DAX ®12.208,26-0,12%TecDAX ®2.801,20-0,06%S&P FUTURE2.910,00-0,09%Nasdaq 100 Future7.733,25-0,02%
finanztreff.de

Fed erwartet graduellen Anstieg der Leitzinsen

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Nick Timiraos

WASHINGTON (Dow Jones)Die Federal Reserve hat ihren Leitzins konstant gehalten und zeichnet ein überwiegend positives Bild der Wirtschaft, was darauf hindeutet, dass eine weitere Zinserhöhung bei der nächsten Sitzung wahrscheinlich ist. Daten seit der Sitzung im September "deuten darauf hin, dass sich der Arbeitsmarkt weiter verstärkt und dass die Wirtschaftstätigkeit stark zugenommen hat", hieß es in der Erklärung der Notenbank.

Der Leitzins blieb damit in der aktuellen Spanne von 2,00 bis 2,25 Prozent. Der Beschluss der Währungshüter fiel unter der Leitung von Fed-Chef Jerome Powell einstimmig.

Die US-Währungshüter haben den Leitzins dieses Jahr bereits drei Mal angehoben, zuletzt im September um 25 Basispunkte. Bis Ende 2019 haben sie vier weitere Schritte nach oben signalisiert. Die nächste Erhöhung dürfte am 19. Dezember anstehen, für diese Sitzung preisen die Märkte einen Zinsschritt um 25 Basispunkte zu rund 80 Prozent ein.

Die große Frage ist, wie weit die Währungshüter glauben, die Zinsen noch erhöhen zu müssen. Die US-Wirtschaft wächst derzeit schneller, als die Fed es langfristig für nachhaltig hält. In der Theorie könnte das zu einer Belebung der Inflation führen, aber im Moment sieht die Inflation stabil aus, nahe dem Fed-Ziel von 2 Prozent.

Mitarbeit: Andreas Plecko

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/DJN/apo/jhe

END) Dow Jones Newswires

November 08, 2018 14:13 ET ( 19:13 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
10:26 DGAP-PVR: Vita 34 AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
10:26 DGAP-PVR: Vita 34 AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
10:19 Puma setzt sich höhere Nachhaltigkeitsziele bei Materialien
10:15 MÄRKTE ASIEN/China in unheitlichem Gesamtmarkt Schlusslicht
10:14 DGAP-AFR: DIC Asset AG: Preliminary announcement of the publication of quarterly reports and quarterly/interim statements
10:14 DGAP-AFR: DIC Asset AG: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Quartalsberichten und Quartals-/Zwischenmitteilungen
10:00 Europäer hinken US-Banken hinterher - Studie
10:00 Tern PLC: Device Authority announces new strategic partnership and joint customer collaboration for the Internet of Medical Things ('IoMT')
09:51 DGAP-AFR: Your Family Entertainment AG: Preliminary announcement of the publication of financial reports according to Articles 114, 115, 117 of the WpHG [the German Securities Act]
09:51 DGAP-AFR: Your Family Entertainment AG: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß § 114, 115, 117 WpHG
Rubrik: Finanzmarkt
10:26 DGAP-Stimmrechte: Vita 34 AG (deutsch)
10:13 Deutschland: Zahl der Kinder in Hartz-IV-Haushalten gesunken
10:12 N26 kündigt neues Technologie-Zentrum in Wien an
10:08 ANALYSE: BofA hebt Hochtief auf 'Neutral' - Ziel 129 Euro
10:04 ANALYSE-FLASH: Bernstein senkt Ahold Delhaize auf 'Market-Perform'
10:03 OTS: Oryx Stainless AG / Nachhaltigkeitspreisträger Oryx Stainless Thailand ...
10:01 OTS: BS PAYONE GmbH / BS PAYONE und Retail Pro International statten ...
09:59 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger warten auf Geschäftszahlen
09:55 Bitcoin steigt über 5500 US-Dollar
09:50 Wirecard-Aktie kräftig unter Druck
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Netflix hat einen hervorragenden Quartalsbericht vorgelegt. Allerdings trübt sich die Stimmung, denn es kommen immer mehr Konkurrenten auf den Markt. Bspw. will Disney kommenden Herbst mit einem Kampfangebot Kunden anlocken. Wird es bald eine Konsolidierung bei Streamingdiensten geben?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen