DAX ®11.504,65+1,00%TecDAX ®3.174,25+0,60%Dow Jones24.995,11+2,17%NASDAQ 1009.389,98-0,26%
finanztreff.de

GlobeNewswire: Studie: Vom Mobilfunkanbieter bereitgestellte RCS würden Kunden begeistern und Markenbudgets gewinnen

| Quelle: GlobeNewswire | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Studie: Vom Mobilfunkanbieter bereitgestellte RCS würden Kunden begeistern und Markenbudgets gewinnen Studienergebnisse zeigen starkes Kundeninteresse an erweiterten Messaging-Funktionen, dabei müssen Mobilfunkanbieter jedoch einen besonderen Schwerpunkt auf Datenschutz, Sicherheit und persönliche Kommunikationsfunktionen legen BRIDGEWATER, N.J., March 12, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) Die USA sind ein idealer Markt für erweiterte Messaging-Funktionen auf RCS-Basis (Rich Communications Services), die kostenlos vom Mobilfunkanbieter bereitgestellt werden und Marketingfunktionen bieten, so die Ergebnisse einer von Synchronoss (NASDAQ: SNCR) durchgeführten Fokusgruppenbefragung. Dazu hat Synchronoss Dutzende US-Verbraucher aller Altersstufen zu ihren Gewohnheiten beim mobilen Messaging befragt. Mit den Ergebnissen kann Synchronoss Mobilfunkbetreibern und Marken zeigen, dass sie mit RCS die Kundenbindung ihrer Abonnementen erhöhen und neue Umsätze generieren können. RCS ist eine benutzerfreundliche, interaktive und anbieterübergreifende erweiterte Messaging-Plattform mit großem Funktionsumfang, die auf allen mobilen Geräten verfügbar ist. Die neuen vom Mobilfunkanbieter bereitgestellten SMS-Messaging-Services umfassen nicht nur erweiterte Multimedia-Funktionen in SMS-Nachrichten, sondern bietet Benutzern auch die Möglichkeit, alle Funktionen, für die sie aktuell mehrere Apps verwenden, über eine zentrale Messaging-Plattform auszuführen und dabei eine einzige Kontaktliste für Freunde, Familie und Services zu verwenden. Darüber hinaus dient RCS als leistungsstarkes Ökosystem für Direktmarketing mit eingebauten Datenschutz, das Mobilfunkanbieter Marken anbieten können. Marken können so einen neuen sicheren, berechtigungsbasierten und personalisierten Kommunikationskanal nutzen und die höheren Öffnungs-, Reaktions- und Klickraten bei SMS-Kommunikation nutzen. Gleichzeitig erhalten Mobilfunkanbieter die Möglichkeit, ihre Umsätze außerhalb der traditionellen Geschäftsbereiche zu steigern und ihren guten Ruf beim Schutz der Privatsphäre ihrer Abonnenten weiter zu stärken. Synchronoss, ein Marktführer im Bereich innovativer Cloud-, Messaging-, Digital- und IoT-Produkte und der Anbieter hinter dem RCS-basierten +Message-Service, der im Mai 2018 von drei großen japanischen Mobilfunkanbietern eingeführt wurde, hat die Teilnehmer der Fokusgruppe über ihr aktuelles Messaging-Verhalten befragt und ihnen die RCS-Funktionen vorgestellt. Die anschließenden Gespräche zeigten eine deutliche Nachfrage für RCS-Funktionen, die vom Mobilfunkanbieter kostenlos bereitgestellt werden, wobei Komfort und Vertrauen in den Mobilfunkanbieter bei der Begeisterung der Teilnehmer für diese neue Form der mobilen Kommunikation im Vordergrund stehen. „Auf die Frage nach ihrer Wahrnehmung von Messaging-Diensten machen Teilnehmer zwischen ‚Messaging‘ und ‚SMS-Textnachrichten‘ einen klaren Unterschied“, so Glenn Lurie, President und CEO von Synchronoss. Die Bezeichnung ‚Messaging‘ wird für Messaging-Anwendungen wie Facebook Messenger, WhatsApp oder Instagram reserviert, während ‚SMS-Textnachrichten‘ als eigenständiger Kommunikationskanal außerhalb dieser Messaging-Arena gesehen wird. Für Verbraucher gilt die SMS als absolut sicher.“ Das ist für Mobilfunkanbieter eine gute Nachricht. Obwohl Verbraucher oft mehrere Messaging-Anwendungen für verschiedene Zwecke verwenden, schreiben fast alle SMS – und sie schreiben viele SMS. Verbraucher vertrauen herkömmlichen SMS-Diensten, weil sie sie als sicher und zuverlässig einschätzen und wissen, dass alle ihre persönlichen Kontakte Zugriff auf SMS haben – was bei Messaging-Apps nicht unbedingt der Fall ist. Tatsächlich ist die am häufigsten verwendete Messaging-App die native, vorinstallierte App, die sowohl SMS- als auch gerätebasierte Messaging-Dienste integriert, wie iMessage oder Android Messages. Diese Vorliebe für und das Vertrauen in SMS zeigen, dass vom Mobilfunkanbieter bereitgestellte RCS die besten Voraussetzungen haben, um auf dem bereits vorhandenen Kundenvertrauen in Textnachrichten aufzubauen. Die RCS-Funktionen sind umfangreich. Sie umfassen grundlegende persönliche Chats sowie Erlebnisse, die aktuell von mobilen Apps abdeckt werden, wie z. B. Buchungs- und Terminvereinbarungsservices oder den Kauf von Produkten direkt aus der RCS-Anwendung. Die Teilnehmer der Fokusgruppe waren offen für die Idee, ihr digitales Leben in einer zentralen Messaging-Anwendung zu integrieren, die Freunde, Familie und Lieblingsmarken umfasst. Die Aussicht, für ihre mobile Kommunikation statt verschiedener Apps ein umfassendes Tool verwenden zu können, gefiel ihnen. Daraus ergibt sich ein optimiertes Benutzererlebnis, da es für Benutzer oft unpraktisch ist, verschiedene separate Messaging-Apps zu verwenden, die zudem meist relativ viel Gerätespeicher belegen. Neben einem besseren Verständnis der Vorlieben von Verbrauchern im Bereich des mobilen Messagings liefert die Studie auch einige wichtige Erkenntnisse für Mobilfunkanbieter. „Aus unserer Forschung haben sich drei Lektionen ergeben“, so Lurie. „Zunächst müssen die Anbieter die persönliche Kommunikation priorisieren, um sicherzustellen, dass RCS als App für tägliche SMS und für Messaging angesehen wird. Zweitens sollten Anbieter schnell die Funktionen für die Interaktion zwischen Verbraucher und Anwendungen einführen, damit Verbraucher bequem mit ihren Lieblingsmarken interagieren können. Und schließlich müssen Anbieter Datenschutz und Sicherheit priorisieren, damit RCS die App wird, der Verbraucher für alle Anwendungsbereiche vertrauen. RCS bietet unglaubliche Chancen für Mobilfunkanbieter und Marken. Verbraucher lieben den Funktionsumfang, und Marken lieben das Potenzial als sicherer und ansprechender Marketingkanal.“ Die Ergebnisse der Fokusgruppenbefragung finden Sie in einem Whitepaper mit dem Titel „How operator-sponsored RCS can win consumer hearts and brand budgets“ , das Sie hier herunterladen können: https://synchronoss.com/operator-sponsored-rcs/ Über Synchronoss Technologies, Inc. Synchronoss (NASDAQ: SNCR) revolutioniert die Art, wie Unternehmen Umsätze generieren, Kosten senken und ihre Abonnenten mit Cloud-, Messaging-, Digital- und IoT-Produkten und -Plattformen begeistern. Die Produkte werden von mehreren Hundert Millionen Abonnenten auf der ganzen Welt genutzt. Mit innovativen, sicheren und skalierbaren Technologien, zuverlässigen Partnerschaften und talentierten Mitarbeitern gibt Synchronoss Kunden in den Bereichen Technik, Medientechnologie und Telekommunikation völlig neue Möglichkeiten, ihr Geschäft auszubauen. Weitere Informationen finden Sie unter www.synchronoss.com . Investoren: Joseph Crivelli Synchronoss 908-566-3131 investor@synchronoss.com Medienkontakt: Anais Merlin CCgroup (International) Telefon: +44 20 3824 9200 E-Mail: synchronoss@ccgrouppr.com Diane Rose CCgroup (Nordamerika) Telefon: +1 202-350-2469 E-Mail: diane@ccgrouppr.com
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Nach Thüringen will nun auch Sachsen weg von landesweit geltenden Beschränkungen in der Coronakrise. Wie finden Sie die Entscheidung?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen