DAX ®9.544,75-3,94%TecDAX ®2.537,61-2,32%Dow Jones20.943,51-4,44%NASDAQ 1007.486,29-4,19%
finanztreff.de

Ford und Toyota sprechen sich für Köln als neuen IAA-Standort aus

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Ford und Toyota haben sich für Köln als neuen Standort der Internationalen Automobilausstellung (IAA) ausgesprochen. "Die IAA muss sich neu aufstellen und dem Kunden die Möglichkeit geben, neue Fahrzeuge künftig besser zu erleben. Dafür muss die IAA auch in die Stadt hinaus getragen werden. Mit der Spielemesse Gamescom hat Köln ja bereits bewiesen, dass man solche Formate stemmen kann", sagte Gunnar Herrmann, Chef von Ford Deutschland, dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

Auch Alain Uyttenhoven, Toyota-Deutschland-Chef plädierte im Gespräch mit der Zeitung für Köln. "Köln wäre definitiv ein sehr guter Standort für die Messe. Nicht nur Ford und Toyota haben hier ihren Sitz, sondern auch zahlreiche große und bedeutende Zulieferer." Die Stadt verfüge durch ihre gute geografische Lage und die Nähe etwa zu Belgien und den Niederlanden über ein enormes Einzugsgebiet von rund 25 Millionen potenziellen Besuchern, so Uyttenhoven.

Die deutschen Hersteller und ihr Verband VDA denken offenbar über einen Wegzug der weltweisen Leitmesse aus Frankfurt nach. Besonders Köln und Berlin werden gute Chancen für eine Neuausrichtung der Branchenschau eingeräumt.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/ros

END) Dow Jones Newswires

November 16, 2019 09:23 ET ( 14:23 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BMW ST
BMW ST - Performance (3 Monate) 43,61 -6,23%
EUR -2,90
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
31.03. GOLDMAN SACHS Neutral
30.03. DEUTSCHE BANK Positiv
26.03. KEPLER CHEUVREUX Positiv
Nachrichten
01.04. BMW mit deutlichem Absatzrückgang in den USA - Corona-Krise belastet BMW ST 43,61 -6,23%
01.04. BMW: Hier fährt der Autobauer der Konkurrenz davon BMW ST 43,61 -6,23%
31.03. Hohe CO2-Strafzahlungen? – Nicht bei BMW! BMW ST 43,61 -6,23%
Weitere Wertpapiere...
DAIMLER 25,33 -7,35%
EUR -2,01
FORD 4,01 -7,62%
EUR -0,33
TOYOTA MOTOR ADR/2 110,08 +6,83%
EUR +7,04
TOYOTA MOTOR CORP. 54,00 -3,23%
EUR -1,80
VOLKSWAGEN 113,40 -5,18%
EUR -6,20
VOLKSWAGEN VZ 98,38 -6,73%
EUR -7,10
BMW VZ 36,86 -4,95%
EUR -1,92
DAIMLER AG ADRS/1/4 6,55 -7,09%
EUR -0,50
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.