DAX ®12.567,42-0,19%TecDAX ®2.638,76-1,01%Dow Jones24.664,89-0,34%NASDAQ 1006.774,89-0,85%
finanztreff.de

GBP/USD: Nur Vermutungen reichen nicht!

| Quelle: Peter Seidel | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

 Willkommen in der neuen Handelswoche!

 

In den kommenden Tagen erwarten uns, mangels wirklich wichtiger Ereignisse, höchstwahrscheinlich vor allem charttechnische Impulse im GPB/USD und das könnte ziemlich interessant werden.

 

Dementsprechend verschaffen wir uns einen Überblick über die zunächst über- bis stark übergeordnete Situation, die einiges an Potential bietet und arbeiten uns in die schnelleren Timeframes vor, in denen akutere Setups lauern könnten.

 

Einmal mehr ist es sehr wichtig, die wirklichen Signale abzuwarten und nicht aufgrund eines Bauchgefühls aktiv zu werden.

 

 

Star übergeordnete Situation im Monatschart:

 

Abwärtstrend meiner Meinung nach völlig intakt.

Keine nachhaltige Bodenbildung, lediglich Stabilisierung bei rund 1.22340.

Kein bullishes Überwinden der markanten abwärtsgerichteten Trendlinien.

Kein bullisher Durchbruch vermeintlich wichtiger horizontaler Widerstände, wie bspw. bei rund 1.46070 in Kombination mit dem Monthly 555er EMA.

 

Erste Berührung der markanten abwärtsgerichteten Trendlinie könnte temporäre Korrektur auslösen.

Ggf. nachhaltigere Bodenbildung beim erwähnten mutmaßlichen Support 1.22340.

Übergeordnete Situation im Wochenchart:

 

Bodenbildung durchaus realistisch, nach möglichen bearishen Fehlausbruch im Januar dieses Jahres sowie anschließenden Test Anfang März dieses Jahres.

 

Ausbruch aus Dreiecksformation definiert meiner Meinung nach bullishes Kursziel bei rund 1.33000.

 

Doch weder Ausbruchslevel noch Dreieck an sich getestet = Gefahr einer Korrektur, um Unterstützungen und damit den bullishen Ausbruch zwischen 1.20300 und 1.22340 zu testen.

 

Anzeichen dafür wären erneuter bearisher Ausbruch aus aufwärtsgerichteten Trendkanal plus Weekly-Close unterhalb 1.27308.

Beides noch nicht gegeben, deshalb momentan uneingeschränkt long bis zu genannten bullishen Kursziel.

 

Mögliche frühe Warnzeichen ab dem Tageschart zu beobachten.

Untergeordnete Situation im Tageschart:

 

Neue Aufwärtsbewegung nach Konsolidierung in Form abwärtsgerichteten Trendkanal entstanden.

Im Zuge dessen kurzer Ausflug unter 233er Daily EMA. Inzwischen wieder überwunden und trendbegleitende EMAs aufgereiht.

 

Interessante Long-Chance im Zuge Retest Daily 233er EMA von oben, in Kombination mit horizontalen Support bei ca. 1.28400.

Mutmaßliches Kursziel entsprechend Wochenchart.

Alternativ dazu könnte auf das Überwinden der nahen Widerstände bei rund  1.31000 gewartet und sich dann an den Trendbegleitenden Daily EMAs 8 oder 13 long positioniert werden.

 

Bearisher Bruch des genannten Supports = Mögliche Korrektur bis zunächst 1.26245. Zur Positionierung würde ich eine entsprechende kleine bullishe Gegenbewegung abwarten.

 

Evtl. weiterführende Korrektur in Richtung der Wochenbasierten Unterstützungen. 

Stark untergeordnete Situation im H4-Chart:

 

Bislang ebenfalls kein Durchbruch einer wichtigen horizontalen Unterstützung.

Demnach weiterhin long.

Bspw. im Zuge Retest bei ca. 1.29620 oder nach Überwinden des nahen Widerstandes bei rund 1.30300 Trendfolgend am 8er oder 13er H4 EMA.

 

Bearisher Bruch der markanten aufwärtsgerichteten Trendlinie plus 1.29622 = Mögliche Korrektur bis rund 1.27000 und bearisher Positionierungsmöglichkeit im Zusammenhang mit kleiner bullisher Gegenbewegung.

 

Aktuell könnte sich der Cable in einer Art Schwebezustand befinden.

In solchen Fällen warte ich lieber auf deutliche neue Handelssignale, die auch wirklich handfeste Informationen liefern, als spekulativ in irgendeine Richtung zu hüpfen.

Das komplette Analysevideo gibt es, wie üblich, auf meiner Website zu sehen.

Ich wünsche eine entspannte und vor allem erfolgreiche Woche!

 

Peter Seidel

Offenlegung möglicher Interessenkonflikte nach §34b WpHG:

Der Autor ist oder kann, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse,  in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

 

 

BITTE BEACHTEN SIE DIE FOLGENDE RISIKOWARNUNG:

Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für ihr Kapital, deshalb sind sie nicht für alle Inverstoren geeignet.

Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Verluste über das eingesetzte Kapital hinaus entstehen. Vergewissern Sie sich bitte, dass Sie alle damit verbundenen Risiken und Konsequenzen vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggf. von unabhängiger Seite beraten.

Alle meine (Peter Seidel) Videos stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden dienen ausschließlich zur Ihrer Information und stellen in keinster Weise eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar, sondern spiegeln lediglich meine persönliche Meinung wider.

Die vollständige Risikowarnung finden Sie auf unserer Website.

 

(Bildquelle Titelbild: Hansjörg Schulthess/pixelio.de)

Schlagworte:
, , , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DM0P80 GBP/USD, S WaveUnlimited L 1.2115 (DBK) 7,140
DT5EYR GBP/USD, S WaveUnlimited S 1.5596 (DBK) 9,298
Werbung

Im Artikel erwähnt...

GBP/USD
GBP/USD - Performance (3 Monate) 1,4084 -0,04%
USD -0,0006
Porträt - Chart
Nachrichten
03.04. Großer Wurf im GBP/USD? 03.04.2018

29.01.
Citigroup
Märkte am Morgen - Chartanalyse für DAX®, EUR/USD, Deutsche Bank und mehr
14.11. GBP/USD vor wichtigen UK Zahlen & Carney: Rally voraus?
Weitere Wertpapiere...
SG ISSUER ZERT 25 40,16 -2,02%
EUR -0,83
SG ISSUER ZERT 25 70,50 +2,75%
EUR +1,89
Werbung

Peter Seidel

Peter Seidel Peter Seidel setzt seine Schwerpunkte im Forexhandel auf eine Kombinationsstrategie mehrerer klassischer Analysetools, um vor allem schlechte Setups bereits im Vorfeld auszusortieren. In diesem Zusammenhang fokussiert sich Peter Seidel auf sogenannte Key Levels, die dem entsprechendem Kursniveau eine enorme Brisanz konzedieren. Er ist freiberuflicher Trader, Trading-Coach und Gründer der Analyseplattform http://www.forexhome.de

» Alle News von Peter Seidel
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Frühaufsteher und Nachtaktive aufgepasst

Mit Early-Bird- und Late-Night-Trading
verbriefte Derivate jetzt von 08:00 bis 22:00 Uhr an der Börse Stuttgart handeln.

Hier mehr erfahren
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Entwurf des bayerischen Psychiatriegesetzes sieht vor, Patienten bei der Polizei zu melden und die Daten fünf Jahre zu speichern. Finden Sie das ok?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen