DAX ®12.579,72+0,54%TecDAX ®2.799,05+0,01%S&P FUTURE2.759,50+0,20%Nasdaq 100 Future7.222,75-0,26%
finanztreff.de
WM Tippspiel
teilnehmen und gewinnen
finanztreff.de

Griechenland soll Schuldenerleichterungen bekommen - Zeitung

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Griechenland soll einem Pressebericht zufolge für die Zeit nach dem dritten Rettungspaket umfassende finanzielle Hilfen erhalten. Das Restgeld aus dem auslaufenden ESM-Programm von mindestens 15 Milliarden Euro soll Athen helfen, nicht sofort wieder in Zahlungsnot zu kommen, berichtet die Bild-Zeitung.

Zudem werden die Euro-Finanzminister nach Informationen der Zeitung nächste Woche umfassende Schuldenerleichterungen für Athen beschließen, bestehend aus drei verschiedenen Maßnahmen: Alte Kredite aus dem zweiten Hilfsprogramm (EFSF) sollen um mindestens drei Jahre gestreckt werden, zudem sollen die Zinsen dieser Kredite gesenkt werden, und außerdem soll Griechenland rund 5 Milliarden Euro aus den Gewinnen erhalten, die die Europäische Zentralbank mit Griechen-Anleihen gemacht hat.

Im Gegenzug soll die dortige Regierung weiter unter "verstärkter Überwachung" stehen, damit beschlossene Reformen wirklich umgesetzt und nicht zurückgedreht werden. So stehe es - auf Druck der Bundesregierung - in einem vertraulichen Papier der Euro-Finanzminister, schreibt die Zeitung.

Der Internationale Währungsfonds wird sich, so heißt es nach dem Bild-Bericht dort außerdem, mit keinem einzigen Cent am dritten Hilfsprogramm beteiligen. Eine solche Beteiligung aber war ein zentrales Versprechen der Bundesregierung. Der Bundestag hatte nur unter dieser Bedingung 2015 dem dritten Hilfspaket zugestimmt.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/apo

END) Dow Jones Newswires

June 13, 2018 17:00 ET ( 21:00 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
06:15 HINWEIS/Abkürzungen bei Dow Jones Newswires Deutschland
03:00 Tajani: Italexit "würde die italienische Wirtschaft umbringen"
02:30 Impressum
22.06. DGAP-PVR: Diebold Nixdorf, Incorporated: Release -3-
22.06. DGAP-PVR: Diebold Nixdorf, Incorporated: Release -2-
22.06. DGAP-PVR: Diebold Nixdorf, Incorporated: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
22.06. NACHBÖRSE (22:00)/XDAX -0,2% auf 12.559 Pkt - Keine auffälligen Werte
22.06. MÄRKTE USA/Wall Street schließt im Handelsstreit uneinheitlich
22.06. DGAP-PVR: Diebold Nixdorf, Incorporated: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
22.06. PTA-Adhoc: Krypto AG: Die Krypto prüft den Einstieg bei der Schnigge Wertpapierhandelsbank SE
Rubrik: Finanzmarkt
22.06. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow mit zarter Erholung - Tech-Werte schwächeln
22.06. RATING: Moody's senkt Monsanto nach Übernahme durch Bayer auf 'BAA1'
22.06. Aktien New York Schluss: Dow mit zarter Erholung - Tech-Werte schwächeln
22.06. Weitere Rohmilchkäse in Frankreich zurückgerufen
22.06. Neue Halberg-Guss warnt streikende Beschäftigte vor Jobverlust
22.06. WDH/dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 18. bis 22.06.2018
22.06. dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 22.06.2018
22.06. dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 11. bis 15.06.2018
22.06. US-Anleihen: Kaum verändert
22.06. Devisen: Euro zieht wieder etwas an
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Top-Wachstumsaktien

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.

Jetzt kostenlos anmelden!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 26 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen