DAX ®13.526,13+0,72%TecDAX ®3.152,54+0,73%Dow Jones29.348,10+0,17%NASDAQ 1009.173,73+0,53%
finanztreff.de

GB-WAHL/Merkel: Verhandlungen mit London nach dem Brexit werden kompliziert

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BRÜSSEL (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hofft auf eine "spezielle Partnerschaft" mit Großbritannien nach dem Brexit. Das Vereinigte Königreich werde zwar Drittland, aber eines mit sehr engen Verbindungen zur Europäischen Union, sagte die CDU-Politikerin am Freitag zum Abschluss des zweitägigen EU-Gipfels in Brüssel. Man werde sich nun mit großem Elan den Verhandlungen über die künftigen Beziehungen zuwenden, die noch kompliziert genug würden.

"Unser größter Knackpunkt wird sein, dass wir diese Verhandlungen sehr schnell machen müssen", sagte die Kanzlerin. Schon zum Jahresende müssten sie fertig sein, falls nicht im Sommer eine Verlängerung der Übergangsphase vereinbart werde. "Es wird vor allem darauf ankommen, dass wir sehr schnell und präzise arbeiten."/vsr/DP/jha


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 4 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen