DAX ®12.270,33-2,46%TecDAX ®2.733,63-2,34%Dow Jones24.199,06-1,55%NASDAQ 1006.999,35-2,75%
finanztreff.de
WM Tippspiel
teilnehmen und gewinnen
finanztreff.de

GfK-Konsumklima geht überraschend zurück

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Andreas Kißler

BERLIN (Dow Jones)Der Höhenflug des deutschen Konsumklimas setzt sich nach fünf Anstiegen in Folge nicht fort. Die Konsumforscher der GfK ermittelten für Oktober einen Rückgang ihres Indikators zum Konsumklima auf 10,8 von 10,9 Punkten im Vormonat - entgegen der Erwartung von Volkswirten. Die von Dow Jones Newswires befragten Ökonomen hatten einen Anstieg auf 11,0 Zähler erwartet.

Dennoch bleibt die Konsumstimmung in überaus guter Form", erklärte GfK-Experte Rolf Bürkl. "Die Binnenkonjunktur wird auch weiterhin einen wichtigen Beitrag zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland leisten."

Weil die Deutschen die Wirtschaft auch im Herbst auf einem soliden Wachstumskurs sähen, lege die Konjunkturerwartung nach Einbußen aus dem Vormonat wieder zu. Der Indikator gewann im September 3 Zähler auf 33,4 Punkte und kompensierte damit laut GfK einen Teil des Rückganges aus dem August. Ein deutliches Plus des Indikators von 26,6 Zählern im Vergleich zum Vorjahr sahen die Konsumforscher zudem als "klares Indiz für die anhaltend gute Konjunkturstimmung".

Sowohl die Einkommenserwartung als auch die Anschaffungsneigung gingen allerdings zurück. Nach fünf Anstiegen in Folge verlor der Einkommensindikator 8,7 Zähler, liegt aber laut GfK mit "immer noch sehr beachtlichen" 52,7 Punkten nahezu exakt auf Vorjahresniveau. Trotz des Rückgangs bleibe das Niveau der Einkommenserwartung überaus hoch.



Verbraucher weiter in Kauflaune


Der Indikator für die Anschaffungsneigung gab um 1,1 Zähler auf 57,0 Punkte nach - lag im Vergleich zum Vorjahr aber mit knapp 4 Zählern im Plus. "Die deutschen Verbraucher bleiben somit in bester Kauflaune", analysierte Bürkl. Ein "Arbeitsmarkt in Bestform" sorge dafür, dass nur sehr wenige Beschäftigte derzeit um ihren Job fürchten müssten. Dies führe zu erhöhter Planungssicherheit, gerade wenn es um größere Anschaffungen gehe.

Das Bild sei allerdings trotz der exzellenten Situation im Inland nicht ungetrübt, warnte der GfK-Forscher. International drohten eine Reihe von Risiken auch die konjunkturelle Lage in Deutschland zu beeinträchtigen. Die Spannungen um das Atomprogramm von Nordkorea nähmen ständig zu, die Brexit-Verhandlungen kämen nur sehr schleppend voran und Krisenregionen wie Syrien und der Irak kämen nicht zur Ruhe.

Auch sei immer noch unklar, wie sich die US-Regierung mit ihrer Handelspolitik künftig positionieren werde. "Sollten hier die protektionistischen Tendenzen zunehmen, würde dies auch die Exportnation Deutschland treffen", warnte Bürkl. "In diesem Fall wäre dann vermutlich auch die Konsumkonjunktur beeinträchtigt."

Kontakt zum Autor: andreas.kissler@wsj.com

DJG/ank/jhe

END) Dow Jones Newswires

September 28, 2017 02:00 ET ( 06:00 GMT)

Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
19:09 Altmaier will Zwangsstilllegung von Kohlekraftwerken vermeiden
19:03 EANS-Stimmrechte: Andritz AG / Veröffentlichung -2-
19:03 EANS-Stimmrechte: Andritz AG / Veröffentlichung einer Beteiligungsmeldung gemäß §135 Abs. 2 BörseG
19:03 EANS-Voting Rights: Andritz AG / Publication of a -2-
19:03 EANS-Voting Rights: Andritz AG / Publication of a participation notification according to art. 135 para. 2 Stock Exchange Act
19:00 PATRIMOINE ET COMMERCE: Déclaration des transactions sur actions propres (hors contrat de liquidité)
19:00 ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
18:56 Bamboo Airways bestellt 20 Boeing-Dreamliner
18:33 Original-Research: Clinuvel Pharmaceuticals Ltd (von Sphene Capital GmbH): Buy
18:32 EQS/Original-Research: Clinuvel Pharmaceuticals Ltd (von Sphene Capital GmbH): Buy
Rubrik: Finanzmarkt
19:18 WDH/ROUNDUP: Union lehnt neue Auflagen beim Baukindergeld ab
19:06 BUSINESS WIRE: HeartSciences espone MyoVista® Wavelet ECG all'edizione del 2018 del Convegno internazionale di elettrocardiologia (International Congress on Electrocardiology, ICE)
18:50 CSU-General Blume will Rückkehr zu Normalität in Asylstreit mit CDU
18:49 Vorermittlungen zu möglicher Wahlkampfhilfe für Macron in Lyon
18:47 ROUNDUP/Altmaier zum Strukturwandel: Erst über neue Jobs reden
18:46 Aktien Osteuropa Schluss: Prag trotz Börsenturbulenzen leicht im Plus
18:32 Original-Research: Clinuvel Pharmaceuticals Ltd (von Sphene Capital GmbH): Buy
18:28 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Sorgen um Handelsstreit belasten massiv
18:23 ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt ElringKlinger-Ziel auf 8,40 Euro - 'Underweight'
18:20 Aktien Europa Schluss: Sorgen um Handelsstreit belasten massiv
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Top-Wachstumsaktien

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.

Jetzt kostenlos anmelden!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 26 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen