DAX ®12.633,60-0,17%TecDAX ®2.778,43-0,81%Dow Jones26.770,20-0,95%NASDAQ 1007.868,49-0,93%
finanztreff.de

Gerresheimer: So reagiert die Aktie auf die Quartalszahlen

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Das Wachstum des Spezialverpackungsherstellers Gerresheimer hat im dritten Geschäftsquartal wegen einer schwächeren Nachfrage nach Glasverpackungen in Nordamerika nachgelassen. Der Umsatz stieg im dritten Geschäftsquartal bis Ende August zum Vorjahreszeitraum um 1,4 Prozent auf 358,6 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) fiel dabei um 2,3 Prozent auf 72,2 Millionen Euro.

Unter dem Strich verdiente der MDAX-Konzern mit 30,7 Millionen Euro 5,4 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Dabei machte sich allerdings auch ein Sondereffekt bemerkbar: So hatte das Unternehmen vor einem Jahr eine Entschädigung im Zusammenhang mit einem verlorenen Inhalatoren-Auftrag in einem Schweizer Werk erhalten.

Die Jahresziele bestätigte der seit gut einem Jahr amtierende Konzernchef Dietmar Siemssen. Der Umsatz soll demnach auf 1,4 bis 1,45 Milliarden Euro steigen und der bereinigte operative Gewinn 295 Millionen Euro plus, minus 5 Millionen Euro erreichen.

Die Aktien des Spezialverpackungs-Herstellers Gerresheimer +0,54% reagierten am Donnerstag-Vormittag mit Kursschwankungen. Einem Kursrückgang um gut zwei Prozent folgte ein Aufschlag. Der Kurs bleibt damit oberhalb der 200-Tage-Linie (siehe Chart unten). Seit dem Kurssprung im Juli infolge besser als gedachter Zahlen für das zweite Geschäftsquartal summiert sich das Minus allerdings immer noch auf mehr als zehn Prozent.

Ein Händler sprach in einer ersten Reaktion von eher durchwachsenen Resultaten. Sowohl die Sparte, die Produkte zur Verabreichung von Medikamenten herstellt, als auch der Bereich mit Glasverpackungen für die Pharma- und die Kosmentikindustrie, schienen sich ein wenig schwächer als am Markt erwartet entwickelt zu haben. Allerdings habe das Unternehmen unter dem Strich ein wenig mehr verdient als erwartet und den Jahresausblick bestätigt.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Gerresheimer +0,54% nach den Zahlen auf "Underweight" mit einem Kursziel von 56,40 Euro belassen. Das Zahlenwerk des Spezialverpackungs-Herstellers habe weitgehend die Erwartungen erfüllt, schrieb Analyst David Adlington in einer aktuellen Einschätzung. Während die Umsätze leicht unter der Konsensschätzung lagen, habe das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) die Schätzung exakt erfüllt.

Mit Material von dpa-AFX

Sechs-Monats-Chart Gerresheimer (in Euro)
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC2CGK GERRESHEI WaveUnlimited L 60.166 (DBK) 8,946
Short  DM521F GERRESHEI WaveUnlimited S 76.729 (DBK) 5,911
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

GERRESHEIMER
GERRESHEIMER - Performance (3 Monate) 65,65 +0,54%
EUR +0,35
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
15.10. INDEPENDENT RESEARCH Neutral
14.10. HSBC Positiv
14.10. DEUTSCHE BANK Positiv
Nachrichten

18.10.
Deutsche Bank X-markets
Gerresheimer AG: Kreuzen des GD 200 nach oben (66.15 Euro, Long) GERRESHEIMER 65,65 +0,54%

18.10.
Deutsche Bank X-markets
Gerresheimer AG: Ausbruch aus Keilformation (65.58 Euro, Long) GERRESHEIMER 65,65 +0,54%

16.10.
Deutsche Bank X-markets
Gerresheimer AG: Kreuzen des GD 38 nach oben (66.79 Euro, Long) GERRESHEIMER 65,65 +0,54%

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen