DAX ®13.789,00+0,79%TecDAX ®3.295,94+1,90%Dow Jones29.348,03+0,40%NASDAQ 1009.718,73+0,92%
finanztreff.de

Ford muss Milliardenverlust verbuchen

| Quelle: ARD Boersennews | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Der US-Autobauer Ford muss im abgelaufenen vierten Quartal sein Ergebnis nach unten korrigieren. Der Konzern spricht von einem Vorsteuerverlust von etwa 2,2 Milliarden Dollar infolge von höheren Rentenbeiträgen für seine Mitarbeiter. Ford gab an, dass er einen Verlust durch die Pensionspläne von 2 Milliarden Dollar außerhalb der Vereinigten Staaten und von 600 Millionen Dollar weltweit verbuchen werde. Nach Steuern dürfte der Verlust den Nettogewinn von Ford im vierten Quartal um rund 1,7 Milliarden Dollar senken. Das Minus werde sich aber nicht auf das bereinigte Ergebnis je Aktie auswirken, da es ein Sonderposten sei, teilte das Unternehmen mit.
Jetzt weiterlesen auf boerse.ard.de...
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Schleswig-Holstein fordert ein komplettes Rauchverbot in der Öffentlichkeit. Sollte ein Rauchverbot auch an öffentlichen Plätzen gelten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen