DAX ®12.918,22-1,43%TecDAX ®3.004,19-1,60%S&P FUTURE3.136,70+0,29%Nasdaq 100 Future8.391,00-0,11%
finanztreff.de

Falsche Angaben gefährden Berufsunfähigkeitsschutz

| Quelle: BIALLO | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Berufsunfähigkeitsversicherung



Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist der wichtigste Schutz zur finanziellen Absicherung bei Verlust der Arbeitskraft. „Deshalb sollte jeder so früh wie möglich und bei guter Gesundheit eine Police abschließen“, rät Bianca Boss vom Bund der Versicherten.



Kleine Fehler können teuer werden



Die Fragebögen bei Vertragsabschluss haben es jedoch in sich. Schon scheinbar kleine Fehler beim Ausfüllen können später teuer werden. Vor allem bei den Gesundheitsfragen ist Achtsamkeit geboten. "Die Gesundheitsfragen müssen wahrheitsgemäß beantwortet werden", sagt Boss. Wer hier die Fakten nicht mehr genau kennt, sollte beim Arzt oder der Krankenkasse nachfragen, um später auf der sicheren Seite zu sein. Gerade kleine Probleme wie Rückenschmerzen, die ab und zu mal vom Arzt mit Spritzen behandelt wurden, werden hier oft nicht angegeben, da sie für unbedeutend angesehen werden.



Versicherer kann Versicherungsschutz verweigern




Die Korrektheit der Antworten ist jedoch von großer Bedeutung für die Frage, ob der Versicherer im Leistungsfall komplett, teilweise oder womöglich gar nicht zahlt. Wer die Gesundheitsfragen objektiv falsch beantwortet, hat keinen Anspruch auf Zahlungen aus der Berufsunfähigkeitsversicherung (OLG Karlsruhe, Az.: 12 U 140/12). Das Fatale: Der Versicherer prüft erst nach Eintritt eines Versicherungsfalls die Richtigkeit aller Angaben. Nach dem Versicherungsvertragsgesetz sind Versicherungsnehmer dazu verpflichtet, hier jede Auskunft zu erteilen, die zur Feststellung der Leistungspflicht des Versicherers erforderlich ist. Dafür sind auch die Ärzte von der Schweigepflicht zu entbinden, damit die Assekuranz die relevanten Daten erheben kann. Trotz jahrelanger Prämienzahlung könnte man dann ohne Leistung und Versicherungsschutz dastehen.



Aber: Sollte ein Versicherungsvertreter von sich aus etwas nicht korrekt ausgefüllt haben, haftet die Versicherung für dessen falsche Angaben. Auch wenn er auf eine Frage oder wichtige Ausführung im Antrag gegenüber dem Antragsteller nicht eingeht, damit der Antrag positiver ausfällt, geht dies nicht zu Lasten des Versicherten. Wichtig ist, dass der Versicherte den Sachverhalt gegebenenfalls belegen kann, zum Beispiel durch einen Zeugen.




Sind Ihre Versicherungen auf dem neuesten Stand? Mit dem Versicherungs-Vergleich einfach und schnell Anbieter, Kosten und Leistungen vergleichen und sparen.



Quelle: Biallo & Team GmbH
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Zinsen & Konditionenvergleiche

Tagesgeldvergleich

Entdecken Sie die besten Tagesgeld-Angebote (Zinssätze für Tagesgeld) und Tagesgeldkonditionen in- und ausländischer Banken mit reduzierter Anlagesicherheit.

Festgeldvergleich

Mit dem Festgeldvergleich finden Sie die attraktivsten Festgeldangebote diverser Banken für unterschiedliche Anlagezeiträume.

Sparbriefe

Entdecken Sie die Top-Anbieter für langfristige Geldanlagen und die passenden Sparbriefe, sortiert nach Art der Zinsverwendung.

Zum Vergleich für Tagesgeld,
Festgeld und Sparbriefe

Altersvorsorge & Krankenversicherungen

Nehmen Sie Ihre Altersvorsorge in die eigene Hand! Stocken Sie Ihre Rente und Krankenversicherung mit auf Ihre Bedürfnisse angepassten Angeboten auf.

Sofort Rente

Die private Sofortrente als ein Weg der privaten Altersvorsorge zahlt, unmittelbar nachdem der Kunde eine größere Summe eingezahlt hat, eine lebenslange Rente aus.

Rürup-Rente

Gut 1,3 Millionen Bundesbürger nutzen die Rürup-Rente zum Aufbau einer privaten Altersvorsorge. Begünstigte profitieren von hohen Steuernachlässen während der Ansparphase.

Riester-Rente

Fonds-FinderDie Riester Rente ist eine privat finanzierte Rente mit staatlicher Zulage, die auf Walter Riester zurückgeht, den ehemaligen Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung.

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Zahl der Börsengänge ist 2019 so niedrig wie seit der Finanzkrise vor zehn Jahren. Nächstes Jahr soll aber besser werden, meint das Beratungsunternehmen Kirchhoff. Glauben Sie das?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen