DAX ®12.372,61-0,06%TecDAX ®2.879,87+0,19%Dow Jones27.110,80+0,13%NASDAQ 1007.888,79+0,46%
finanztreff.de

Ford, GM und Toyota wollen Standards für selbstfahrende Autos setzen

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Patrick Thomas

NEW YORK (Dow Jones)Mit Ford, GM und Toyota wollen drei große Automobilhersteller ihre Kräfte bündeln, um Standards für selbstfahrende Autos zu entwickeln. Die drei Konzerne planen - zusammen mit dem Industrie-Standardentwickler SAE International - die Gründung des "Automated Vehicle Safety Consortium". Ziel sei es, einen Sicherheitsrahmen für autonom fahrende Autos zu entwickeln.

Selbstfahrende Autos stehen seit dem tödlichen Unfall eines Testfahrzeugs von Uber im vergangenen Jahr und separaten Unfällen mit Verletzten, an denen das Fahrassistenzsystem von Tesla beteiligt war, zunehmend mit Blick auf die Sicherheit im Fokus.

Die Initiative sticht hervor, da sie drei Autokonzerne umfasst, jedoch kein Technologieunternehmen. Mit dem Konsortium solle zum einen die Entwicklung von Industriestandards für autonomes Fahren beschleunigt werden, zum anderen Kriterien festgelegt werden, auf welche Weise diese getestet werden sollen, teilten die Konzerne in einer Stellungnahme mit.

Wir verstehen, dass autonome Fahrzeuge sicher im Einklang mit der Infrastruktur und anderen Verkehrsteilnehmern betrieben werden müssen, um das Vertrauen der Menschen zu gewinnen", so Randy Visintainer, Technologievorstand bei Ford Autonomous Vehicles. "Unser Ziel mit dem Konsortium ist es, mit Partnern aus Industrie und Regierung zusammenzuarbeiten, um die Entwicklung von Standards voranzutreiben und diese in ein Regelwerk zu überführen."

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/err/mgo

END) Dow Jones Newswires

April 04, 2019 02:13 ET ( 06:13 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

FORD
FORD - Performance (3 Monate) 8,34 -2,04%
EUR -0,17
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
25.07. RBC Neutral
09.11. BERENBERG Negativ
Nachrichten
06:51 PRESSESPIEGEL/Unternehmen SIEMENS 97,17 +0,20%
16.09. WDH/ROUNDUP 2/Streik seit Mitternacht: GM-Mitarbeiter fordern höhere Löhne FORD 8,34 -2,04%
16.09. ROUNDUP 2/Streik seit Mitternacht: GM-Mitarbeiter fordern höhere Löhne FORD 8,34 -2,04%
Weitere Wertpapiere...
TOYOTA MOTOR ADR/2 119,10 +0,98%
EUR +1,16
TOYOTA MOTOR CORP. 62,43 +1,86%
EUR +1,14
GENERAL MOTORS DL-,01 34,50 +2,09%
EUR +0,70
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die CDU-Chefin sagt der Bürokratie den Kampf an und möchte, dass es eine antragslose Auszahlung von Kinder- und Elterngeld erfolgt. Haben Sie das Gefühl, dass die Bürokratie in den letzten Jahren immer mehr zugenommen hat?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen