DAX ®12.388,27+0,13%TecDAX ®2.895,24+0,53%S&P FUTURE3.003,80-0,14%Nasdaq 100 Future7.905,75-0,11%
finanztreff.de

Fresenius Medical Care schließt Erwerb von Nxstage Medical ab

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Fresenius Medical Care (FMC) hat nach Genehmigung auch durch die US-Kartellbehörden die Übernahme von Nxstage Medical abgeschlossen. Der Dialysespezialist hatte erst vor wenigen Tagen angekündigt, er erwarte den Abschluss des Deals noch im ersten Quartal 2019.

Die Integration des US-Wettbewerbers wird weniger kosten als zunächst angekündigt, teilte FMC mit. Das Unternehmen rechnet nun mit Integrationskosten von insgesamt 50 bis 75 Millionen Euro innerhalb der nächsten drei Jahre.

Zum Umsatz des Konzerns werde Nxstage 2019 rund 240 bis 260 Millionen Euro beitragen, 2020 sollen es 310 bis 330 Millionen Euro sein. Die Umsatzeffekte seien niedriger als die zuvor von Nxstage berichteten Umsätze, weil nach Konsolidierung die Umsatzanteile herauszurechnen seien, die Nxstage zuvor mit Fresenius Medical Care erzielt habe, erläuterte der Konzern.

Das operative Ergebnis (EBIT) werde zunächst um 30 bis 20 Millionen Euro geschmälert und 2020 um 20 bis 30 Millionen Euro steigen. Fresenius Medical Care rechnet ab 2020 mit weiter zunehmenden Beiträgen aus den erwarteten Synergien der Übernahme. In der Schätzung seien schrittweise Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte berücksichtigt, die in den ersten beiden Jahren zwischen 70 und 80 Millionen Euro pro Jahr betragen und danach auf 45 bis 55 Millionen Euro sinken werden.

Die Auswirkungen auf das Konzernergebnis beziffert FMC für das laufende Jahr auf minus 75 bis minus 65 Millionen Euro und für das kommende Jahr auf minus 40 bis minus 30 Millionen Euro.

In den Schätzungen sind Integrationskosten nicht berücksichtigt, sie sind zudem bereinigt um Effekte der Einführung von IFRS 16. Die Schätzung für 2019 beziehe sich auf den Zeitraum vom 21. Februar 2019 (Abschluss der Übernahme) bis Ende 2019.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/bam/sha

END) Dow Jones Newswires

February 26, 2019 07:33 ET ( 12:33 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC2LYR FMC Wave L 55 2019/09 (DBK) 7,159
Short  DC53Z2 FMC WaveUnlimited S 71.4646 (DBK) 7,241
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

FMC
FMC - Performance (3 Monate) 63,02 -0,32%
EUR -0,20
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
10:27 JEFFERIES Neutral
12.09. MORGAN STANLEY Neutral
09.09. GOLDMAN SACHS Positiv
Nachrichten

11:50
boerse.ARD.de
Gespannte Zuversicht FMC 63,02 -0,32%
10:27 dpa-AFX: Jefferies hebt Ziel für FMC auf 69 Euro - 'Hold' FMC 63,02 -0,32%

17.09.
Deutsche Bank X-markets
Fresenius Medical Care AG : Ausbruch über kurzfristige Trendlinie (63.51 Euro, Long) FMC 63,02 -0,32%
Weitere Wertpapiere...
FRESENIUS MD.CARE ADR 1/2 31,20 ±0,00%
EUR ±0,00
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die CDU-Chefin sagt der Bürokratie den Kampf an und möchte, dass es eine antragslose Auszahlung von Kinder- und Elterngeld erfolgt. Haben Sie das Gefühl, dass die Bürokratie in den letzten Jahren immer mehr zugenommen hat?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen