DAX ®12.799,97+1,32%TecDAX ®3.098,28+1,59%Dow Jones26.085,80+0,04%NASDAQ 10010.602,21-2,16%
finanztreff.de

GlobeNewswire: Boost Community des Sabin Vaccine Institute bereitet Impffachleute auf führende Rolle während der COVID-19-Krise vor

| Quelle: GlobeNewswire | Lesedauer etwa 7 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Boost Community des Sabin Vaccine Institute bereitet Impffachleute auf führende Rolle während der COVID-19-Krise vor WASHINGTON, D.C., USA, June 16, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) Angesichts der neuen globalen Herausforderungen, die sich aus der Coronavirus-Pandemie ergeben, müssen sich Impffachleute nun damit auseinandersetzen, wie sie Regelimpfungen in einer schwierigen und sich ständig verändernden Landschaft sicher bereitstellen können. In einer kürzlich von der Weltgesundheitsorganisation (WHO), dem Sabin Vaccine Institute (Sabin) und anderen wichtigen Partnern durchgeführten Umfrage unter 800 Impffachleuten gaben 64 Prozent der Befragten an, dass es wesentliche Störungen in Bezug auf die Impfungen in ihrem Land oder in ihrer Gemeinde gäbe, entweder gar keine oder nur begrenzte Öffentlichkeitsarbeit diesbezüglich geleistet werde und weniger Besuche bei Impfstellen erfolgten. Um die Fähigkeit von Impffachleuten zu stärken, die komplexen Herausforderungen ihrer Arbeit zu meistern, hat Sabin die Boost Community (Boost) ins Leben gerufen, ein globales Netzwerk für Impffachkräfte, das durch eine Zuwendung der Bill & Melinda Gates Foundation unterstützt wird. Die Herangehensweise von Impffachleuten muss immer auf Problemlösung ausgerichtet sein und auf Professionalität und Widerstandsfähigkeit basieren. Boost unterstützt diese Vision mithilfe von Schulungen, Peer-to-Peer-Engagement und kollaborativem Lernen. Seit dem Start des Netzwerks Anfang 2020 hat seine Mitgliederbasis an Zahl und Vielfalt zugenommen. Inzwischen hat es fast 900 Einzelpersonen aus mehr als 100 Ländern für sich gewonnen. Für sein erstes großes Schulungsprogramm hat Boost sich mit der Geneva Learning Foundation und Adaptive Change Advisors zusammengetan, um einen sechswöchigen digitalen Scholar-Level-1-Zertifizierungskurs zu adaptiver Führung in Bezug auf Impfungen zu entwickeln und zu unterrichten. Der Kurs, der am 26. Mai mit mehr als 400 Lernenden begonnen hat, stützt sich auf das bewährte Scholar-Maßnahmenpaket der Geneva Learning Foundation, das seit 2016 von Impfteams in 95 Ländern verwendet wird, und den an der Harvard University entwickelten Ansatz der „adaptiven Führung“. Der Kurs schult Impffachleute darin, das System, in dem sie arbeiten, zu diagnostizieren, technische und adaptive Probleme zu unterscheiden und zu definieren und bei den sich daraus ergebenden Änderungen innerhalb der Impfsysteme, in denen sie heute arbeiten, eine führende Rolle einzunehmen. Während der Ära von COVID-19 können diese Fähigkeiten dazu beitragen, die menschliche Gesundheit zu schützen, indem sie Impffachleuten die Möglichkeit geben, als wichtige Befürworter ihrer Arbeit und der Regelimpfungen zu fungieren. „Die Nutzung von Boost, um diesen innovativen Schulungskurs zu adaptiver Führung zur Verfügung zu stellen, signalisiert der globalen Gesundheitsgemeinschaft, dass wir in Impffachkräfte investieren möchten. Und das nicht nur als Arbeitnehmer, sondern auch als Anführer, die den Fortschritt in ihren Gemeinden vorantreiben können“, so Dr. Bruce Gellin, President of Global Immunization bei Sabin. „Das Team von Sabin freut sich darauf, Impffachleuten im Rahmen dieses Kurses und darüber hinaus die notwendigen Fähigkeiten für ihre kritische, lebensrettende Arbeit mit auf den Weg zu geben.“ Adaptive Führung, die Grundlage des Kurses, besteht aus einer Reihe von Strategien und Techniken zur Mobilisierung von Veränderungen in herausfordernden und unsicheren Kontexten. Isolation, Burnout und begrenzte Ressourcen sind häufige Herausforderungen, denen Impffachleute gegenüberstehen. Die Ära von COVID-19 führt eine weitere Komplexitätsebene ein. Mit neu zugewiesenen Programmressourcen und einer geringeren Nachfrage nach Kampagnen für Regelimpfungen müssen Impffachleute flexibel sein und neue Ansätze entwickeln, um Gemeinden mit kritischen, lebensrettenden Impfstoffen zu erreichen. Die Bewerber für die Teilnahme am Kurs haben die Notwendigkeit verbesserter Führungsqualitäten und Fähigkeiten zur Teambildung in dieser Zeit betont. „Für mich als Impfarbeiter an vorderster Front in einem Entwicklungsland, das vor der Herausforderung steht, keinen oder nur unzureichenden Zugang zu elementarer Grundversorgung einschließlich Impfdiensten zu haben, ist das Programm zur adaptiven Führung in Bezug auf Impfungen, insbesondere inmitten der weltweiten COVID-19-Pandemiekrise, von besonders kritischer Bedeutung … und hilfreich“, so Feisal Yarrow, Mitglied von Boost und Impffachkraft des Gesundheitsministeriums von Kenia auf regionaler Ebene. „Die Verbindungen und Erkenntnisse, die die Boost-Community ermöglicht, könnten die Impflandschaft verändern“, so Dr. Richard Mihigo, Programmbereichsmanager für Impfungen und Impfstoffentwicklung beim Regionalbüro der WHO für Afrika. „Impffachleute, die besser darauf vorbereitet sind, den Fortschritt in ihren Gemeinden zu beschleunigen, haben das Potenzial, die Zahl der nicht geimpften oder unzureichend geimpften Menschen zu verringern und die seit langem bestehenden Unterschiede in der Impfabdeckung zu beseitigen.“ Dieser neue Kurs ist nur eine Möglichkeit, mit der Boost die Zusammenarbeit und das Lernen unter Impffachleuten fördert. Die Community bietet auch Online-Veranstaltungen und Diskussionsreihen an. Als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie startet Boost eine spezielle Lerngruppe, in der Vorgesetzte Anleitung und Unterstützung von Boost und ihren Partnern erhalten, wenn sie schwierige Entscheidungen für ihre Teams oder Länder treffen. „Die Fähigkeit, Verbindungen zwischen Experten und Umsetzern auf der ganzen Welt herzustellen, ist ein wesentlicher Vorteil der Boost-Plattform“, so Dr. Ranjana Kumar, Senior Specialist, Leadership Management and Coordination bei der Impfallianz Gavi (Gavi). „Es gibt einen großen Bedarf in Bezug auf berufliche Weiterentwicklung und Lerninhalte in dieser Gruppe. Gavi zollt Sabin Anerkennung dafür, dass es die wesentliche Rolle von Impffachleuten bei der Gestaltung robuster Gesundheitssysteme erkannt und neue Wege gefunden hat, sie bei ihrer Arbeit zu unterstützen.“ Boost wird als Forum dienen, um Wissen zu generieren, Kontakte zu Kolleginnen und Kollegen in diesem Gebiet zu knüpfen und Impffachkräfte zu befähigen, indem die entscheidende Rolle anerkannt wird, die sie bei der Gestaltung der menschlichen Gesundheit auf der ganzen Welt spielen. Durch diese Arbeit hofft Sabin, positive Nachwirkungen aus der verbesserten Leistung von Impfprogrammen für eine Welt zu generieren, in der alle Menschen überall die Impfstoffe erhalten, die sie für ein gesundes Leben benötigen. Boost steht allen Fachleuten und Partnern offen, die im Impfbereich tätig sind, insbesondere denjenigen, die mit der Verwaltung oder Durchführung von Impfprogrammen auf nationaler und regionaler Ebene befasst sind. Registrieren Sie sich noch heute auf der Website von Boost , um der Community beizutreten. Über das Sabin Vaccine Institute Das Sabin Vaccine Institute ist ein maßgeblicher Fürsprecher für die weltweite Ausweitung des Zugangs zu Impfstoffen und die Durchführung von Impfungen, die Förderung der Impfstoffforschung und -entwicklung sowie die Stärkung des Wissens über Impfstoffe und Innovation. Durch die Erschließung des Potenzials von Impfstoffen in Zusammenarbeit mit Partnern hat Sabin ein robustes Ökosystem aus Geldgebern, Innovatoren, Umsetzern, Praktikern, politischen Entscheidungsträgern und öffentlichen Interessenvertretern aufgebaut, um seine Vision einer Zukunft frei von vermeidbaren Krankheiten voranzutreiben. Als gemeinnützige Organisation mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung setzt sich Sabin dafür ein, nachhaltige Lösungen zu finden und den vollen Nutzen von Impfstoffen für alle Menschen verfügbar zu machen, unabhängig davon, wer sie sind oder wo sie leben. Wir von Sabin sind davon überzeugt, dass Impfstoffe die Welt verändern können. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sabin.org , oder folgen Sie uns auf Twitter, @SabinVaccine. Über Adaptive Change Advisors Adaptive Change Advisors (ACA) ist die weltweit führende missionsbasierte Organisation für adaptive Führung. Die Mission von ACA ist es, „Führung zu demokratisieren“ und Führungsinstrumente, die den Wandel vorantreiben, in die Hände aller zu legen, die nach sinnvollen Ergebnissen suchen. ACA engagiert sich insbesondere für die Entwicklung der Führungsfähigkeiten, die erforderlich sind, um die drängenden adaptiven Herausforderungen unserer Zeit zu bewältigen, z. B. die Förderung des Zugangs zu Gesundheit und Gerechtigkeit, den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft und die Stärkung der Demokratie. Die Arbeit von ACA hat durch eine Kombination aus persönlichen und Online-Führungserfahrungen bereits Auswirkungen auf Menschen in über 140 Ländern gehabt. Über die Geneva Learning Foundation Die Geneva Learning Foundation ist eine gemeinnützige Schweizer Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, neue Wege zu entwickeln, zu erproben und flächendeckend einzusetzen, um Veränderungen voranzutreiben und die Herausforderungen zu bewältigen, die unsere Gesellschaften bedrohen. Seit 2016 hat die Stiftung ein Impfprogramm entwickelt, das ein Paket rein digitaler Maßnahmen verwendet, um Gesundheitspersonal – sowohl in ländlichen Gesundheitseinrichtungen als auch in der Hauptstadt – dabei zu unterstützen, Wissen in Maßnahmen und Ergebnisse umzusetzen. Für weitere Informationen besuchen Sie www.learning.foundation , oder folgen Sie uns auf Twitter unter @DigitalScholarX Medienkontakt Samia Kemal Senior Associate, Communications Sabin Vaccine Institute +1 (202) 621-1691 press@sabin.org
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass der Digitalisierungsboom in den kommenden Monaten anhält?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen