DAX ®12.209,92-0,10%TecDAX ®2.800,01-0,10%S&P FUTURE2.910,00-0,09%Nasdaq 100 Future7.733,75-0,01%
finanztreff.de

Gewinn von National Grid sackt im Halbjahr um ein Drittel

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Ian Walker

LONDON (Dow Jones)Der britische Übertragungsnetzbetreiber National Grid hat im ersten Halbjahr einen Gewinneinbruch verzeichnet. Der Vorsteuergewinn sank in den sechs Monaten per Ende September um 33 Prozent auf 522 Millionen Pfund. Bereinigt ergab sich ein Vorsteuergewinn von 816 nach 846 Millionen Pfund. Der Umsatz ging um 5 Prozent auf 6,35 Milliarden Pfund zurück.

Das Board hat die Zwischendividende um 3,8 Prozent auf 16,08 Pence je Aktie erhöht.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/bam/kla

END) Dow Jones Newswires

November 08, 2018 05:05 ET ( 10:05 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

NATIONAL GRID PLC
NATIONAL GRID PLC - Performance (3 Monate) 9,54 +0,19%
EUR +0,02
Porträt - Chart - Kennzahlen
Fundamentale Analysen Urteil
06.02. RBC Positiv
17.01. SOCIETE GENERALE (SOCGEN) Positiv
17.01. UBS Neutral
Nachrichten
11.04. National Grid schafft mit bereinigtem Gewinn eigene Prognose
05.04. dpa-AFX: *GOLDMAN RAISES NATIONAL GRID PRICE TARGET TO 899 (875) PENCE - 'NEUTRAL'
05.04. dpa-AFX: *GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR NATIONAL GRID AUF 899 (875) PENCE - 'NEUTRAL'
Weitere Wertpapiere...
NATL GRID PLC ADR/5 47,00 -0,42%
EUR -0,20

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Netflix hat einen hervorragenden Quartalsbericht vorgelegt. Allerdings trübt sich die Stimmung, denn es kommen immer mehr Konkurrenten auf den Markt. Bspw. will Disney kommenden Herbst mit einem Kampfangebot Kunden anlocken. Wird es bald eine Konsolidierung bei Streamingdiensten geben?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen