DAX ®9.974,87+0,60%TecDAX ®1.350,39+0,62%Dow Jones17.827,75+0,07%NASDAQ 1004.317,99+0,69%
LYNX Broker
finanztreff.de
Werbung

Neueste Nachrichten von den Finanzmärkten

GNW Ad Hoc: Ad hoc: Analytik Jena AG - Rubelverfall erfordert Wertberichtigung im Projektgeschäft und führt zu deutlich negativem operativen Ergebnis (EBIT)

27.11.2014 - 22:08 Ad hoc: Analytik Jena AG - Rubelverfall erfordert Wertberichtigung im Projektgeschäft und führt zu deutlich negativem operativen Ergebnis (EBIT) Analytik Jena AG / Schlagwort(e): Sonstige Geschäftszahl / Ad hoc: Analytik Jena AG - Rubelverfall erfordert Wertberichtigung im Projektgeschäft und führt zu deutlich negativem... ...mehr

BUSINESS WIRE: LBC Tank Terminals Holding Netherlands B.V. kündigt Telefonkonferenz zur Erörterung der Finanzergebnisse des ersten Quartals des Geschäftsjahres 2015 an

27.11.2014 - 21:45 MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.ROTTERDAM, Niederlande --(BUSINESS WIRE)-- 27.11.2014 --LBC Tanks Terminals gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine Telefonkonferenz zur Erörterung der Finanzergebnisse für das am 30. September 2014 beendete... ...mehr

dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 27.11.2014

27.11.2014 - 21:35 FRANKFURT (dpa-AFX) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 27.11.2014 ALSTOM PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Alstom nach Zahlen von 32,50 auf 34,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Die Kennziffern für das erste... ...mehr

weitere Meldungen

Unternehmensnachrichten

dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 27.11.2014

27.11.2014 - 21:35 FRANKFURT (dpa-AFX) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 27.11.2014 ALSTOM PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Alstom nach Zahlen von 32,50 auf 34,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Die Kennziffern für das erste... ...mehr

Berlin und Paris für stärkere Regulierung von Internetfirmen

27.11.2014 - 20:35 Von Frances Robinson und Sam Schechner BRÜSSEL--Die zwei größten Wirtschaftsmächte der Eurozone haben am Donnerstag zu einer breit angelegten Überprüfung der Geschäftspraktiken großer US-Technologiekonzerne aufgerufen. Damit nimmt der Widerstand Europas gegen den wachsenden Einfluss von Firmen wie Google und Apple eine neue... ...mehr

Aktien Osteuropa Schluss: Prag und Warschau legen zu - Moskau rutscht weiter ab

27.11.2014 - 19:26 BUDAPEST/MOSKAU/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Osteuropas Börsen haben auch am Donnerstag keine einheitliche Richtung gefunden. Während die wichtigsten Indizes in Warschau und Prag etwas zulegen konnten, rutschte die Börse in Moskau weiter ab und auch Budapest verzeichnete Verluste. Dabei sorgten gute Daten vom deutschen... ...mehr

weitere Unternehmensnews aus: Deutschland Europa Amerika Asien

Marktberichte zu wichtigen Assetklassen weltweit

XETRA-NACHBÖRSE/XDAX (20 Uhr): 9.970 (XETRA-Schluss: 9.975) Punkte

27.11.2014 - 20:01 FRANKFURT--In Ermangelung von Wall-Street-Vorgaben habe sich das Geschäft sehr ruhig entwickelt, sagte ein Händler von Lang & Schwarz. Nordex seien mit einigen Orders zwischenzeitlich um 2,5 Prozent gefallen, hätten sich dann aber wieder erholt. Die E.ON-Aktie habe nicht auf die Meldung zum Verkauf des Spanien-Geschäfts... ...mehr

Aktien Osteuropa Schluss: Prag und Warschau legen zu - Moskau rutscht weiter ab

27.11.2014 - 19:26 BUDAPEST/MOSKAU/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Osteuropas Börsen haben auch am Donnerstag keine einheitliche Richtung gefunden. Während die wichtigsten Indizes in Warschau und Prag etwas zulegen konnten, rutschte die Börse in Moskau weiter ab und auch Budapest verzeichnete Verluste. Dabei sorgten gute Daten vom deutschen... ...mehr

Aktien Wien Schluss: Ölwerte mit Ölpreistalfahrt sehr schwach

27.11.2014 - 18:38 WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Donnerstag schwächer geschlossen. Der ATX fiel 14,67 Punkte oder 0,64 Prozent auf 2281,79 Einheiten. In einem mehrheitlich positiven europäischen Umfeld schnitt der ATX damit klar schwächer ab. Europaweit lähmte der US-Börsenfeiertag "Thanksgiving" etwas das Aktiengeschäft. Die... ...mehr

weitere Marktberichte

Neueste Videos zu Marktanalysen & Unternehmen

zur Mediathek

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

Juncker will keine Strafen für EU-Haushaltssünder

27.11.2014 - 21:19 BERLIN (dpa-AFX) - Notorische Haushaltssünder unter den EU-Ländern wie Frankreich und Italien müssen vorerst nicht damit rechnen, für das Überschreiten der Schuldengrenze bestraft zu werden. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sagte der "Süddeutsche Zeitung" (Freitagsausgabe) und weiteren europäischen Blättern, er habe... ...mehr

Berlin und Paris für stärkere Regulierung von Internetfirmen

27.11.2014 - 20:35 Von Frances Robinson und Sam Schechner BRÜSSEL--Die zwei größten Wirtschaftsmächte der Eurozone haben am Donnerstag zu einer breit angelegten Überprüfung der Geschäftspraktiken großer US-Technologiekonzerne aufgerufen. Damit nimmt der Widerstand Europas gegen den wachsenden Einfluss von Firmen wie Google und Apple eine neue... ...mehr

ROUNDUP: WTO nimmt erstes globales Handelsabkommen ihrer Geschichte an

27.11.2014 - 20:31 GENF (dpa-AFX) - Die Welthandelsorganisation (WTO) hat am Donnerstagabend das erste globale Handelsabkommen seit ihrer Gründung vor rund 20 Jahren angenommen. Die Einigung bei einer Sitzung des WTO-Generalrates in Genf wurde weithin begrüßt. Damit ist der Weg zur Ratifizierung des im vorigen Jahr beim WTO-Gipfel auf Bali... ...mehr

weitere Meldungen

Länderüberblick

zu Länder & Regionen

DAX® Sentiment - realtime

So funktioniert's... powered by SentiTrade

Investmentecke

Die Anlagekolumne von Ralf Andreß und Thomas Koch

Exklusiv auf finanztreff.de besprechen Ralf Andreß und Thomas Koch täglich interessante Produkte und Anlagestrategien rund um den Derivatebereich.

Verfolgen Sie zusätzlich die Musterdepots von Ralf Andreß.

Dividendenfavoriten statt Anleihen (2): Siemens

27.11. Ein weiterer großer Name auf der Liste der von der DZ Bank in den Fokus gerückten „Dividendenaristokraten“ ust Siemens. Der Technologiekonzern ist ein reinrassiger Dividendenkönig und hat seit 2003 (und darüber hinaus) tatsächlich Jahr für Jahr mindestens die gleiche Ausschüttung vorgenommen wie im Vorjahr, wobei die Dividende... ...mehr
zur Investmentecke Ralf Andreß Musterdepots

Wirtschaftstermine

Fr Sa So Mo Di Mi Do
28 29 30 01 02 03 04
Keine Termine vorhanden
weitere Termine

Aktuelle Umfrage

Ökonomen sehen einen wirtschaftlichen Abstieg Deutschlands, die Banker der Deutschen Bank in einer neuen Studie genau das Gegenteil. Was meinen Sie?
Werbung
FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |+88% GEWINN mit EUR/USD?!
GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread
Werbung

Exklusiver Ladiestalk für Finanzinteressierte:
Frauen & Börse. Dienstag, 2. Dezember an der Börse Stuttgart.

Hier informieren und anmelden!