018 2017 2018 2017

AT 12,2 14,9 2,5 3,4 2,4 2,9 6,4 7,9
BE 9,3 11,7 2,4 3,0 1,9 2,1 4,5 5,3
CY 7,8 17,7 20,1 32,3 1,8 3,0 3,5 8,0
DE 47,3 66,4 1,3 1,8 12,6 16,0 k.A. k.A.
EE 0,2 0,2 2,2 3,6 0,0 0,1 0,0 0,0
ES 92,3 110,0 3,7 4,5 43,8 57,6 39,7 46,3
FI 8,4 k.A. 1,6 1,2 3,9 k.A. 2,2 k.A.
FR 126,1 136,4 2,8 3,1 13,3 14,4 64,3 69,7
GR 89,4 103,7 41,6 45,0 16,3 17,3 k.A. k.A.
IE k.A. k.A. 7,2 12,1 k.A. k.A. k.A. k.A.
IT 150,2 207,6 8,5 11,4 25,6 26,6 79,2 104,7
LT k.A. k.A. 5,6 6,4 k.A. k.A. k.A. k.A.
LU 1,4 1,7 1,9 2,5 0,3 0,4 0,4 0,6
LV 0,6 0,6 12,1 8,0 0,4 0,5 0,2 0,2
MT 0,5 0,5 3,4 3,8 0,1 0,1 0,2 0,2
NL 37,6 40,6 1,9 2,2 13,9 15,6 9,9 11,9
PT 21,2 30,0 11,9 16,0 4,6 6,0 11,0 14,8
SI 1,1 1,5 6,3 9,3 0,1 0,2 0,6 0,9
SK 0,5 k.A. 5,2 8,9 0,1 k.A. 0,4 k.A.

EZ 618,7 768,0 3,7 4,8 146,3 171,3 222,5 270,5

Alle Banken

NPL NPL-Quote* Evergreening AI**
(Mrd Euro) (%) (Mrd Euro) (Mrd Euro)
2018 2017 2018 2017 2018 2017 2018 2017

AT 16,5 10,2 2,6 3,5 3,3 3,8 8,6 10,6
BE 17,5 20,0 2,3 2,7 3,2 3,1 7,7 8,5
CY 10,4 20,9 20,2 30,7 2,1 3,4 5,2 9,7
DE 58,3 72,1 1,4 1,8 14,3 16,9 k.A. k.A.
EE 0,3 0,5 1,3 1,9 0,1 0,2 0,1 1,2
ES 96,7 114,6 3,7 4,4 45,2 60,0 42,0 48,6
FI 9,2 4,3 1,5 1,2 4,5 3,4 2,4 1,2
FR 129,0 138,9 2,7 3,1 13,7 15,3 65,1 70,3
GR 89,4 103,8 41,6 45,0 16,3 17,3 42,9 48,3
IE 19,5 31,8 5,5 9,9 6,9 7,8 5,5 9,5
IT 164,5 225,3 8,4 11,2 26,7 28,0 87,1 113,8
LT 0,6 0,8 2,6 3,2 0,1 0,1 0,2 0,2
LU 5,5 4,5 0,8 0,7 1,0 1,2 2,1 1,7
LV 1,0 1,3 5,3 5,6 0,5 0,7 0,3 0,5
MT 0,9 0,9 3,1 3,1 0,3 0,4 0,3 0,3
NL 38,3 41,1 1,9 2,1 14,0 20,7 10,0 12,2
PT 25,9 37,0 9,4 13,3 6,0 8,2 13,4 18,3
SI 1,9 2,8 6,0 9,1 3,0 3,7 1,1 1,7
SK 1,9 1,8 3,2 3,7 3,8 2,0 1,3 1,1

EZ 687,2 842,4 k.A. k.A. 165,0 196,2 295,3 368,3


NPL - Non Performing Loans (notleidende Kredite)

NPL-Quote - in % der insgesamt ausstehenden Kredite

*4. Quartal

**Kumulierte Wertminderung, kumulierte Änderungen des Fairen Werts durch Kreditrisiken und Rückstellungen

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/hab/jhe

END) Dow Jones Newswires

August 16, 2019 02:30 ET ( 06:30 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
17:28 Bundesnetzagentur begrüßt spätere Umstellung auf IP-basierte Technik DT. TELEKOM 15,37 +0,62%
17:26 DGAP-Adhoc: Bio-Gate AG: Bio-Gate AG passt EBITDA-Prognose für 2019 an, Ziele für Umsatz und Konzernergebnis werden bestätigt BIO-GATE AG O.N. 2,40 -4,00%
17:21 Analytical Credit Rating Agency assigned credit rating AA (RU) to PJSC 'Magnit' and its securities MAGNIT GDR REG.S/1/5RL-01 12,24 +0,78%
17:20 DGAP-PVR: Singulus Technologies AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution SINGULUS TECHNOL. EO 1 5,13 +1,18%
17:17 DGAP-PVR: Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung TELE COLUMBUS AG NA O.N. 1,64 -2,38%
17:17 DGAP-PVR: Tele Columbus AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution TELE COLUMBUS AG NA O.N. 1,64 -2,38%
17:15 PTA-Adhoc: Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG: Warimpex beschließt Aktienrückerwerbsprogramm WARIMPEX FIN.U.BETEIL. AG 1,39 +1,46%
17:08 DGAP-CMS: Westwing Group AG: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation WESTWING GROUP INH. O.N. 2,51 -2,43%
17:08 DGAP-CMS: Westwing Group AG: Release of a capital market information WESTWING GROUP INH. O.N. 2,51 -2,43%
17:02 K+S senkt Kaliproduktion und kündigt Konkretisierung der Prognose an K+S AG NA O.N. 12,78 -7,99%
Rubrik: Finanzmarkt
17:27 Trump besucht entgegen ursprünglicher Planungen UN-Klimagipfel
17:27 K+S: Das schockt den Markt noch zusätzlich K+S AG NA O.N. 12,78 -7,99%
17:26 DGAP-Adhoc: Bio-Gate AG: Bio-Gate AG passt EBITDA-Prognose für 2019 an, Ziele für Umsatz und Konzernergebnis werden bestätigt (deutsch) BIO-GATE AG O.N. 2,40 -4,00%
17:19 Pinterest führt Shopping-Anzeigen auch in Deutschland ein HOME24 SE INH O.N. 3,32 -3,84%
17:17 US-Börsenaufsicht erzielt Vergleich mit Nissan und Ex-Chef Ghosn NISSAN MOTOR 6,03 +2,34%
17:17 DGAP-Stimmrechte: Tele Columbus AG (deutsch) TELE COLUMBUS AG NA O.N. 1,64 -2,38%
17:08 dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 23.09.2019 - 17.00 Uhr
17:04 Devisen: Euro fällt nach schwachen Konjunkturdaten EUR/USD 1,0992 -0,2283%
17:04 BUSINESS WIRE: INSHUR: Erste flexible Versicherung für Uber-Fahrer in Großbritannien
17:00 DGAP-Stimmrechte: MorphoSys AG (deutsch) MORPHOSYS 104,50 -1,04%
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen